Kartoffelpüree mit Rahmspinat, Trüffel und pochiertes Ei

Enthält Werbung
Benni
Kalender
13. Mai 2018
Kartoffelpüree mit Rahmspinat 1

Einfach und superlecker!

Seeteufel auf Curry-Rahmspinat und pinkem Kartoffelpüree

Seeteufel gehört zu meinen liebsten Speisefischen und in dieser Kombination und Zubereitung ist er beinahe unschlagbar

Kartoffelpüree mit Rahmspinat 2

Kennt ihr das auch? Es gibt so Speisen, die verbindet man so stark und tief mit der eigenen Kindheit und könnte diese eigentlich fast täglich essen? Das Gefühl ist der Ursprung dieses Gerichts: Kartoffelpüree mit Rahmspinat!
Schon als Kind habe ich dieses Gericht geliebt. Entweder gab es dazu Fischstäbchen oder Spiegelei. Gemocht habe ich beide Varianten, aber wenn ich die Wahl hatte, bin ich beim Captain gelandet, der so ähnlich heißt wie eine Eskimobehausung. Ok, früher war es dann auch kein frischer Spinat, sondern der mit dem Blubb und Trüffel gab es dann bei uns doch eher selten, oder um genau zu sein… gar nicht ;-)
Jetzt aber zurück zu diesem Gericht und dem Anlass dazu! Vor wenigen Wochen hat uns Microplane gefragt, ob wir nicht Lust haben bei ihrer Blogparade, ein Gericht zur bunten Frühlingsküche beizusteuern.

Wenn der Reibenprofi unseres Vertrauens anfragt, lassen wir uns natürlich nicht zweimal bitten und waren sofort Feuer und Flamme. Die Reiben von Microplane sind bei uns täglich im Gebrauch und da war es gar nicht so einfach, sich auf ein Gericht zu beschränken. Aber als ich im Saisonkalender gesehen habe, dass gerade der junge Spinat kommt, konnte ich auch gar nicht mehr anders. Denn eine Sache die bei uns mit am häufigsten über die scharfen Reiben flitzt, ist die Muskatnuss. Gerade die Zester-Reibe ist dazu perfekt geeignet und zudem noch so vielseitig.
Danach haben wir überlegt, was wir dazu machen. Theres behauptet ja sowieso andauernd, ich wäre ein Trüffelschwein, recht hat sie. Und was ist Trüffel ohne eine perfekte Reibe? Da ist tatsächlich die Große Raspel immer unsere erste Wahl. Es gibt Situationen, wo ein feines Ergebnis gewollt ist, aber in der Regel soll es über den Speisen feine, dünne Trüffelscheiben regnen und diese bekommt man mit dieser Reibe perfekt hin.
Da die Kombination aus Trüffel, Kartoffeln und Ei einfach perfekt passt und der leuchtend grüne Spinat uns auf dem Wochenmarkt anlachte, haben wir uns dann direkt an den Herd gestellt und angefangen zu brutzeln und kochen.
Das Ergebnis war so unglaublich lecker! Ich hab mich direkt zurückversetzt gefühlt in die Kindheit… Jetzt nicht genau in meine, sondern eher die eines Millionärssohnes der mit Trüffel verwöhnt wurde, aber es war einfach ein Gaumenschmaus. Auch wenn ich jetzt nicht jeden Tag Trüffel essen würde… So ab und an werde ich mir diese Variante dann in Zukunft doch gönnen.

Einfach und superlecker!

Gebratene Nudeln
Gebratene Nudeln mit Hähnchen

Gebratene Nudeln mit Hähnchen sind der Klassikervom chinesischen Imbiss, der aber auch schnell und einfach zuhause zubereitetwerden kann. Saftige Hähnchenbruststreifen werden zusammen mit leckerem Gemüseund aromatischen Gewürzen in einer Teriyakisoße angebraten. Die Mie-Nudeln verleihen dem Gericht eine angenehme Textur und die gerösteten Sesamsamen sorgen für einen zusätzlichen Geschmackskick. Probiere dieses leckere asiatische Gericht aus und lass dich von den vielfältigen Aromen verzaubern!

📖 Rezept
Kartoffelpüree mit Trüffel, Rahmspinat und pochiertes Ei
Ich liebe Kartoffelpüree mit Spinat und Spiegelei und hier gibt es jetzt das Rezept für die gehobene Variante.
Lass gerne eine Bewertung da!
Noch keine Bewertungen
Gericht Hauptgericht
Küche Deutsch
Zubereitungszeit
25 Minuten
Kochzeit
35 Minuten
Gesamtzeit
1 Stunde
🥕 Zutaten für das Rezept
3

Kartoffelpüree mit Trüffel

  • 50 g Butter
  • 15 g Trüffelbutter
  • 750 g Kartoffeln mehligkochend
  • 120  ml Sahne
  • Salz
  • Muskat
  • Trüffel

Rahmspinat mit pochiertem Ei

  • 1 Schalotten
  • 3 Ei(er)
  • 250 g Spinat
  • 50 ml Sahne
  • 1 TL Butter
  • 2 TL  HÖMMA LECKA
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Essig

🥘 Zubereitung

  • Kartoffeln schälen und in Salzwasser kochen.
  • Den Spinat waschen, Schalotte schälen und fein würfeln und mit 1 TL Butter glasig andünsten. Den Spinat dazu geben. Sobald dieser eingefallen ist mit HÖMMA LECKA würzen, die Sahne dazu geben und das Ganze bei kleinster Temperatur warm halten.
  • Während die anderen Dinge zubereitet werden, einen kleinen Top mit Wasser aufsetzen.
  • Wenn die Kartoffeln fertig sind (mit einem Messer testen), das Wasser abschütten, die übrigen Zutaten (bis auf den frischen Trüffel) hinzu geben und ordentlich mit einem Kartoffelstampfer stampfen. Danach alles mit Salz und Muskat abschmecken.
  • Sobald das Wasser im Topf kocht, einen Schuss Essig hinein und das Ei darin pochieren. Dazu mit einem Holzlöffel im Topf rühren, damit sich ein Strudel bildet und dann vorsichtig das Ei öffnen und in den Strudel geben. Mit dem Löffel noch ein bisschen nachhelfen, damit sich das Eiweiß um den Dotter legt. Nach knapp 3 Minuten ist das Ei fertig. Um es einfacher zu machen, kann man die Eier auch jeweils erstmal in eine Kaffetasse geben, dann kann man es hinterher schneller in den Wasserstrudel laufen lassen.
  • Die Eier kurz auf einem Trockentuch oder Küchenpapier abtupfen und auf einen Teller geben.
  • Mit einem Pürierstab den Spinat bearbeiten, bis ihr Rahmspinat habt und nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Jetzt nur noch anrichten und fertig.

Zubereitung im Thermomix®

  • Rahmspinat:
    Schalotte schälen, halbieren und dann bei 4 Sek./ Stufe 5 ins rotierende Messer fallen lassen.
  • Butter und Spinat hinzufügen und 7 Min./90°C/Rührstufe laufen lassen.
  • HÖMMA LECKA, Sahne, Salz und Pfeffer dazu geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern, abschmecken und eventuell nachwürzen.
  • Kartoffelpüree:
    Gib 500 ml Wasser in den Mixtopf, platziere die Kartoffelstücke in den Varoma-Aufsatz und dämpfe 25 Min./Varoma/Stufe 1, bis sie weich sind.
  • Entleere das Wasser aus dem Mixtopf, gib die gedämpften Kartoffeln zurück in den Mixtopf zusammen mit Butter, Trüffelbutter und Sahne. Würze mit Salz und Muskat. Zerstampfe 20 Sek./Stufe 4-5, bis ein glattes Püree entsteht. Gegebenenfalls mit dem Spatel nachhelfen und die Zeit anpassen.
  • Garniere das Püree mit frisch gehobeltem Trüffel vor dem Servieren.

Nährwertangaben pro Portion (ca.)

Kalorien: 643kcal | Kohlenhydrate: 53g | Eiweiß: 15g | Fett: 43g | Zucker: 6g


Loss et üch schmecke!
Habt ihr eigentlich schon die anderen Rezepte aus dieser Blogparade gesehen? Gestern gab es Pistazien-Zitronen Törtchen bei Main-Backen und morgen folgt Graziella mit einer ganz tollen Pastavariante… Mehr wird aber noch nicht verraten ;-)

Auf den Inhalt dieses Beitrags und Rezeptes wurde seitens Microplane zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieses wurde zu 100% von uns selbst entwickelt.

Exklusiv bei Spicebude.de
HÖMMA LECKA - Unser Alleskönner

Unsere Geheim- und Allzweckwaffe für die herzhafte Küche, denn mit HÖMMA LECKA wird alles lecker! Egal ob Frikadellen, Geschnetzeltes, Bratkartoffeln, Kartoffelecken, Gemüsepfannen, Saucen, Pilze… oder angerührt mit Mayo oder Öl zur Grillmarinade, hiermit verleiht ihr euren Gerichten das gewisse Etwas.

 

NUR FÜR EUCH – Bis zu 19% Rabatt!

Mit dem Gutscheincode: GERNEKOCHEN erhaltet ihr zusätzlich 10% Rabatt auf eure Bestellung! Mit dem automatischen Staffelrabatt kommt ihr somit auf einen Preisnachlass von bis zu 19%.

Ihr landet über den Link direkt bei Spicebude.de, wo ihr unsere Mischung kaufen könnt.
Loss et üch schmecke
Loss et üch schmecke.
Uns ist noch wichtig: Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde seitens unseres Auftraggebers zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieser wurde von uns verfasst und entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung.
Benni von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von: Benni

Benni ist nicht nur der Organisationsmensch im Hintergrund. Er hat den Überblick über Alles, schreibt die Emails und kümmert sich um das Technische.

Zusätzlich unterstützt und berät er kleine Manufakturen, Start Ups, namhafte Hersteller bis hin zu Global Playern in Sachen Social Media und Blogger Relations.

Chef ist er nicht nur am Herd, sondern vor allem auch an unseren Grills. Das er auch beruflich im BBQ-Bereich zu finden ist, kommt ihm da zugute. Bekannt ist er vor allem für seine Frikadellen, Steaks und sein super cremiges Rührei. Die süßen Sachen überlässt er dann Theres.
Zu Gesicht bekommt man ihn im Social Media eher selten, er ist die berühmte Stimme aus dem Off, die dann mit passenden Kommentaren Eindruck hinterlässt.

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.