minzeis
Rezept unterstützt von

Minzeis mit Apfel-Honig Topping

Enthält Werbung
Kalender
10. Juli 2021

und die Pink Lady® Europe Nachhaltigkeits-Charta

minzeis

Passend zu diesem Sommer dürften wir eigentlich kein Minzeis, sondern müssten ein Wassereis präsentieren. Ich kann mich nicht daran erinnern, wann es zuletzt so viel im Sommer geregnet hat. Aber wir wollen uns auch nicht beschweren, denn die Natur kann das Wasser gut gebrauchen nach den trockenen letzten Jahren.

Wo wir beim Thema Natur sind, wollen wir dies auch direkt weiter vertiefen und uns nicht unserem Minzeis, sondern unserem Partner Pink Lady® widmen. Bevor es dann an das gefrorene Glück aus Milch, Sahne und Minze geht.

Pink Lady® Europe und die Nachhaltigkeits-Charta

Bildquelle: www.apfel-pinklady.com/de/charta

Wie ihr wisst, ist Pink Lady® nicht nur einer unserer absoluten Lieblingsäpfel, sondern auch Partner von unserem Blog. Seit diesem Frühjahr sind wir sind wir ja sogar glückliche Baumpaten eines Pink Lady® Apfelbaums in Südtirol. Aber dazu erzählen wir euch die kommenden Tage mehr, in unseren Instagram Stories.

Wie immer, wenn wir eine Kooperation eingehen, machen wir uns Gedanken zu der Kooperation und informieren uns ausgiebig über das Unternehmen. Dabei haben wir uns stark mit dem Thema Nachhaltigkeit befasst und feststellen dürfen, dass unser Partner diesen Punkt stark fokussiert und sich diesem wichtigen Thema nicht nur in Worten, sondern auch in Taten annimmt.

Pink Lady® Europe ist sich seiner Verantwortung bewusst und hat sich dazu 14 Selbstverpflichtungen auferlegt!

Dies sind aber nicht nur 14 Punkte, sondern grob 14 Themen und jedes ist nochmal unterteilt in weitere Themen. Wenn man das ganze Spektrum betrachtet wird einem bewusst, was Pink Lady® Europe hier alles leistet. Wer sich damit genauer befassen, kann dies auf der Seite der Nachhaltigkeits-Charta direkt machen. Hier aber direkt ein paar Punkte dazu, die wir für besonders wichtig erachten:

Vorrang für natürliche Baumschutzmethoden – Natürliche Feinde, biologische Schädlingsbekämpfer und Pheromonfallen werden zur Bekämpfung von Schädlingen eingesetzt

Erhalt von Biodervisität und natürlichem Gleichgewicht – Durch Bepflanzung von Wiesen, Hecken und Nistkästen in den Obstgärten

Schrittweiser Verzicht auf Einweg-Kunststoff und Schalen aus 100% Karton

und last but not least ist die Klimaneutrale Produktion bis 2030 das Ziel!

Dies sind erstmal nur Punkte aus dem Bereich Umwelt, aber auch in Sachen Erzeuger Vergütung, Anbaugebiete und auch Verbraucherschutz stehen mit auf dieser Liste. Mehr dazu findet ihr direkt hinter dem Link.

Ohne Bienen – keine Äpfel… das Bee Pink® Programm

Bildquelle: www.apfel-pinklady.com/de/bee-pink

Dies war der erste Punkt, den wir euch ans Herz legen wollten. Nun kommen wir aber zu einem Thema, das uns im speziellen sehr begeistert, dem Bee Pink® Program von Pink Lady® Europe!

Für unsere Nahrung brauchen wir die Biene! Was Bienen an Blüten bestäuben, ist anders kaum zu stemmen und ohne dem keine Äpfel (und viiiiele andere Früchte natürlich auch). Deswegen hat Pink Lady® sich diesem Programm verpflichtet bei den Erzeugern Werbung für bewährte Obstbaupraktiken zu machen.

Durch Partnerschaften mit Imkern, kann der Obstbauer Bienenkörbe bei sich aufstellen und sorgt z.B. durch kleine Wasserstellen oder Weiher für eine kleine Wohlfühloase. Maja und ihre Freunde danken dies dann mit ihrer fleißigen Arbeit und bestäuben viele Blüten, aus denen sich dann wieder Früchte bilden.

Hier wird auch viel Wert auf die gesunde Entwicklung eines Bienenstocks unter der Berücksichtigung der Anforderungen der Apfelbauer gelegt. Imker und Apfelbauer entscheiden hier gemeinsam über die optimalen Bedingungen für die Arbeit der Biene.

Zurück zum Minzeis mit Apfel-Honig Topping

Minzeis

Jetzt aber genug zu dem, was das Unternehmen hinter unseren Lieblingsäpfeln dafür tut, dass es Mensch und vor allem der Natur besser geht. Beschäftigen wir uns doch endlich wieder dem Thema des Beitrags, einem Milcheis mit einem leckeren Apfel-Honig Topping.

Das Minzeis machen wir natürlich mit frischer Minze, Sahne, Milch und Zucker. Man kann hier natürlich auch auf ein anderes Süßungsmittel zurückgreifen. Wir wollten hier jedoch keinen weiteren Einfluss auf Farbe und Geschmack nehmen und haben uns Ausnahmsweise für normalen Zucker entschieden.

Durch die Minze kommt das Eis sommerlich frisch daher und das Apfel-Honig Topping verleiht dem Ganzen ein fruchtiges Aroma. Dazu dann noch der Honig und die Sache ist perfekt. Uns hat das Ganze wunderbar geschmeckt und gerade die Mischung hat es ausgemacht. Wer mag präsentiert das Minzeis direkt im ausgehölten Apfel. Dies klappt wunderbar und macht optisch auch was her. Außerdem kann die Hülle dann anschließend auch noch genüsslich verspeist werden.

Rezept

Minzeis mit Apfel-Honig Topping

Lass gerne eine Bewertung da!
5 von 1 Bewertung
Instagram Logo

Du bist auf Instagram und hast dieses Rezept getestet?

Dann würden wir uns wahnsinnig freuen, wenn du es postest uns und markierst mit:

@gernekochen
Die sommerliche Frische der Minze gepaart mit dem fruchtig-aromatischen Apfel-Honig Topping machen unser Minzeis zum Sommerhit.
Gericht Dessert, Eis
Land & Region Deutschland
Keyword Apfel, Honig, Minzeis
Zubereitungszeit
20 Minuten
Kochzeit
1 Stunde
Gesamtzeit
Zutaten für das Rezept
3
  • 2 handvoll frische Minze
  • 550 ml Vollmilch
  • 250 ml Sahne
  • 100 g Zucker
  • 3 Äpfel Pink Lady
  • 2 EL Honig

Zubereitung

  • Sahne, Milch, Zucker und Minze mit Stängeln (bis auf 2-3 Blätter) in einem Topf, unter rühren, zum kochen bringen. Danach vom Herd nehmen und ca. 30 Minuten abkühlen und ziehen lassen.
  • Sahnemischung durch ein Sieb gießen und dann in eine Eismaschine geben und nach Anweisung zubereiten.
  • Äpfel waschen und 1 Apfel in Stücke schneiden. Bei 2 Äpfeln das Oberteil abschneiden und die Unterseite aushöhlen und ebenfalls klein schneiden oder mit einem Kugelausstecher aushölen.
  • 3/4 der Apfelstücke landen in der Pfanne und dann den Honig dazu geben und 5 Minuten erwärmen. Dabei gelegentlich rühren und danach die Pfanne vom Herd nehmen und die restlichen Apfelwürfel unterheben.
  • Sobald das Eis fertig ist, dies in den ausgehöhlten Apfel geben und das Apfel-Honig Topping darüber verteilen.
Das Eis alleine reicht für ca. 4-6 Portionen

Loss et üch schmecke.

Dieses Rezept entstand mit freundlicher Unterstützung von
Uns ist noch wichtig: Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde seitens unseres Auftraggebers zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieser wurde von uns verfasst und entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung.
Benni von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von:

Benni

Benni ist nicht nur der Organisationsmensch im Hintergrund. Er hat den Überblick über Alles, schreibt die Emails und kümmert sich um das Technische.

Zusätzlich unterstützt und berät er kleine Manufakturen, Start Ups, namhafte Hersteller bis hin zu Global Playern in Sachen Social Media und Blogger Relations.

Chef ist er nicht nur am Herd, sondern vor allem auch an unseren Grills. Das er auch beruflich im BBQ-Bereich zu finden ist, kommt ihm da zugute. Bekannt ist er vor allem für seine Frikadellen, Steaks und sein super cremiges Rührei. Die süßen Sachen überlässt er dann Theres.
Zu Gesicht bekommt man ihn im Social Media eher selten, er ist die berühmte Stimme aus dem Off, die dann mit passenden Kommentaren Eindruck hinterlässt.

WEITERE REZEPTE

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.