Hackbällchen

Pasta mit Tomaten-Mascarpone-Sauce und Hackbällchen

Enthält Werbung
Kalender
3. Juli 2017
Hackbällchen
Hackbällchen

Pasta geht immer. Vor allem dann, wenn man eigentlich einfallslos ist. Und genau dabei ist diese Tomaten-Mascarpone-Sauce mit Hackbällchen entstanden. Ich hatte eigentlich keine Lust auf die große Rumkocherei und habe grobe Bratwürste und Mascarpone in den Einkaufswagen gepackt. Zuhause habe ich nur noch eine Dose Tomaten aus dem Keller geholt (tatsächlich eines der Lebensmittel, die immer da sind) und mich an den Herd gestellt.

Das benötigst du für dieses Rezept

Herausgekommen ist eine echt tolle Sauce, die wir sogar schon öfter gemacht haben. Und wenn Benni dann noch was für den nächsten Tag einpackt, dann ist das quasi der Nobelpreis.

Was darf bei einer Pasta mit Hackbällchen niemals fehlen?

Abgerundet haben wir es zum Schluss noch mit Parmesan, der eh nie fehlen darf auf Nudeln. Und da haben wir auch noch einen Tipp für euch. Wer schon mal versucht hat, Parmesan zu Raspeln, der weiß, wie mühsam das sein kann. Vor zwei Jahren haben wir uns eine Reibe von Microplane gekauft und würden sie nicht mehr hergeben. Man gleitet wirklich über die Reibe mit dem Lebensmittel und muss sich nicht mehr abmühen.

Das einzige Problem: Immer wenn man dachte, man könnte diese Reibe mit auf das Foto packen, haben wir uns dagegen entschieden, aus ästhetischen Gründen. Jetzt werdet ihr sagen, ja aber, die sind doch ganz hübsch diese Reiben. Ja, sind sie. Denn diese Reiben sind aus der neuen Masterseries von Microplane. Wunderschönes Walnussholz als Griff lassen das Herz höher schlagen. Und ja, sie sind teurer als „normale“ Reiben, aber sie sind es wert, überzeugt euch.

Stehst du auch so auf Pasta wie wir? Dann schau mal hier:

Hackbällchen

Das sollte dir auch gefallen

Champignons mit Knoblauchsauce
Champignons mit Knoblauchsoße

Champignons mit Knoblauchsoße sind ein Klassiker vom Weihnachtsmarkt, Rummel oder der Kirmes. Wer keine Champignons mag sollte trotzdem diese Knoblauchsoße probieren.

Rezept

Tomaten-Mascarpone-Sauce mit Hackbällchen

Lass gerne eine Bewertung da!
Noch keine Bewertungen
Instagram Logo

Du bist auf Instagram und hast dieses Rezept getestet?

Dann würden wir uns wahnsinnig freuen, wenn du es postest uns und markierst mit:

@gernekochen
Diese schnelle Tomaten-Mascarpone-Sauce mit Hackbällchen ist schnell und einfach gemacht! Sie ist eine wunderbare Begleitung für jede Pasta, gerade wenn es schnell gehen soll
Gericht Hauptgericht, Pasta
Land & Region Italien
Keyword Hackbällchen, Pasta
Zubereitungszeit
10 Minuten
Kochzeit
15 Minuten
Gesamtzeit
Zutaten für das Rezept
4
  • Nudeln eurer Wahl
  • 4 grobe Bratwürste
  • 750 ml passierte Tomaten
  • 1/2 Becher Mascarpone alternativ Ricotta
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • italienische Kräuter
  • Parmesan

Zubereitung

  • Aus den Bratwürsten das Brät entfernen und daraus kleine Kugeln formen.
  • Eine Pfanne mit etwas Olivenöl heiß werden lassen und die Hackbällchen darin anbraten.
  • Währenddessen den Knoblauch und die Zwiebeln fein würfeln und zu den Hackbällchen geben und mit andünsten.
  • Die passierten Tomaten in die Pfanne geben (Achtung, es könnte spritzen, also Hitze runter drehen), den halben Becher Mascarpone unterrühren und mit Salz und Pfeffer sowie den italienischen Kräutern abschmecken.
  • Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten und auf einem Teller gemeinsam mit der Tomaten-Mascarpone-Sauce mit Hackbällchen servieren.
  • Den Parmesan drüber reiben.

Auf den Inhalt dieses Rezeptes wurde seitens Microplane zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieses wurde zu 100% von uns selbst entwickelt.

Hast du Fragen, Anregungen oder auch Verbesserungsvorschläge? Dann schreib uns gerne! Wir freuen uns immer über eure Meinung und nehmen diese sehr ernst! Nutzt dafür einfach die Kommentarfunktion oder schreibt uns eine E-Mail.

Loss et üch schmecke.

Theres von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von:

Theres

Frau Gernekochen ist in Leben 1.0 Lehrerin an einer Gesamtschule, mit viel Liebe zu Ihrem Beruf.

Auf Gernekochen.de ist sie der Chef oder vielmehr die Chefin an der Kamera. Alle Fotos, die ihr hier findet, hat Theres geknipst (bis auf gaaaaanz wenige Ausnahmen). Da sie damit aber nicht mal ansatzweise ausgelastet ist, kümmert sie sich um den Auftritt auf Pinterest.

Zusätzlich ist sie auch das Gesicht in den Instagram Stories und bereichert unseren Content mit vielen leckeren Rezepten.

Ihre Vorlieben liegen in der italienischen Küche. Aber auch Kuchen und Gebäck aller Art oder Schmorgerichte, wie ihr unübertroffenes Gulasch, gehören zu ihren Steckenpferden.

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Kommentar
13.10.2019
Rezept: Steckrübensuppe mit Emmentaler Chip - Gernekochen.de
[…] Schneide nutzen wir außerdem auch sehr gerne für Parmesan, wie ihr bei unserer Pasta mit Tomaten-Mascarpone-Sauce und Hackbällchen sehen […]
Kommentar
13.10.2019
Rezept: Steckrübensuppe mit Emmentaler Chip - Gernekochen.de
[…] Schneide nutzen wir außerdem auch sehr gerne für Parmesan, wie ihr bei unserer Pasta mit Tomaten-Mascarpone-Sauce und Hackbällchen sehen […]
Kommentar
13.10.2019
Rezept: Steckrübensuppe mit Emmentaler Chip - Gernekochen.de
[…] Schneide nutzen wir außerdem auch sehr gerne für Parmesan, wie ihr bei unserer Pasta mit Tomaten-Mascarpone-Sauce und Hackbällchen sehen […]
Kommentar
31.12.2017
Unsere #foodblogbilanz17 - Unser Jahresrückblick
[…] das war die Pasta mit Tomaten-Mascarpone-Sauce und Hackbällchen. Das erste Mal habe ich sie spontan gekocht, weil ich keine große Lust hatte, lange in der Küche […]
Kommentar
31.12.2017
Unsere #foodblogbilanz17 - Unser Jahresrückblick
[…] das war die Pasta mit Tomaten-Mascarpone-Sauce und Hackbällchen. Das erste Mal habe ich sie spontan gekocht, weil ich keine große Lust hatte, lange in der Küche […]
Kommentar
31.12.2017
Unsere #foodblogbilanz17 - Unser Jahresrückblick
[…] das war die Pasta mit Tomaten-Mascarpone-Sauce und Hackbällchen. Das erste Mal habe ich sie spontan gekocht, weil ich keine große Lust hatte, lange in der Küche […]
Kommentar
03.07.2017
Mondayspiration - Sommer, Sonne, BBQ | Dila vs. Kitchen...
[…] Benni und Theres von Gernekochen halten es dagegen lieber simpel und kredenzen eine einfache Pasta mit Tomatensauce und Hackbällchen. Und bei Björn von Happy Plate wird es mit einem selbstgemachten Mango-Minz-Eistee kühl und […]
Kommentar
03.07.2017
Mondayspiration - Sommer, Sonne, BBQ | Dila vs. Kitchen...
[…] Benni und Theres von Gernekochen halten es dagegen lieber simpel und kredenzen eine einfache Pasta mit Tomatensauce und Hackbällchen. Und bei Björn von Happy Plate wird es mit einem selbstgemachten Mango-Minz-Eistee kühl und […]
Kommentar
03.07.2017
Mondayspiration - Sommer, Sonne, BBQ | Dila vs. Kitchen...
[…] Benni und Theres von Gernekochen halten es dagegen lieber simpel und kredenzen eine einfache Pasta mit Tomatensauce und Hackbällchen. Und bei Björn von Happy Plate wird es mit einem selbstgemachten Mango-Minz-Eistee kühl und […]
Uns ist noch wichtig: Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde seitens unseres Auftraggebers zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieser wurde von uns verfasst und entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung.

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.