ZUM BEKLECKERN

Dips – Aioli (ohne Ei) und Cemen

9. Juni 2014

Die Grillsaison ist im vollen Gange und nach dem sonnigen Pfingstwochenende definitiv auch bei uns eingeläutet.

Zu jedem Grillen gehören Dips. Die zwei, die wir euch heute vorstellen möchten, sind total einfach zu machen.

Die meisten Zutaten befinden sich auch immer im Haus, sodass sie auch sehr spontan gemacht werden können. Die Aioli ist zudem ohne Ei. Für uns besonders wichtig, weil wir bei rohem Ei immer leichte Bedenken haben, gerade bei den hohen Temperaturen im Sommer.

Zutaten für das Aioli Rezept:

  • 250 ml Öl (kein Olivenöl, das hat zuviel Eigengeschmack)
  • 125 ml Milch (am Besten 3,5%)
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Zubereitung:

Der Reihenfolge nach in einen hohen Becher geben. Dann den Pürierstab, ohne ihn anzuschalten, unten in den Becher stellen. Die Turbotaste betätigen und nach oben hin wegziehen. Ihr werdet merken, es wird sehr schnell fest. Jetzt heißt es nur noch abschmecken und anrichten.

 

Zutaten für die türkische Cemen-Paste:

  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Paprikamark (kriegt ihr im türk. Supermarkt)
  • 2 EL Walnusskerne, fein gehackt
  • 3 EL Olivenöl
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • 1 TL getrocknete Minze
  • 1 TL Oregano
  • 1/2 TL Kreuzkümmel (Cumin)
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz

Zubereitung:

Die Knoblauchzehen pressen, die Walnusskerne fein hacken und die Zitrone auspressen. Alles miteinander vermengen und schwupps, habt ihr einen leckeren Aufstrich.

Wer mag, kann auch noch türkischen Joghurt unterrühren.

Wenn man beide Dips zusammen auf ein Brot streicht, ist es super lecker.

Loss et üch schmecke.

Vielleicht gefällt dir auch

Noch keine Kommentare

Möchtest du uns was mitteilen?