Apfeltiramisu

Enthält Werbung

Ich liebe Äpfel im Nachtisch. Auch wenn ich nicht der große Freund von Obst im Nachtisch, bei Äpfeln mache ich eine Ausnahme. Alles was mit Äpfeln zu tun hat, steht bei mir ganz oben auf der Speisekarte. Außerdem heißt es doch: An apple a day, keeps the doctor away… und bei diesem Apfeltiramisu auch den Hunger ;-).

Benni
Kalender
15. Dezember 2022
Apfeltiramisu

Einfach und superlecker!

Kartoffelgratin
Kartoffelgratin

Unser weltbestes Kartoffelgratin ist einfach nur sooooo unfassbar lecker, dass ihr euch die Finger danach lecken werden. Auch wenn uns bei der Rezeptur der eine oder andere Franzose wohl direkt blockiert.

Ich bin ja grundsätzlich nicht so der große Freund von Kaffee und dementsprechend eigentlich auch nicht von Tiramisu. Eigentlich… denn ein richtig gutes Tiramisu stoße ich dann doch nicht vom Tellerchen. Noch besser ist es aber, wenn das Tiramisu einfach auf den Kaffee bzw. Espresso verzichtet und sich stattdessen mit herrlichem Apfelmus vereint. Dabei kommt dann dieses unglaublich leckere Apfeltiramisu heraus welches nicht nur zur Weihnachtszeit ganz hervorragend schmeckt.

Ihr könnt euch nicht vorstellen wie unfassbar lecker das ist. Irgendwie eine Mischung aus Bratapfel und Tiramisu. Also herrlich cremig durch die Mascarpone, fruchtig durch den Apfel, Fluffig durch den Löffelbiskuit und weihnachtlich durch den Zimt-Zucker. Genau so sollte ein Apfeltiramisu in dieser Jahreszeit doch schmecken oder was meint ihr? Für das Mundgefühl und den tollen Geschmack reiben wir dann noch eine ordentliche Portion weiße Schokolade darüber. Freunde!!! Als wenn das Christkind es persönlich zubereitet hätte, ihr werdet davon nicht genug bekommen können.

Apfeltiramisu

Unsere Hilfsmittel von Microplane

Ihr braucht hier wirklich nur die paar Zutaten und vernünftiges Küchenzubehör. Immer wenn gerieben und geraspelt werden soll, ist bei uns Microplane am Start und so natürlich auch hier! Die Reiben und Raspeln suchen einfach ihresgleichen und sind selbst nach Jahren noch in einem Top-Zustand. Egal wie oft ihr sie auch nutzt, wenn ihr ordentlich mit dem Zubehör von Microplane umgeht, habt ihr auch unglaublich lange Freude daran. Der einzige Fehler, den ihr machen könnt ist, dass ihr zu feste drückt. Denn genau das braucht ihr bei Microplane niemals. Einfach alles ohne Druck über die Klingen sausen lassen und der Rest macht sich von alleine. Wenn ihr zu feste drückt, kann es je nach Reibe, auf Dauer passieren, dass ihr die kleinen Klingen eindrückt. Also einfach die Kraft für andere Dinge sparen ;-).

Die BLACK SHEEP Serie von Microplane

Über die Jahre hinweg hat Microplane nicht nur an verschiedenen Produkten und Klingen, sondern auch an der Optik gearbeitet. Vor einiger Zeit hat man schon die unfassbar hübsche Master Serie auf den Markt gebracht. Die Reiben sehen so schön aus, dass man sie nicht in der Schublade verstecken will. Doch dieses Jahr hat man noch einen oben drauf gesetzt und es erschien die BLACK SHEEP Serie. Diese Serie ist einfach unfassbar elegant und zeitlos. Das matte Schwarz vom Griff, über Rahmen, bis zur Klinge wirkt so unglaublich edel! Genau mit dieser Serie haben wir unser Apfeltiramisu zubereitet. Angefangen beim Zimt, über die weiße Schokolade, bis zu einem Hauch Orangenabrieb. Der Zester war uns bei der Zubereitung eine große Hilfe und wollen wir grundsätzlich einfach nicht mehr Missen.

WERBUNG – AFFILIATE LINKS
Der BLACK SHEEP Zester von Microplane
Wenn ihr über diese Produktlinks bei Amazon.de bestellt, bezahlt ihr exakt das Gleiche, aber Amazon gibt einen kleinen Teil des Gewinns an uns weiter und so könnt ihr uns unterstützen.

Zum Rezept vom Apfeltiramisu

Das wir auf die BLACK SHEEP Serie stehen wisst ihr jetzt und konntet ihr auch schon bei unserem Kartoffelgratin sehen. Habt ihr euch das eigentlich mal angeschaut? Also wenn ihr Kartoffeln nur ein bisschen mögt, müsst ihr das Nachmachen, aber jetzt erstmal ran an unser Apfeltiramisu. Lasst es euch schmecken!

Einfach und superlecker!

Rouladentopf
Rouladentopf aus dem Instant Pot

Dieser Rouladentopf ist einfach der absolute Wahnsinn. Nicht nur unfassbar lecker, im Instant Pot auch in wenigen Minuten gekocht. Besser geht es nicht.

📖 Rezept
Apfeltiramisu
Dieses weihnachtliche Apfeltiramisu ist der absolute Hit. Da kein Alkohol verwendet wird ist dieses Dessert auch perfekt für Kinder geeignet und alle können davon mümmeln. Einfach und superlecker
Lass gerne eine Bewertung da!
5 von 1 Bewertung
Gericht Dessert
Land & Region Deutschland, Italien
Keyword Apfeldessert, Apfeltiramisu, Tiramisu
Zubereitungszeit
5 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Gesamtzeit
🥕 Zutaten für das Rezept
8
  • 300 g Mascarpone
  • 200 g Apfelmus
  • 100 g Puderzucker
  • 40 g weiße Schokolade
  • 150 ml Apfelsaft
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Schlagsahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 200 g Löffelbiskuit
  • 2-3 EL Zimtzucker
  • Zimtstange

🥘 Zubereitung

  • Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker aufschlagen und beiseite stellen.
  • Mascarpone mit Puderzucker und Zimtzucker aufschlagen und die Sahne vorsichtig unterheben.
  • Löffelbiskuit kurz in den Apfelsaft tunken und dann in eine Auflaufform legen, die in etwa so groß ist, dass ihr darin die Hälfte der Löffelbiskuits verteilen könnt. Dies macht ihr bis der Boden bedeckt ist.
  • Die Hälfte der Mascarpone-Sahne-Creme und dann die Hälfte des Apfelmus darauf verstreichen. Danach die restlichen Löffelbiskuits nach dem Eintunken in den Apfelsaft darauf verteilen. Zum Schluss darauf dann die restliche Creme und das Apfelmus verteilen.
  • Das Tiramisu wandert dann am besten über Nacht in den Kühlschrank (mindestens aber 2-3 Stunden).
  • Zum Schluss darauf die Schokolade und etwas frischen Zimt mit dem Zester reiben und servieren.
Ab dem 14.03. im Handel
Unser neues und persönlichstes Buch

Feste sind die Zeit, in der Familie und Freunde zusammenkommen, und Gernekochen – Für Family & Friends hat genau die Rezepte, die euer Beisammensein zu etwas ganz Besonderem machen! Mit 60 leckeren Rezepten für das gemütliche Beisammensein gehen euch die Ideen für das perfekte Essen nie aus! Von orientalischen Mezze über spanische Tapas bis hin zu amerikanischem BBQ ist eine Geschmacksexplosion garantiert, die alle Geschmäcker abdeckt.

Gernekochen
Wenn ihr über diesen Produktlink bei Amazon.de bestellt, bezahlt ihr exakt das Gleiche, aber Amazon gibt einen kleinen Teil des Gewinns an uns weiter und so könnt ihr uns unterstützen.
Loss et üch schmecke
Loss et üch schmecke.
Uns ist noch wichtig: Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde seitens unseres Auftraggebers zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieser wurde von uns verfasst und entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung.
Benni von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von:

Benni

Benni ist nicht nur der Organisationsmensch im Hintergrund. Er hat den Überblick über Alles, schreibt die Emails und kümmert sich um das Technische.

Zusätzlich unterstützt und berät er kleine Manufakturen, Start Ups, namhafte Hersteller bis hin zu Global Playern in Sachen Social Media und Blogger Relations.

Chef ist er nicht nur am Herd, sondern vor allem auch an unseren Grills. Das er auch beruflich im BBQ-Bereich zu finden ist, kommt ihm da zugute. Bekannt ist er vor allem für seine Frikadellen, Steaks und sein super cremiges Rührei. Die süßen Sachen überlässt er dann Theres.
Zu Gesicht bekommt man ihn im Social Media eher selten, er ist die berühmte Stimme aus dem Off, die dann mit passenden Kommentaren Eindruck hinterlässt.

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.