Köfte – Frikadelle mal anders

Normalerweise ist Herr Gernekochen der Hackfleischspezialist bei uns. Vor allem, wenn es um Frikadellen geht, macht ihm keiner was vor. Heute habe ich aber das Zepter in die Hand genommen, Hackfleisch gekauft und Köfte gemacht. Die hat Herr Gernekochen nämlich noch nicht gemacht.

Da wir einen guten türkischen Supermarkt bei uns haben, der auch eine eigene Metzgerei hat, war klar, dass ich nicht nur Rinderhackfleisch nehmen werde, sondern gemischtes Hack mit Lamm. Ich finde, es schmeckt einfach ein bisschen authentischer. Und gerade die türkischen Metzger haben gute Qualität, was das Lammfleisch angeht. Da muss man keine Angst haben, dass es nach Hammel schmeckt.

Köfte lassen sich auch super zum Grillen als Alternative zum Hacksteak machen. Probiert es mal aus, und wenn ihr mit Lamm nicht warm werdet, dann nehmt ihr einfach normales Rinderhackfleisch.

Köfte

Ihr braucht für das Rezept der Köfte folgende Zutaten:

  • 600 g gemischtes Hackfleisch Lamm und Rind
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz, Pfeffer
  • 1/4 TL Cayenne-Pfeffer
  • 1/4 TL Cardamom
  • 1 TL Sumak (gibt es im türk. Supermarkt)
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 2 Prisen Pul Biber (Paprikaflocken)
  • 1/2 TL Paprika, edelsüß
  • 1 Ei
  • 1 Scheibe Weißbrot
  • etwas Milch
  • Holzspieße (vorher in Wasser einlegen)
  • Öl zum Anbraten

Zubereitung der Köfte:

  1. Die Weißbrotscheibe in einer Schüssel mit etwas Milch begießen und einweichen lassen.
  2. Sowohl die Zwiebel als auch die Knoblauchzehen fein hacken. Die Petersilie ebenfalls fein hacken.
  3. Zwiebel, Knoblauch und Petersilie zu dem Hackfleisch in eine Schüssel geben. Das Ei dazugeben und alle anderen Gewürze ebenfalls. Das Weißbrot ausdrücken und gut zerzupft in die Schüssel geben.
  4. Alles gut miteinander vermengen. Eine kleine Frikadelle zum Probebraten und Abschmecken formen.
  5. Eine Pfanne erhitzen und etwas Öl hineingeben. Die Probefrikadelle anbraten und probieren, evtl. die Fleischmasse noch einmal nachwürzen.
  6. Die Spieße nehmen und die Fleischmasse darum festdrücken, damit eine längliche Frikadelle auf Holzspieß entsteht.
  7. Eine Pfanne oder den Grill erhitzen, etwas Öl in die Pfanne geben und die Köfte rundum anbraten.

Zubereitung der Köfte im Thermomix®:

  1. Die Weißbrotscheibe in etwas Milch einweichen lassen.
  2. Die Zwiebel schälen halbieren, die Knoblauchzehe schälen. Die Petersilie, Zwiebel und Knoblauchzehe in den Mixbecher geben, Deckel drauf 5 Sek./St. 5 klein machen.
  3. Alle anderen Zutaten hinzugeben, ebenso die Gewürze und 30 Sek./St. 1 verrühren lassen. Eine kleine Menge als Probefrikadelle entnehmen.
  4. Schritt 5-7 der obigen Erklärung befolgen.

Kann mit Tzatziki oder Krautsalat serviert werden.

Loss et üch schmecke.

Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung am 25.05.2018, haben wir die Kommentarfunktion vorerst deaktiviert. Wenn ihr Anregungen, Fragen oder auch Kritik habt, meldet euch einfach bei uns: info@gernekochen.de

Werbung

Unser brandneues Kochbuch

Waffeln in allen Variationen

Wer Waffeln mag, wird unser Buch lieben... zumindest hoffen wir das ;-)

 

Hier Bestellen

Wir stecken hinter Gernekochen!

Gernekochen, Rezepte, Foodblog

Werbung für unser Gewürz

Gernekochen Universalgewürz

Gemeinsam entwickelt mit Spicebar

Der Allrounder unter den Gewürzen! Geschmack pur in BIO Qualität.

 

Hier Bestellen

Blogs die wir gerne lesen:

Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Zu unserer Blogroll