Rind

Herr, sowie Frau Gernekochen lieben ein richtig gutes Steak vom Rind und da gibt es so viel mehr als ein Hüft- oder Rumpsteak… Flanksteaks, Hanging Tender usw… Ein Traum!

  • Werbung (unbeauftragt)

[Werbung, weil Bloggerfreunde verlinkt] Wie üblich und wie ihr es schon kennt, wir haben uns zu unserem vierteljährlichem Food.Blog.Friends. zusammengetan und ein Weihnachtsmenü aus Vorspeise, Hauptgang und Dessert kreiert. Diesmal mit dabei war, neben Torsten & Sascha von www.diejungskochenundbacken.de, die liebe Janina von Kleines Kulinarium. Wir haben dieses Jahr die Hauptspeise übernommen und uns für einen Klassiker entschieden, den man auch hervorragend vorbereiten kann und der deshalb überhaupt keine Arbeit macht: Beef Wellington. Manche nennen es auch Filet Wellington. Bei beiden ist es Rinderfilet, welches mit einer Farce aus Champignons und Schinken umwickelt wird und dann, ähnlich dem Würstchen im Schlafrock, in Blätterteig eingewickelt wird und dann im Ofen landet.

  • Werbung

Ok, ja, zugegeben, der größte Kohlfan bin ich nicht (ausgenommen Rotkohl, den könnte ich jeden Tag essen), aber dieser Spitzkohl-Hackfleisch-Topf war eine reine Lustkochaktion. Ich hatte so Lust auf Spitzkohl und ein einfaches Rezept, das war dann so lecker, das wir es die Woche danach nochmal machten und diesmal auch fotografierten. So wenig Zutaten und doch so lecker und dazu noch schnell und einfach gemacht. Wenn ihr also schnell machen müsst, dann ist das perfekt, ganz schnell für den Feierabend.

  • Werbung

Letztes Wochenende haben wir unsere neue Wokpfanne von Berndes eingeweiht und da gab es bei uns einen Klassiker aus der chinesischen Küche… Rindfleisch mit Zwiebeln. Also, ob das jetzt wirklich ein Klassiker der chinesischen Küche ist oder eher ein Klassiker dessen, was wir als chinesische Küche kennen, das überlasse ich euch ;-).

Man sagt mir nach, ich wäre ein kleines Trüffelschwein und ja… Es stimmt! Ich liebe Trüffel und vor allem gute Trüffelbutter. Denn sind wir mal ehrlich, wer von uns hat schon mal richtig guten Trüffel gekauft? Der Geschmack ist nochmal feiner und lieblicher, aber unter uns… Ich bin mit einer guten Trüffelbutter sehr zufrieden und freue mich über das „Mehr“ in der Geldbörse.

Diesmal habe ich mich dann an ein Tatar aus einem tollen irischen Rinderfilet gemacht und es war sooo lecker!!!! Dazu noch ein frisches Baguette oder auch ein tolles Roggenbrot mit Butter und ich bin glücklich.

Haben wir schon erwähnt, dass wir gerne Burger essen? Falls nicht… Wir essen gerne Burger ;-). Wir haben uns auch direkt mal wieder an eine neue Variante gemacht und was da raus gekommen ist, wollen wir euch nicht vorenthalten! Auf dem Burger sind Feigen-Balsmico Zwiebeln und ein guter Gorgonzola. Das war wirkliche eine Geschmacksexplosion. Und mit dem Meerrettich-Rote-Bete-Frischkäse hatten wir nicht nur geschmacklich was Tolles auf dem Teller, auch optisch ist das Ergebnis nicht zu verachten oder was denkt ihr?

  • Werbung

Sandwich als Soulfood – ist das möglich? Ich finde schon, nicht umsonst, ist bei uns das Abendbrot die Zeit gewesen, in der wichtige Dinge besprochen wurden (damals als Kind und auch heute mit Herrn Gernekochen). Und ich ziehe ein Abendbrot, also mit Brot und Wurst und Käse, anderen Gerichten deutlich vor.  Darum gab es auch kein langes Überlegen als Eat Smarter und Interbev angefragt haben, ob wir nicht zu der Kampagne „French Beef – A taste of terroirs“ ein herbstliches Soulfood aus guten französischem Fleisch herstellen wollen.

Heute haben wir einen Rösti Burger für euch dabei! Obwohl wir immer mal wieder Burger machen, haben wir dazu wenig Rezepte auf unserem Blog. Dies liegt zum einen daran, dass diese fast immer „frei Schnauze“ entstehen und zum anderen, weil es nicht viel dazu zu berichten kann. Oft zeigt ein Foto schon alles, was man […]

  • Werbung

Heute geht es mal nicht nur um das Rezept für unser Flanksteak, sondern auch um unsere Erfahrung mit der neuen Grillpfanne von Berndes aus der New Balance 2.0 Reihe. Wir durften das gute Stück exklusiv vor dem Marktstart testen und unser Eindruck und unser Fazit dazu gibt es jetzt!

Asiatisches Rindertatar… Nein, damit ist nicht gemeint, dass das Rind aus Asien kommt. Vielmehr geht es um die Aromatik in diesem Gericht! Frau Gernekochen isst wahnsinnig gerne Sushi, ich eigentlich auch, aber nicht mit rohem Fisch… Ich greife dann immer auf Varianten mit Gurke, Avocado, Hühnchen, gekochten Thunfisch oder Garnelen zurück und diese Sorten esse […]