Mango Curry – fruchtig, lecker, schnell!

Enthält Werbung

Heute bringen wir euch ein bisschen Urlaub in die Küche. Seid ihr bereit für eine leckere Reise, die euch mit einem duftenden, leckeren Teller belohnen wird? Dann schnallt euch an, es geht nach Südostasien. Unser Ziel? Ein köstliches, fruchtiges Mango Curry!

Theres
Theres
Kalender
26. Juli 2023
Mango Curry

Einfach und superlecker!

Salsiccia Pasta
Salsiccia Pasta

Cremige Pastasauce mit Salsiccia und Nudeln eurer Wahl, die in nur 30 Minuten auf dem Tisch steht.

Dieses Mango Curry habe ich angelehnt an ein Gericht, welches ich hier bei unserem Asiaten des Vertrauens gerne esse. Ich liebe die Mango in diesem Gericht und das, obwohl ich eigentlich nicht so der fruchtige Typ bin, was Essen angeht. Wahrscheinlich bin ich einfach Dosenobstgeschädigt, denn irgendwie habe ich immer Dosen Ananas und diesen Cocktailmix im Kopf, wenn es um fruchtig Exotisches in warmen Gerichten geht. Aber bei diesem Mango Curry liebe ich alles daran.

Mango Curry ist ein klasisches Gericht der asiatischen Küche.

Die perfekte Frucht für das Mango Curry

Die Mango ist einfach perfekt, wenn es um würzige Gerichte geht. Sie hat eine super cremige Konsistenz und eine angenehme Süße. Ich mag sie sowohl warm als auch kalt, sowohl deftig als auch süß. Mango mit Klebreis/Milchreis liebe ich zum Beispiel und ebenso die Mango auf oder in Sushirollen. Hach ja… Die Mango eine echte Alleskönnerfrucht. Solltet ihr für das Mango Curry keine frische finden, so könnt ihr auch super auf tiefgekühlte Mango zurückgreifen. In allergrößter Not geht natürlich auch eine Dosenmango.

Panierte Hähnchenbrust in Panko

Lecker knuspriges Hähnchen noch dazu und fertig ist die Geschmacksexplosion.

Für das Hähnchen im Mango Curry habe ich mich entschieden, es in kleine Würfel zu schneiden und dann zu panieren. Aber nicht im klassischen Schnitzelstyle, sondern mit Panko. Das liebe ich einfach viel, viel mehr als das Paniermehl von unserer Hausmannsküche. Der Crunch ist ein ganz anderer und das mag ich einfach viel lieber. Das war zumindest der Plan. Als Benni dann in die Küche kam und sah, wie ich gerade die Hähnchenwürfel für das Mango Curry in die Pfanne warf, meinte er nur: „Du wolltest die doch panieren, oder? Aber gut, so mögen wir das ja auch!“ Joa, da habe ich doof geguckt, mir den Pfannenwender geschnappt und ganz fix die Hähnchenwürfel wieder rausgeholt und brav eine Panierstraße aufgebaut.

Das Hähnchenfleisch haben wir übrigens bei Yourbeef bestellt. Die Hähnchenbrust kriegt ihr da als ganzes und es kommt super gut gekühlt bei euch an. Das Ganze ist auch schon vakuumiert, sodass wir es direkt aus dem Paket in den Tiefkühler wandern lassen. Noch ein kleiner Tipp: Bei Yourbeef bekommt ihr auch bereits ausgelöste Hähnchenschenkel, Pollo Fino, genannt. Auch das könnt ihr super für das Mango Curry verwenden.

Übrigens ist Curry nur ein anderes Wort für Soße, aber hier verwenden wir es als eigenständige bezeichnung für ein ganzes Gericht. Egal, solltet ihr noch mehr Lust auf asiatische Gerichte habe, dann schaut euch gern weiter auf unserem Blog um.

WERBUNG – AFFILIATE LINKS
DAS HABEN WIR BEI DIESEM REZEPT VERWENDET :
Wenn ihr über diese Produktlinks bei Amazon.de bestellt, bezahlt ihr exakt das Gleiche, aber Amazon gibt einen kleinen Teil des Gewinns an uns weiter und so könnt ihr uns unterstützen.

Einfach und superlecker!

Gebratene Nudeln
Gebratene Nudeln mit Hähnchen

Gebratene Nudeln mit Hähnchen sind der Klassikervom chinesischen Imbiss, der aber auch schnell und einfach zuhause zubereitetwerden kann. Saftige Hähnchenbruststreifen werden zusammen mit leckerem Gemüseund aromatischen Gewürzen in einer Teriyakisoße angebraten. Die Mie-Nudeln verleihen dem Gericht eine angenehme Textur und die gerösteten Sesamsamen sorgen für einen zusätzlichen Geschmackskick. Probiere dieses leckere asiatische Gericht aus und lass dich von den vielfältigen Aromen verzaubern!

📖 Rezept
Mango Curry
Fruchtiges, einfaches und leckeres Mango Curry, mit gelber Thai Curry Paste und panierten Hähnchenwürfeln
Lass gerne eine Bewertung da!
5 von 1 Bewertung
Gericht Hauptgericht
Küche Asiatisch
Keyword Mango Curry
Zubereitungszeit
10 Minuten
Kochzeit
25 Minuten
Gesamtzeit
35 Minuten
🥕 Zutaten für das Rezept
4

Für die panierten Hähnchenwürfel

  • 1 Ei
  • 2 EL Mehl
  • 100 g Panko
  • Pflanzenöl zum Frittieren

optional

  • Reis
  • Kaffirlimettenblätter
  • Koriander
  • Limetten

🥘 Zubereitung

  • Den Reis nach Packungsanweisung zubereiten. Währenddessen das Mango Curry und die Hähnchenwürfel zubereiten.
  • Die Hähnchenbrust in kleine Würfel schneiden und diese anschließend salzen und pfeffern.
    Eine Panierstraße aufbauen: Das Mehl, Ei und das Panko auf Teller geben. Das Ei auf dem Teller verrühren. Die Hähnchenbrustwürfel nun zuerst in Mehl , dann in Ei wenden und anschließend in Panko wälzen. Auf einem Teller parken.
    Einen hohen, kleinen Topf etwa mit 2cm Frittieröl heiß werden lassen. Wenn das Öl darin heiß ist (an einem Holzlöffel bilden sich kleine Bläschen wenn ihr ihn reinhaltet), dass panierte Hähnchen goldbraun darin anrösten. Rausholen und auf einem Teller mit Küchenpapier ablegen.
  • In einer Pfanne etwas Öl heiß werden lassen. Die Zwiebel, Knoblauchzehen und Chili fein würfeln und in die Pfanne geben, darin andünsten. Den Ingwer hineinreiten. Die Currypaste hinzugeben und auch mit andünsten.
  • Kokosmilch und Hühnerbrühe hineingeben. Aufkochen und ein wenig einreduzieren lassen. In der Zwischenzeit die Mango vom Kern befreien und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Das Fruchtfleisch in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab kleinmachen. Anschließend in die Pfanne geben.
  • Mit Fischsauce und Gewürzen auf die gewünschte Konsistenz einkochen lassen. Mit Reis und der panierten Hähnchenbrust zusammen servieren.

Nährwertangaben pro Portion (ca.)

Kalorien: 310kcal | Kohlenhydrate: 23g | Eiweiß: 37g | Fett: 7g | Zucker: 4g

FAQs zu Mango Curry

Was ist Mango-Curry?
Mango-Curry ist ein herzhaftes Gericht, das den süßen, reichen Geschmack von reifen Mangos mit der würzigen Schärfe von Thai Curry Paste kombiniert. Es ist eine beliebte Wahl für Liebhaber der exotischen Küche und bietet eine einzigartige Mischung aus süßen und scharfen Geschmacksrichtungen.
Ist Mango-Curry scharf?
Die Schärfe eines Mango-Currys kann je nach verwendeten Zutaten und Gewürzen variieren. Einige Rezepte können sehr scharf sein, während andere milder und süßer sind. Du kannst die Schärfe deines Mango-Currys auch anpassen, indem du die Menge an Currypulver oder Chilischoten in deinem Rezept variierst.
Kann ich Mango-Curry im Voraus zubereiten?
Ja, Mango-Curry kann gut im Voraus zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Tatsächlich schmeckt es oft am nächsten Tag noch besser, da die Aromen Zeit hatten, sich zu vermischen und zu vertiefen.
Wie serviere ich Mango-Curry?
Mango-Curry kann alleine serviert werden, aber es passt auch gut zu einer Vielzahl von Beilagen. Beliebte Optionen sind weißer Reis, Naanbrot oder Pappadums. Ein grüner Salat oder geröstetes Gemüse können auch hervorragende Begleiter sein.
Kann ich Mango-Curry einfrieren?
Ja, Mango-Curry kann eingefroren und für später aufbewahrt werden. Stelle sicher, dass du es vollständig abkühlen lässt, bevor du es in gefrierfesten Behältern einfrierst. Es sollte bis zu 3 Monate haltbar sein. Zum Aufwärmen einfach im Kühlschrank auftauen lassen und dann bei mittlerer Hitze erhitzen, bis es heiß ist.
Was kann ich anstelle von Mangos in Mango-Curry verwenden?
Wenn Mangos nicht verfügbar sind, kannst du andere Früchte mit ähnlichen Eigenschaften verwenden. Pfirsiche, Aprikosen oder sogar Ananas können gute Alternativen sein. Achte nur darauf, dass die Frucht, die du wählst, nicht zu süß ist, da dies das Gleichgewicht der Aromen im Curry beeinflussen kann.
Kann ich Mango-Curry vegan zubereiten?
Ja, Mango-Curry kann einfach vegan zubereitet werden, indem du das Fleisch durch pflanzliche Alternativen wie Tofu, Kichererbsen oder sogar Pilze ersetzt. Du kannst auch eine pflanzliche Milchalternative anstelle der üblichen Kokosmilch verwenden.
Exklusiv bei Spicebude.de
HÖMMA LECKA - Unser Alleskönner

Unsere Geheim- und Allzweckwaffe für die herzhafte Küche, denn mit HÖMMA LECKA wird alles lecker! Egal ob Frikadellen, Geschnetzeltes, Bratkartoffeln, Kartoffelecken, Gemüsepfannen, Saucen, Pilze… oder angerührt mit Mayo oder Öl zur Grillmarinade, hiermit verleiht ihr euren Gerichten das gewisse Etwas.

 

NUR FÜR EUCH – Bis zu 19% Rabatt!

Mit dem Gutscheincode: GERNEKOCHEN erhaltet ihr zusätzlich 10% Rabatt auf eure Bestellung! Mit dem automatischen Staffelrabatt kommt ihr somit auf einen Preisnachlass von bis zu 19%.

Ihr landet über den Link direkt bei Spicebude.de, wo ihr unsere Mischung kaufen könnt.
Loss et üch schmecke
Loss et üch schmecke.
Uns ist noch wichtig: Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde seitens unseres Auftraggebers zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieser wurde von uns verfasst und entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung.
Theres von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von: Theres

Frau Gernekochen ist in Leben 1.0 Lehrerin an einer Gesamtschule, mit viel Liebe zu ihrem Beruf.

Auf Gernekochen.de ist sie der Chef oder vielmehr die Chefin an der Kamera. Alle Fotos, die ihr hier findet, hat Theres geknipst (bis auf gaaaaanz wenige Ausnahmen). Da sie damit aber nicht mal ansatzweise ausgelastet ist, kümmert sie sich um den Auftritt auf Pinterest.

Zusätzlich ist sie auch das Gesicht in den Instagram Stories und bereichert unseren Content mit vielen leckeren Rezepten.

Ihre Vorlieben liegen in der italienischen Küche. Aber auch Kuchen und Gebäck aller Art oder Schmorgerichte, wie ihr unübertroffenes Gulasch, gehören zu ihren Steckenpferden.

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.