Apple-Bites
Rezept unterstützt von

Apple-Bites mit Honigbutter

Enthält Werbung
Kalender
23. April 2022
Apple-Bites

Meine absolute Nummer 1, wenn es um Obst geht, ist und bleibt der Apfel. Gerade auch, wenn es um verarbeitetes Obst geht, kommt am Apfel nichts vorbei. Klar, ich liebe auch Erdbeeren und mag auch Bananen, aber so ein Apfel? Ein gedeckter Apfelkuchen ist für mich der absolute Kuchenolymp. Geschmorte Äpfel zu einem Lammkarree oder eben unsere heutigen Apple-Bites… das ist einfach wahnsinnig lecker. Wenn ich die Wahl habe zwischen Apfelkuchen und Schokotorte, ja liebe Leute… Team Apfelkuchen.

Unsere Lieblingsäpfel sind Pink Lady®

Gerade wenn es um das direkt Essen von Äpfeln geht haben wir auch einen ganz klaren Favoriten, nämlich Pink Lady®. Diese süßen Äpfel mit einer leichten Säure, ausgewogen im Geschmack und dann auch noch richtig saftig und nicht mehlig. Ich liebe sie und habe sie auch schon geliebt, lange bevor wir mit Pink Lady® zusammenarbeiten durften und wie wir wissen, auch ihr liebt sie. Egal ob Arbeitskollegen, unsere Leser oder auch in der Familie. Fast immer wenn jemand eine Lieblingssorte hat, ist dies ein Pink Lady®.

Genau um diesen Apfel geht es heute bei unseren Apple-Bites, aber nicht nur. Pink Lady® oder eigentlich kein einziger Apfel wäre im Handel, gäbe es nicht wunderbare kleine Helfer, die lieben Bienen. Das weiß auch unser Partner und tut deswegen einiges dafür, damit es diesen kleinen Arbeitern richtig gut geht. Auf der Kampagnenseite von Bee Pink könnt ihr euch allerhand Informationen holen, was Pink Lady hier unternimmt. Wir haben tatsächlich lange überlegt ob wir in unserem Garten nicht selber ein kleines Bienenvolk beheimaten wollen, da wir aber damit unsere Nachbarn nicht unnötig nervös machen wollen, haben wir die Idee verworfen, aber da kommt jetzt Pink Lady® mit einer genialen Idee daher.

Apple-Bites

Bee Pink mit Pink Lady®

Gemeinsam mit Pink Lady® und dem Imkerverein Siebengebirge e.V. könnt ihr noch bis zum 27.04.2022 Pate eines Bienenvolkes werden. Einfach diese Seite von Bee-Pink besuchen, dort registrieren und ihr seid automatisch einer der Paten von insgesamt 7 Bienenstöcken. Die ersten 500 Pink Lady®-Fans, die sich dort registrieren bekommen sogar Honig ihres Bienenvolkes und alle danach immerhin noch einen schönen Tragebeutel.

Also, hüpft einfach rüber und registriert euch. Das Kennwort lautet PINKLADY2022

Das Rezept für unsere Apple-Bites mit Honigbutter

Bevor wir jetzt aber zu viel Zeit verlieren um über Honig und Äpfel zu sprechen, wollen wir diese doch lieber gemeinsam zubereiten und schlemmen. Denn unsere Apple-Bites mit Honigbutter sind ein echter Gaumenschmaus und unfassbar lecker. Die Äpfel von Pink Lady® passen hier einfach perfekt dazu und dann noch diese Honigbutter… So unfassbar lecker.

Das sollte dir auch gefallen

Spaghettieis-Dessert
Spaghettieis-Dessert

Der Klassiker aus der Eisdiele jetzt als Dessertvariante ohne Tiefkühler.

📖 Rezept

Apple-Bites mit Honigbutter

Lass gerne eine Bewertung da!
5 von 2 Bewertungen
Instagram Logo

Du hast das Rezept bereits getestet?

Wie schmeckt es dir? Wir freuen uns immer über Lob, wohlwollende Kritik oder Deine Erfahrungen.
Schreib uns doch gerne über die untenstehende Kommentarfunktion, damit wir uns dazu austauschen können.

Unsere Apple-Bites mit Honigbutter sind nicht nur ein leckeres Dessert, sondern immer unfassbar lecker und schmecken auch kalt. Probiert das Rezept unbedingt aus und lasst uns wissen, wie es euch gefallen hat.
Gericht Dessert, Süßigkeiten
Land & Region Deutschland
Keyword Apfel, Apple-Bites
Zubereitungszeit
10 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Gesamtzeit
🥕 Zutaten für das Rezept
2

🥘 Zubereitung

  • Fritteuse oder Topf mit Öl auf ca. 180 °C vorheizen
  • Aus 100 g Mehl, Milch, Eier, Zucker, Backpulver und Salz einen Teig anrühren.
  • Äpfel schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Danach die Stücke mit dem restlichen Mehl und Zimt bestäuben.
  • Butter möglichst zimmerwarm mit dem Honig vermischen.
  • Apfelstücke in den Teig geben und im Öl goldgelb ausbacken.
  • Auf die Apple-Bites die Honigbutter geben, damit diese zerlaufen kann.

Loss et üch schmecke.

Dieses Rezept entstand mit freundlicher Unterstützung von
Uns ist noch wichtig: Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde seitens unseres Auftraggebers zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieser wurde von uns verfasst und entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung.
Benni von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von:

Benni

Benni ist nicht nur der Organisationsmensch im Hintergrund. Er hat den Überblick über Alles, schreibt die Emails und kümmert sich um das Technische.

Zusätzlich unterstützt und berät er kleine Manufakturen, Start Ups, namhafte Hersteller bis hin zu Global Playern in Sachen Social Media und Blogger Relations.

Chef ist er nicht nur am Herd, sondern vor allem auch an unseren Grills. Das er auch beruflich im BBQ-Bereich zu finden ist, kommt ihm da zugute. Bekannt ist er vor allem für seine Frikadellen, Steaks und sein super cremiges Rührei. Die süßen Sachen überlässt er dann Theres.
Zu Gesicht bekommt man ihn im Social Media eher selten, er ist die berühmte Stimme aus dem Off, die dann mit passenden Kommentaren Eindruck hinterlässt.

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.