Gyros-Nudel-Auflauf

Möchtest du eine schnelle und köstliche Mahlzeit zubereiten, die deine Familie und Freunde begeistern wird? Dann ist ein Gyros-Nudel-Auflauf genau das Richtige für dich! In diesem Rezept werde ich dir zeigen, wie du diesen köstlichen Auflauf in wenigen Schritten zubereiten kannst, der nicht nur lecker, sondern auch einfach ist.

Theres
Theres
Kalender
27. Februar 2023
Gyros-Nudel-Auflauf

Dass der Gyros-Nudel-Auflauf lecker werden würde, das habe ich mir, um ehrlich zu sein, schon denken können. Aber, dass er so lecker und einfach wird, habe ich nicht gedacht. In den Instagram Stories habe ich euch den Auflauf schon gezeigt und auch dort konntet ihr das Rezept nicht schnell genug in die Finger kriegen. Verständlich. Denn ihr braucht nur wenige Zutaten für dieses leckere Gericht.

Gyros-Nudel-Auflauf

Gyros-Nudel-Auflauf mit selbstgemachter Gyrosmarinade

Der Star ist natürlich das Gyros bzw. das Gyrosgewürz. Ich habe das Fleisch bzw. Geschnetzeltes selber mit unserer Gyrosmarinade gewürzt. Das geht schnell und einfach und ich weiß, was drin ist. Natürlich könnt ihr auch bereits fertig mariniertes kaufen. Macht das, was für euch in dem Moment praktischer ist. Da ich aber die Würze auch für die Sauce wollte, habe ich die Gewürzmischung eben selbst angerührt. Solltet ihr eine Gewürzmischung für Gyros im Schrank stehen haben, könnt ihr das auch wunderbar nehmen.

Habt ihr noch Metaxa im Schrank?

Wenn ich an meine Kellnerzeit im griechischen Restaurant denke, dann gab es da immer Gyros überbacken mit Metaxasauce. Metaxa kann man auch in die Sauce bei unserem Rezept für den Gyros-Nudel-Auflauf machen. Da aber unsere Tochter mit am Essenstisch sitzt und mitisst, habe ich das weggelassen. Zwar verschwindet der Alkohol zu großen Teilen beim Kochen, aber die Zubereitungszeit für den Auflauf war mir einfach zu kurz als das ich das mit reinem Gewissen geben konnte (und ja, Apfelsaft enthält auch Alkohol, ich weiß). Den griechischen Likör werde ich mit ins Rezept nehmen, aber eben als Option reinpacken, damit jeder selbst entscheiden kann.

Perfekt auch als Resteverwertung

Für das Gyros habe ich mich für Schweinegeschnetzeltes entschieden. Das könnt ihr natürlich ebenso gut gegen Hähnchen- oder Putengeschnetzeltes oder vielleicht sogar vegetarisches Schnitzelfleisch eintauschen. Während das Fleisch marinierte, habe ich mich um die Gemüseeinlage im Gyros-Nudel-Auflauf gekümmert. Da gab es klassisch Paprika drin, aber auch ein paar Champignons, die noch im Kühlschrank rumflatterten. Die habe ich kleingeschnitten und dann im Bratensatz des Gyros mit angebraten, alles vermengt mit der Sauce, Nudeln dazu und dann ging es in den Ofen. Hinterher habe ich noch ein wenig Feta drüber gegeben, damit das alles noch griechischer wird.

📖 Rezept
Gyros-Nudel-Auflauf
Das Rezept für einen leckeren Gyros-Nudel-Auflauf ist schnell und einfach zubereitet. Dazu werden Nudeln, Gyrosfleisch, Gemüse und Gewürze benötigt. Die Nudeln werden in Salzwasser gekocht und dann mit dem angebratenen Gyrosfleisch und Gemüse in eine Auflaufform gegeben. Gewürze wie Paprikapulver, Knoblauch und Oregano werden hinzugefügt und alles wird mit geriebenem Käse bedeckt und gebacken.
Lass gerne eine Bewertung da!
4.80 von 43 Bewertungen
Gericht Hauptgericht
Küche Deutschland
Keyword Gyros-Nudel-Auflauf
Zubereitungszeit
20 Minuten
Kochzeit
25 Minuten
Gesamtzeit
45 Minuten
🥕 Zutaten für das Rezept
6
  • 500 g Nudeln
  • 400 g Geschnetzeltes Geflügel oder Schwein oder fertig mariniertes Gyros
  • 2 rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 100 g Champignons
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Becher Schmand
  • 400 g Sahne
  • 3 EL Gyrosgewürz
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g geriebener Käse
  • 50 g Feta
  • Olivenöl

Optional

  • 3 EL Metaxa

🥘 Zubereitung

  • Das Geschnetzelte mit 1 EL Öl und 1 EL Gyrosgewürz vermengen und beiseite stellen.
    Die Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten, aber nur die Hälfte der Zeit kochen lassen. Abgießen und beiseite stellen.
  • Die Zwiebel schälen und grob in Würfel schneiden. Paprika waschen, aufschneiden, Scheidewände und Kerngehäuse entfernen und in Würfel oder dünne Streifen schneiden. Champignons putzen und in Viertel schneiden.
  • In einer Pfanne etwas Öl heiß werden lassen und das Gyros darin rundherum anbraten, herausnehmen und beiseitestellen.
    Ofen auf 180°C Umluft aufheizen.
    Im Bratensatz jetzt Zwiebeln, Paprika und Champignons anbraten, die Knoblauchzehe hineinpressen und ebenfalls mit andünsten. Das Tomatenmark hinzugeben und kurz mit anschwitzen lassen,(wer mag, gibt jetzt den Metaxa hinein und lässt ihn kurz aufkochen) dann mit Sahne und Schmand ablöschen. Das restliche Gyrosgewürz hineingeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • In eine Auflaufform die Nudeln, das Gyrosfleisch und die Sauce mit dem Gemüse hineingeben, alles gut miteinander vermengen. Den Käse darüber streuen (Feta noch nicht) und für 20-30 Minuten in den Ofen schieben, bis der Käse schön geschmolzen ist und eine Kruste gebildet hat.
    Den Gyros-Nudel-Auflauf aus dem Ofen holen, Feta darüber streuen und servieren.

FAQs zum Thema Gyros

Was ist Gyros?

Gyros ist ein traditionelles griechisches Gericht, bei dem mariniertes Fleisch, oft Schweinefleisch oder Hähnchen, auf einem vertikalen Spieß gegrillt und dann in dünne Scheiben geschnitten wird.

Wie wird Gyros zubereitet?

Das Fleisch wird in einer Mischung aus Öl und Gewürzen mariniert und dann auf einem vertikalen Spieß gestapelt und gegrillt. Während es gegrillt wird, wird das Fleisch langsam gedreht und gleichmäßig gebräunt, bevor es in dünne Scheiben geschnitten wird.

Wie wird Gyros serviert?

Gyros wird normalerweise in einem Pitabrot oder Fladenbrot serviert, mit Tomaten, Zwiebeln und Tzatziki-Sauce. Es kann auch mit Pommes Frites, Reis oder Salat serviert werden.

Ist Gyros gesund?

Gyros kann Teil einer ausgewogenen Ernährung sein, aber es hängt von den Zutaten und der Zubereitung ab. Die fettige und salzige Tzatziki-Sauce und das Brot können das Gericht zu einem ungesunden Fast-Food machen. Wenn es jedoch mit Gemüse und einer leichten Sauce serviert wird, kann es eine nahrhafte Mahlzeit sein.

Kann man Gyros einfrieren?

Ja, Gyros kann eingefroren werden. Es sollte jedoch zuerst zubereitet und dann in einer luftdichten Verpackung eingefroren werden. Beim Auftauen sollte es langsam im Kühlschrank aufgetaut werden.

Ist Gyros dasselbe wie Döner Kebab?

Obwohl Gyros und Döner Kebab ähnlich aussehen und ähnlich zubereitet werden, gibt es einige Unterschiede in der Art und Weise, wie das Fleisch gewürzt und zubereitet wird. Gyros wird normalerweise mit Schweinefleisch oder Hähnchen zubereitet, während Döner Kebab oft mit Lamm oder Rindfleisch zubereitet wird. Auch die Gewürze und Saucen unterscheiden sich etwas.

Exklusiv bei Spicebude.de
HÖMMA LECKA - Unser Alleskönner

Unsere Geheim- und Allzweckwaffe für die herzhafte Küche, denn mit HÖMMA LECKA wird alles lecker! Egal ob Frikadellen, Geschnetzeltes, Bratkartoffeln, Kartoffelecken, Gemüsepfannen, Saucen, Pilze… oder angerührt mit Mayo oder Öl zur Grillmarinade, hiermit verleiht ihr euren Gerichten das gewisse Etwas.

 

NUR FÜR EUCH – Bis zu 19% Rabatt!

Mit dem Gutscheincode: GERNEKOCHEN erhaltet ihr zusätzlich 10% Rabatt auf eure Bestellung! Mit dem automatischen Staffelrabatt kommt ihr somit auf einen Preisnachlass von bis zu 19%.

Ihr landet über den Link direkt bei Spicebude.de, wo ihr unsere Mischung kaufen könnt.
Loss et üch schmecke
Loss et üch schmecke.
Theres von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von: Theres

Frau Gernekochen ist in Leben 1.0 Lehrerin an einer Gesamtschule, mit viel Liebe zu ihrem Beruf.

Auf Gernekochen.de ist sie der Chef oder vielmehr die Chefin an der Kamera. Alle Fotos, die ihr hier findet, hat Theres geknipst (bis auf gaaaaanz wenige Ausnahmen). Da sie damit aber nicht mal ansatzweise ausgelastet ist, kümmert sie sich um den Auftritt auf Pinterest.

Zusätzlich ist sie auch das Gesicht in den Instagram Stories und bereichert unseren Content mit vielen leckeren Rezepten.

Ihre Vorlieben liegen in der italienischen Küche. Aber auch Kuchen und Gebäck aller Art oder Schmorgerichte, wie ihr unübertroffenes Gulasch, gehören zu ihren Steckenpferden.

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Kommentar
04.03.2023 Benni
Vielen lieben Dank! Das freut uns sehr!
Kommentar
01.03.2023 Heidi Rosenberger
Sind gut.

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.