Rouladentopf schnell und einfach

Enthält Werbung

Leckere und zarte Rouladen brauchen gut und gerne 90 – 120 Minuten an Schmorzeit. Das verbraucht nicht nur eine Menge Energie, sondern wird gerade bei steigendem Hunger zur Qual. Was sagt ihr, wenn ich euch verrate, dass unser Rouladentopf gerade mal 25 Minuten köchelt und genau so gut schmeckt, wie lange geschmorte Rouladen? Lasset die Spiele beginnen.

Benni
Kalender
26. November 2022
Rouladentopf

Einfach und superlecker!

Einfaches Rindergulasch

Dieses leckere Rindergulasch erhält seinen Geschmack vor allem dank der Schalotten, die darin mitgeschmort werden.

Ja, ihr habt richtig gehört, unser Rouladentopf kocht gerade mal 25 Minuten vor sich hin. Das ist nur 1/8 der Zeit, die Rouladen in der Regel schmoren. Möglich macht das Ganze unser Instant Pot, den wir in unserer Küche nicht mehr missen wollen. Wenn ihr den Instant Pot noch nicht kennt, komme ich später nochmal darauf zu sprechen. Vorher widmen wir uns aber dem Rouladentopf.

Einen solchen Rouladentopf wollte ich eigentlich schon vor ziemlich genau einem Jahr machen, letztes Jahr in der Adventszeit. Theres hatte sich damals durchgesetzt und ihre Rouladen klassisch wie immer gemacht, aber ich hatte die Idee nicht verloren. Als wir dieses Jahr dann überlegt haben, was wir alles in unserem Instant Pot testen müssen, war klar, ich mache einen Rouladentopf.

Der Faule denkt genau – Der Rouladentopf

Ich bin kein Freund von großer Arbeit beim Kochen. Ich mag schnelle Rezepte, die wenig Aufwand mit sich bringen und da ist mir das Klopfen, Beschmieren, Kleinschneiden und Belegen, Rollen und dann das Binden einfach zu aufwändig. Wieso die Arbeit machen wenn man auch einfach alles klein schneiden und in einen Topf schmeißen kann? Man spart sich sogar beim Essen noch das Schneiden, braucht nur eine Gabel zum Mund führen und muss weniger Abräumen und Spülen. Also quasi ein Win-Win-Win-Situation.

Rouladentopf

Wieso wir den Rouladentopf direkt zweimal gemacht haben?

Es war also klar, unser Rouladentopf wird Kurzzeitmieter in unserem Instant Pot und es näherte sich der Tag, an dem ich es testen wollte. Was soll ich sagen? Ich habe unseren Instant Pot unterschätzt. Ich dachte mir, wenn so ein Topf mindestens 90 Minuten schmort, machst du mal vorsichtig 40 Minuten und wenn er noch ein paar Minuten braucht, köchelst du danach weiter. Joah… Da habe ich mich ein wenig verkalkuliert und nach 35 Minuten hatte wir perfekte Babynahrung, denn die Rouladen waren komplett zerkocht. So sehr, dass an ein Foto nicht zu denken war. Es sah aus wie passierte Kost aus dem Seniorenheim. Zwar sah aus wie eine Stunde in der Rush Hour, auf der A40 stehen gelassen, aber war saulecker!

Rouladentopf

Es stand hier also fest: Der Rouladentopf muss nochmal gemacht werden und ich muss mutiger sein. Ich ging also ähnlich ran wie beim ersten Mal. Diesmal waren es aber 25 Minuten und auch hier dachte ich: Notfalls lasse ich es noch ein paar Minuten köcheln. Diesmal war das Ergebnis perfekt! Das Fleisch war genau so zart, wie ich es mir gewünscht habe. Ich glaube sogar, 20 Minuten wäre super für Leute, die da gerne noch ein kleines bisschen mehr Biss drin haben wollen, aber für mich waren 25 Minuten genial.

Unser neuer Küchenliebling – Der Instant Pot

Instant Pot

Ihr seht, der Instant Pot sorgt hier bei unserem Rouladentopf in Windeseile für ein geniales Ergebnis. Anfangs hätten wir selber nicht gedacht, wie oft das Gerät bei uns läuft. Wir haben hier eine tolle Küchenmaschine von Ankarsrum, einen „Topf“ vom Staubsaugerhersteller und einen Airfryer. Das sind alles Geräte, die wirklich häufig und regelmäßig genutzt werden. Beim Instant Pot waren wir davon ausgegangen, dass das schon ein richtig gutes Gerät sein wird, aber wirklich häufig werden wir ihn wahrscheinlich nicht nutzen. Aber Pustekuchen! Da hatten wir die Rechnung ohne dem multifunktionalen Wundertopf gemacht. Die Schnellkoch-Funktion ist so genial, spart so viel Zeit und somit auch Energie. Unsere Bolo ist in einem Drittel der Zeit fertig, das Ganze gilt auch für Gulasch und andere Schmorgerichte.

Rezepte aus dem Instant Pot

Aber nicht nur Dinge wie unser Rouladentopf werden hier perfekt, denn der Instant Pot hat nicht nur die Schnellkoch-Funktion (Die GENIAL ist). Es lässt sich auch normal darin kochen oder auch Slow Cooking ist möglich. Gerade an stressigen Tagen ist es so praktisch, wenn man einfach einen Timer stellen muss und man muss nicht die ganze Zeit daneben in der Küche stehen. Der Instant Pot ist für uns eine absolute Bereicherung in der Küche und für mich persönlich eines meiner zwei Küchenhighlights 2022!

Der Instant Pot ist bei uns mittlerweile regelmäßig in Benutzung und wir wollen ihn auf keinen Fall mehr missen. Die Zeitersparnis, die er uns beschert ist Gold wert, gerade wenn auch ein 12 Monate alter Stöpsel zwischen den Beinen herumkrabbelt. Egal,ob ein perfektes veganes Risotto in 5 Minuten oder das genialste Hummus, welches bei der Zubereitung einen kompletten Tag spart.

Zum Rezept für unseren Rouladentopf

Jetzt aber genug vom Instant Pot und dem Schlamassel beim ersten Versuch. Ich denke so langsam wollt ihr auch das Rezept für unseren Rouladentopf haben und das sollt ihr bekommen. Nachkochen lohnt sich hier absolut und wenn ihr es ohne unseren Wundertopf machen wollt, dann geht das natürlich auch.

Einfach und superlecker!

Chicken Tikka Masala

Ein leckeres und einfaches indisches Rezept. Das ist die indische Küche, wie wir sie mögen. 

📖 Rezept
Rouladentopf aus dem Instant Pot
Dieser Rouladentopf ist einfach der absolute Wahnsinn. Nicht nur unfassbar lecker, im Instant Pot auch in wenigen Minuten gekocht. Besser geht es nicht.
Lass gerne eine Bewertung da!
4.88 von 8 Bewertungen
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutschland
Keyword Instant Pot, Rouladen, Rouladentopf
Zubereitungszeit
20 Minuten
Kochzeit
25 Minuten
Gesamtzeit
🥕 Zutaten für das Rezept
6

🥘 Zubereitung

  • Zwiebeln schälen und in feine Halbringe, Bacon in dünne Streifen und Cornichons in Würfel schneiden. Die Zutaten beiseite stellen und nun nehmen wir uns dem Fleisch an.
  • Nun werden die Rouladen geschnetzelt. Wir haben dazu die schmale Seite nochmal halbiert und dann davon dünne Streifen abgeschnitten, mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend mit der Speisestärke vermengen. Die macht zum Einen das Fleisch ein bisschen zarter, dickt die Sauce direkt etwas an und gibt auch leichter Röstaromen ans Fleisch.
  • Instant Pot auf Sauté stellen, 1 EL Butterschmalz hineingeben und den Bacon anbraten.
  • Bacon wieder herausnehmen sobald er goldbraun ist und das Rouladenfleisch in dem Baconfett anbraten. Nach ca. 4 Minuten gebt ihr Senf und Tomatenmark dazu und vermischt alles gut miteinander und lasst es ca. 2 Minuten so köcheln.
  • Zwiebeln, Cornichons und Paprika edelsüß dazu geben und alles verrühren.
  • Zum Schluß Bacon wieder dazu geben, mit Rinderfond aufschütten, alles gut verrühren und den Bodensatz dabei unter die Brühe rühren und Instant Pot auf Pressure Cook, Custom, High 25 Minuten einstellen.
  • Nach der Kochzeit den Druck ablassen und alles gut verrühren. Sollte euch der Rouladentopf noch zu flüssig sein, dann einfach 10 Minuten auf Sauté, unter rühren, einkochen oder mit Speisestärke andicken.
Ihr könnt den Rouladentopf natürlich auch in einem normalen Topf bzw. Bräter zubereiten. Da solltet ihr aber knapp 90 Minuten zum Kochen einplanen.
Als Beilage passen einfache Salzkartoffeln oder ein leckeres Kartoffelpüree.
Ab dem 14.03. im Handel
Unser neues und persönlichstes Buch

Feste sind die Zeit, in der Familie und Freunde zusammenkommen, und Gernekochen – Für Family & Friends hat genau die Rezepte, die euer Beisammensein zu etwas ganz Besonderem machen! Mit 60 leckeren Rezepten für das gemütliche Beisammensein gehen euch die Ideen für das perfekte Essen nie aus! Von orientalischen Mezze über spanische Tapas bis hin zu amerikanischem BBQ ist eine Geschmacksexplosion garantiert, die alle Geschmäcker abdeckt.

Gernekochen
Wenn ihr über diesen Produktlink bei Amazon.de bestellt, bezahlt ihr exakt das Gleiche, aber Amazon gibt einen kleinen Teil des Gewinns an uns weiter und so könnt ihr uns unterstützen.
Loss et üch schmecke
Loss et üch schmecke.
Uns ist noch wichtig: Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde seitens unseres Auftraggebers zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieser wurde von uns verfasst und entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung.
Benni von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von:

Benni

Benni ist nicht nur der Organisationsmensch im Hintergrund. Er hat den Überblick über Alles, schreibt die Emails und kümmert sich um das Technische.

Zusätzlich unterstützt und berät er kleine Manufakturen, Start Ups, namhafte Hersteller bis hin zu Global Playern in Sachen Social Media und Blogger Relations.

Chef ist er nicht nur am Herd, sondern vor allem auch an unseren Grills. Das er auch beruflich im BBQ-Bereich zu finden ist, kommt ihm da zugute. Bekannt ist er vor allem für seine Frikadellen, Steaks und sein super cremiges Rührei. Die süßen Sachen überlässt er dann Theres.
Zu Gesicht bekommt man ihn im Social Media eher selten, er ist die berühmte Stimme aus dem Off, die dann mit passenden Kommentaren Eindruck hinterlässt.

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Kommentar
22.12.2022
Benni
Hallo Thomas, wir hoffen, es hat dir geschmeckt. Liebe Grüße Benni
Kommentar
10.12.2022
Thomas Rainer
Werde ich Sonntag im Schnellkochtopf mal machen.

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.