Griechischer Nudelauflauf
Rezept unterstützt von
Griechischer Nudelauflauf
Enthält Werbung
Kalender
28. Juni 2020

Den Inhalt unserer Biokiste haben wir zu einem leckeren Nudelauflauf verwandelt.

Griechischer Nudelauflauf

Wie ihr ja schon in unseren Instagram-Stories sehen konntet, haben wir nach unserem Besuch auf dem Biohof Büsch (mit einem Klick landet ihr auf dem Beitrag unseres Besuches), nun auch die Biokiste geliefert bekommen und wir waren wirklich überwältigt.

Der Inhalt konnte sich sehen lassen, denn angefangen bei Salaten, über Gurken, Zucchini, Eiernudeln, Spitzkohl, Knoblauch, Frühlingszwiebeln, Lammhackfleisch, Kartoffeln usw. war allerhand dabei und somit fiel uns die Auswahl wirklich schwer. Wir wollten natürlich möglichst viel zu einem sinnvollen Gericht verarbeiten und kamen so auf einen griechischen Nudelauflauf.

Was haben wir aus der Biokiste gekocht?

Durch das erstklassige Lammhackfleisch aus hofeigener Tierhaltung, war relativ schnell klar, dass es in eine griechische oder orientalische Richtung gehen wird. Meine ersten Vorschläge wurden von Frau Gernekochen gnadenlos niedergeschmettert, also haben wir weiter überlegt und letztlich konnte ich mich dann mit diesem griechischen Nudelauflauf durchsetzen. Was soll ich sagen? Lecker war es! Richtig lecker sogar! So lecker, dass wir zwei Tage später die Reste mit großer Freude gegessen haben.

Da wir euch die Gurken hier nicht präsentieren können, findet ihr bei den BIOSpitzenköchen noch einen Interessanten Beitrag über die Gurke und zwei erfrischende Rezepte!

Was ist drin im griechischen Nudelauflauf?

Wir haben hier auch tatsächlich relativ viel aus der Biokiste verwenden können und dazu gehörten:

  • Eiernudeln
  • Spitzkohl
  • Zucchini
  • Lammhackfleisch
  • Knoblauch
  • Zwiebeln
  • Petersilie

Ergänzt wurde der Griechische Nudelauflauf dann noch mit Zutaten, die wir sowieso im Vorratsschrank bzw. im Kühlschrank hatten.

Was wir noch dazu gegessen haben, war ein leckerer Kopfsalat, ebenfalls aus der Biokiste und gerade das Dressing werden wir euch demnächst auch noch zeigen. Es ist extrem einfach, aber so, so lecker. Aber dazu dann demnächst mehr.

Griechischer Nudelauflauf

Was wir vor dem Rezept noch über die Biokiste sagen möchten

Wir durften Daniel Schewe ja einen Tag auf seinem Hof besuchen und hier war auch wieder das, was wir auch beim eigenen Anbau lieben, vorhanden. Einige Sachen die wir hier jetzt in unserer Kiste hatten, haben wir noch als ganz kleine Pflanzen gesehen und es ist immer wieder erstaunlich, was in so kurzer Zeit in der Natur entsteht.

Die Frische und Qualität der Produkte für unseren griechischen Nudelauflauf war erstklassig und durch keinen Supermarkt zu toppen. Was morgens noch „um die Ecke“ auf oder unter der Erde war, lag jetzt auf unserem Tisch und das ist dann wirklich frisch und nicht das, was uns teilweise erzählt wird, wo die Produkte noch tagelang (zwar gekühlt) transportiert oder gelagert werden. Dies kann auch nur passieren, weil fast alle Produkte direkt vom Biohof Büsch selber stammen.

Dazu hatte uns Daniel auch was Interessantes zum Thema Tomaten erzählt! Wir hatten ihn von unseren eigenen Tomaten im Vorjahr erzählt und wie überwältigt wir vom Geschmack waren. Hier haben wir dann auch erfahren dürfen, was schuld für den häufigen Geschmacksverlust im Handel gekaufter Tomaten ist. Gerade bei der Kühlung verlieren Tomaten unheimlich viel an Geschmack und Aroma und deswegen schmecken Tomaten dann so, wie man es meist dann erlebt… einfach etwas schwach auf der Brust.

Deswegen können wir auch hier wieder nur sagen: Wenn ihr einen Biohof bei euch in der Nähe habt, besucht ihn und überzeugt euch selber von der Qualität der Produkte. Wer mehr über die Biokiste erfahren möchte, kann hier auch 7 Gründe finden, warum er eine Biokiste buchen sollte.

Vor dem Rezept noch ein kleiner Blick auf den Salat?

Rezept
Griechischer Nudelauflauf
Dieser griechische Nudelauflauf ist das Ergebnis aus einer gelierfen Biokiste. Nur beste Zutaten, dann kann das Ganze nur lecker werden
Gericht Hauptgericht, Nudelauflauf
Land & Region Griechenland
Keyword Griechischer Auflauf, Lammfleisch, Nudelauflauf, Nudeln
Zubereitungszeit
25 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Gesamtzeit
Zutaten für das Rezept
6
  • 400 g Dosentomaten z.B. Kirschtomaten
  • 400 g Nudeln eurer Wahl
  • 1 Spitzkohl klein
  • 1 Zucchini
  • 3 Zwiebeln
  • 250 g Lammhackfleisch
  • 200 g Saure Sahne
  • 200 ml Rinderbrühe
  • 200 g Feta
  • 150 g Gouda gerieben
  • 5 Zehen Knoblauch
  • 1 TL Rosmarin gehackt
  • 1 TL Oregano getrocknet
  • 2 TL Paprika edelsüß
  • 1 EL Paprikamark oder Tomatenmark
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Petersilie frisch gehackt

Zubereitung

  • Zuerst das Gemüse waschen, den Spitzkohl längs halbieren, teilen und dann in Streifen schneiden. Zucchini ebenfals läng vierteln und dann in dünne Stücke schneiden, Zwiebeln schälen und grob würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken und zum Schluß den Feta in Würfel schneiden.
  • Olivenöl in eine große Pfanne geben und dann die Zucchini darin scharf anbraten und auf einen Teller geben.
  • Spitzkohl anbraten und dann Hackfleisch, Zwiebeln und Knoblauch dazu geben und das Hackfleisch zerdrücken.
  • Nun einen Topf mit gesalzenen Nudelwasser aufsetzenund die Pfanne mit der Brühe ablöschen. Paprikamark, Dosentomaten, Gewürze und den Feta mit in die Pfanne geben und bei kleiner Hitze leise köcheln lassen.
  • Sobald das Nudelwasser kocht die Nudeln für 5 Minuten darin kochen.
  • Hitze der Pfanne runter drehen auf kleinste Stufe und die Saure Sahne unterrühren. Direkt auch mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Nudeln nun mit der Sauce verrühren, in eine Auflaufform geben, den geriebenen Käse darauf verteilen und für 20 Minuten im Ofen backen.
  • Die Petersilie klein hacken, nach dem Backen auf dem Auflauf verteilen und servieren.

Loss et üch schmecke.

Instagram Logo

Hast du dieses Rezept getestet?

Wir freuen uns, wenn du uns auf Instagram taggst! Und zwar mit:

@gernekochen
Dieses Rezept entstand mit freundlicher Unterstützung von
Uns ist noch wichtig: Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde seitens unseres Auftraggebers zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieser wurde von uns verfasst und entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung.

WEITERE REZEPTE

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

DIR GEFÄLLT UNSERE BEITRAG?
DANN TEILE IHN DOCH MIT ANDEREN!

WERBUNG
DIE BESTEN REZEPTE FÜR DEN OBERHITZEGRILL
Unser neues Kochbuch mit 69 Rezepten von uns und tollen weiteren Foodblogs.

Wir stecken hinter Gernekochen!

BLOGS, DIE WIR GERNE LESEN:
Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.