Philly Cheese Steak

Das beste Philly Cheese Steak

Enthält Werbung
Kalender
28. Mai 2022
Philly Cheese Steak

Dem aufmerksamen Follower von uns wird nicht entgangen sein, dass es nicht das erste Philly Cheese Steak auf unserem Blog ist. So ist das manchmal mit Rezepten und einem selber. Man entwickelt sich weiter und somit entwickelt sich das Rezept auch weiter und auch wenn dies nicht das erste Philly Cheese Steak hier ist, ist es mit Abstand das Beste!!!

In den letzten Jahren habe ich mich immer wieder daran gesetzt und ein wenig herum probiert. Dazu dann noch unzählige YouTube Videos aus den USA geschaut. Am liebsten waren mir die Videos, wo es in die Läden ging, wo das Philly Cheese Steak schon seit Jahren bzw. Jahrzehnten gemacht wird und gefühlt habe ich nach jedem Video wieder eine neue Variante ausprobiert.

Welchen Käse für ein Philly Cheese Steak?

Klassisch gibt es in Philly mehr oder weniger zwei Varianten:

  1. Mit Cheez Whiz, eine cremige Käsesauce, die es in den USA quasi überall zu kaufen gibt. Dies ist die klassische Käsesauce, welche ihr auch von Chili Cheese Burgern oder als Dip zu Nachos kennt. Das Rezept für die beste Chili Cheese Sauce haben wir euch ja schon gezeigt, dazu einfach auf den Link klicken.
  2. Mit Provolone. Provolone ist ein italienischer Hartkäse der geschmacklich irgendwo zwischen einem Parmesan und einem Gouda anzusiedeln ist. Er schmilzt wunderbar und ist dabei recht würzig und lecker.

Nachdem wir in den letzten Monaten häufiger die Philly Cheese Steak Variante mit Käsesauce gemacht haben, haben wir uns hier gezielt für den Provolone entschieden. Ich kann euch gar nicht sagen, welche Variante ich lieber mag. Beide haben absolut ihre Daseinsberechtigung und wir werden es auch weiterhin nach Geschmack zubereiten.

Was ist neben dem Käse noch wichtig?

Philly Cheese Steak

Was dann aber das Wichtigste für ein gutes Philly Cheese Steak ist, ist das Fleisch und ein gutes Messer! Beim Fleisch schwören wir auf dryaged Rib-Eye. Da sollte es ein dickes Stück von mindestens 500 g sein. Dieses legt ihr dann ca. 1,5 Stunden vor dem Schneiden in den Tiefkühler. Wenn ihr dann ein richtig scharfes Messer habt, dann klappt da wirklich richtig gut.

Beim Philly Cheese Steak ist es nämlich wichtig das Fleisch so dünn wie möglich zu schneiden. Entgegen der üblichen Vorgehensweise bei Fleisch, wird es hier dann auch mit der Faser geschnitten, weil es sonst komplett zerfällt beim Braten oder Grillen. Deswegen das Einfrieren des Fleisches und ein sehr scharfes Messer. So klappt es dann am besten und ihr bekommt die richtig dünnen Scheiben für euer Philly Cheese Steak. Ich habe beim Schneiden noch die größeren Stücke Fett entfernt, das könnt ihr aber so machen, wie ihr es mögt.

Unsere Messer von Felix®

Bei Messer schwören wir schon seit einiger Zeit auf Messer von unserem Partner FELIX. Unsere Lieblingsserie sind hier die Messer aus der Serie First Class Wood mit Griffen aus Olivenholz. Die Klingen werden aus Solinger Klingenstahl gefertigt und sind wirklich extrem langlebig und lassen sich richtig gut schärfen. Wir lieben diese Messer und wenn ihr auf der Suche nach guten Messern seid, schaut unbedingt mal bei Felix vorbei,

WERBUNG – AFFILIATE LINKS VON
amazon-logo
Felix First Class Wood bei Amazon
Wenn ihr über diese Produktlinks bei Amazon.de bestellt, bezahlt ihr exakt das Gleiche, aber Amazon gibt einen kleinen Teil des Gewinns an uns weiter und so könnt ihr uns unterstützen.
Philly Cheese Steak

Kommen wir zum Rezept für unser Philly Cheese Steak

Genug von Fleisch, Messern und Käse. Widmen wir uns nun endlich dem Rezept für unser Philly Cheese Steak. Als Brot haben wir wieder unser Sandwich Baguette Brot verwendet und es diesmal mit etwas Eigelb bestrichen und mit Sesam betreut. Ihr könnt euch aber auch bei eurem Bäcker Baguette Brötchen holen oder was auch immer ihr als Brot haben wollt.

Grillmarinaden für Schwein und Geflügel

Lust auf Grillen?
Bei euch herrscht auch bestes Grillwetter? Dann solltest du vielleicht einen Blick auf unsere Grillmarinaden werfen. Einfach gemacht und einfach nur unglaublich lecker! Passt einfach Perfekt zu Geflügel und Schweinefleisch.
📖 Rezept

Philly Cheese Steak

Lass gerne eine Bewertung da!
5 von 1 Bewertung
Instagram Logo

Du hast das Rezept bereits getestet?

Wie schmeckt es dir? Wir freuen uns immer über Lob, wohlwollende Kritik oder Deine Erfahrungen.
Schreib uns doch gerne über die untenstehende Kommentarfunktion, damit wir uns dazu austauschen können.

Dies ist nicht unser erstes Rezept für ein Philly Cheese Steak, aber das wirklich Allerbeste! Es schmeckt so richtig genial, dass ich es mehrmals die Woche essen könnte.
Gericht Baguette, Sandwich
Land & Region Amerika, USA
Keyword Philly Cheese Steak
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
🥕 Zutaten für das Rezept
4
  • 1 kg Rib-Eye / Entrecôte bester Qualität
  • 300 g Provolone piccante
  • 2 Sandwich Baguette
  • 1 grüne Paprika
  • 2 Tomaten
  • 3-4 Zwiebeln
  • 100 ml Rinderbrühe
  • 2 EL Grillgewürz z.B. CHURRASCO BARBECUE von Rimoco.de
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butterschmalz

🥘 Zubereitung

  • Das Rib-Eye ca. 1,5 Stunden vor dem Schneiden in den Tiefkühler legen und danach einmal in der Mitte durchschneiden, so dass ihr zwei dicke Steaks mit je 500 g habt.
  • Steaks dann mit der Faser in so dünne Scheiben wie möglich schneiden.
  • Paprika und Zwiebeln in mundgerechte Stücke schneiden, beiden zerfällt später sowieso weshalb die Größe hier nicht so wichtig ist.
  • Strunk der Tomaten entfernen und in Scheiben schneiden.
  • Provolone auf einer groben Reibe reiben oder in ganz kleine Stücke schneiden.
  • Mittelgroße Pfanne mit ca. einem Esslöffel Butterschmalz erhitzen und darin Zwiebeln und Paprika anschwitzen bis sie ganz leicht Farbe bekommen, salzen und pfeffern und dann mit der Brühe ablöschen. Nun Deckel auf die Pfanne und bei kleinster Hitze weiter schmoren lassen. Gelegentlich umrühren und etwas Wasser dazu geben, wenn es zu trocken werden sollte.
  • Fleisch mit dem Grillgewürz würzen, alles gut verrühren und eine große Pfanne bei höchster Hitze auf den Herd stellen. Darin das Fleisch dann etappenweise scharf anbraten und auf einen Teller legen.
  • Provolone über Zwiebeln und Paprika verteilen und wieder den Deckel drauf. Baguettes im Ofen oder auf einem Grill aufknuspern.
  • Sandwich Baguettes aufschneiden, Fleisch mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann auf beide Baguettes verteilen.
  • Darauf kommen nun die Tomaten und dann die Mischung aus Zwiebeln, Paprika und dem Provolone (dieser sollte nun schön geschmolzen sein). Danach nur noch zuklappen und genießen.

Loss et üch schmecke.

Uns ist noch wichtig: Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde seitens unseres Auftraggebers zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieser wurde von uns verfasst und entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung.
Benni von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von:

Benni

Benni ist nicht nur der Organisationsmensch im Hintergrund. Er hat den Überblick über Alles, schreibt die Emails und kümmert sich um das Technische.

Zusätzlich unterstützt und berät er kleine Manufakturen, Start Ups, namhafte Hersteller bis hin zu Global Playern in Sachen Social Media und Blogger Relations.

Chef ist er nicht nur am Herd, sondern vor allem auch an unseren Grills. Das er auch beruflich im BBQ-Bereich zu finden ist, kommt ihm da zugute. Bekannt ist er vor allem für seine Frikadellen, Steaks und sein super cremiges Rührei. Die süßen Sachen überlässt er dann Theres.
Zu Gesicht bekommt man ihn im Social Media eher selten, er ist die berühmte Stimme aus dem Off, die dann mit passenden Kommentaren Eindruck hinterlässt.

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.