Spaghetti mit Räucherlachssauce – Studentenzeiten lassen grüßen

Diese Räucherlachssauce ist eine meiner liebsten, liebsten Lieblingssaucen für Pasta. Das einzige Problem an der ganzen Sache: Benni mag keinen Lachs! Und damit rückt meine geliebte Nudelssauce immer in weite Ferne.

Aber es gibt Tage, da möchte Benni etwas essen, was ich auch nicht mag, z.B. das hier. Das kommt zwar selten vor, aber an solchen Tagen wird dann direkt Spaghetti mit Räucherlachssauce gemacht. Die Sauce ist das einzige Essen, was ich mit meinem Studium verbinde. Damals habe ich sie nämlich das erste Mal gekocht und war seitdem infiziert. Sie ist halt schnell gemacht und schmeckt auch noch super. Das gab es damals dann sehr häufig :-DRäucherlachssauce

Ihr braucht für das Rezept der Räucherlachssauce folgende Zutaten:

  • 150 g Räucherlachs
  • 1 Handvoll Kirschtomaten
  • 1 Zwiebel
  • etwas Zitronensaft (ca. 1 EL)
  • 1 Becher Sahne
  • 0,5 TL Zucker
  • 1 TL Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Olivenöl
  • Nudeln (nach Packungsanweisung zubereiten)

Zubereitung der Räucherlachssauce:

  1. Den Räucherlachs in feine Streifen schneiden.
  2. Die Zwiebel fein würfeln, die Kirschtomaten vierteln. In einer Pfanne das Öl heiß werden lassen und darin die Zwiebelwürfel anschwitzen. Den Herd auf mittlere Stufe zurückstellen.
  3. Den Räucherlachs hinzugeben, kurz mitschwenken und anschließend die Kirschtomaten hinzugeben. Den Zitronensaft darüber träufeln (ca. 1 EL) und das Tomatenmark hinzugeben. Das Mark in der Pfanne kurz anrösten und dann den Becher Sahne unterrühren.
  4. Kurz simmern lassen und mit Zucker, Salz, Pfeffer abschmecken.
  5. Zusammen mit den Nudeln servieren.

Zubereitung im Thermomix:

  1. Die Zwiebel halbieren und 5 Sek. auf St. 5 klein machen. An den Seiten die Zwiebeln hinunterschaben.
  2. Das Öl in den TM geben und 4 Min./Varoma/Rührstufe die Zwiebel darin andünsten.
  3. Den in Streifen geschnittenen Lachs in den TM geben, ebenso die in Viertel geschnittenen Kirschtomaten (beides wird mit Hand geschnitten, weil der Thermomix sie sonst zu klein macht). Den Zitronensaft darüber geben, Tomatenmark hinzufügen und 4 Min./Varoma/Linkslauf Rührstufe anschwitzen.
  4. Den Becher Sahne hinzugeben, ebenso Salz, Pfeffer und Zucker.
  5. Das Ganze 3 Min./100°C/Linkslauf aufkochen lassen und noch einmal abschmecken.

Loss et üch schmecke.

Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung am 25.05.2018, haben wir die Kommentarfunktion vorerst deaktiviert. Wenn ihr Anregungen, Fragen oder auch Kritik habt, meldet euch einfach bei uns: info@gernekochen.de

Werbung

Unser brandneues Kochbuch

Waffeln in allen Variationen

Wer Waffeln mag, wird unser Buch lieben... zumindest hoffen wir das ;-)

 

Hier Bestellen

Wir stecken hinter Gernekochen!

Gernekochen, Rezepte, Foodblog

Werbung für unser Gewürz

Gernekochen Universalgewürz

Gemeinsam entwickelt mit Spicebar

Der Allrounder unter den Gewürzen! Geschmack pur in BIO Qualität.

 

Hier Bestellen

Blogs die wir gerne lesen:

Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Zu unserer Blogroll