Risotto mit Erbsen und Saltimbocca vom Seeteufel

  • Werbung

Eine Sache die bei uns recht häufig auf den Tisch kommt ist Risotto. Wir lieben es einfach! Risotto ist ein einfaches Gericht, welches mit wenigen Zutaten auskommt, super vielseitig ist und außerdem extrem gut schmeckt. Man kann hier nach Herzenslust herum experimentieren, wie hier bei unserem Risotto mit Erbsen und seiner Lust und dem Geschmack freien Lauf lassen. Genau das ist es, was wir daran lieben.

Heute haben wir zum Risotto ein bisschen Fisch gemacht. Wir haben lange überlegt, aber als wir diesen Fisch in der Auslage gesehen haben, konnte ich nicht anders. Ich muss dazu sagen, Seeteufel ist einer meiner Favoriten, Theres mag ihn nicht so gerne. Sie stört die Konsistenz, die weder Fisch noch Fleisch ist, aber genau das liebe ich, neben einer anderen Sache. Dieser Fisch hat keine Gräten und das ist es, was ich bei Fisch am meisten hasse.

Zum Seeteufel gab es dann ein Blättchen Salbei vom Balkon und etwas Speck und fertig war auch das Saltimbocca vom Seeteufel.

Zurück aber zum Risotto… Wir haben hier etwas herum probiert und zum Risotto kam etwas Sahne und Erbsen. Mir hat es extrem gut geschmeckt und bis auf die Erbsen auch meiner besseren Hälfte. Mit Erbsen, Mais und Rosenkohl kann man sie nämlich jagen… Wenn also irgendwann Jemand ein schönes Rosenkohlsüppchen mit Mais und Erbsen macht, wenn wir zu Besuch kommen, kann es sein, dass zumindest 50% von uns schlagartig den Raum verlassen ;-).

Für das Rezept haben wir wieder unser neues Kochgeschirr von Berndes verwendet. Diesmal einen Kochtopf aus der Serie „Vario Click Induction White“. Berndes arbeitet hier mit einer sehr hochwertigen und kratzfesten Keramikbeschichtung, die 400°C locker aushält. So eignet sich das Kochgeschirr auch zum sehr scharfen Anbraten. Noch dazu ist es für alle Herdarten geeignet, komplett aus einem Guss und mit einer Garantie von 8 Jahren ausgestattet. Mehr zu der ganzen Serie, findet ihr direkt bei Berndes.

Aber zurück zum eigentlichem Thema: Dem Essen. Hier ist das Rezept zu unserem Risotto mit Erbsen.

Risotto mit Erbsen und Saltimbocca vom Seeteufel

Risotto landet bei uns regelmäßig auf den Tisch. Es ist einfach zu machen und bringt immer einen tollen Geschmack mit sich. Dieses in einer cremigen Variante mit Erbsen und dazu gab es Saltimbocca vom Seeteufel.

Gericht Fisch, Hauptgericht, Risotto
Länder & Regionen Italienisch
Keyword Risotto, Saltimbocca, Seeteufel
Zubereitungszeit 20 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Portionen 6 kleine Portionen

Zutaten für das Rezept

  • 360 g Seeteufelfilet
  • 300 g Risotto Reis
  • 170 g TK Erbsen
  • 130 ml Weißwein
  • 600 ml Geflügelfond
  • 10 g Butter
  • 6 Scheiben Bacon
  • 6 Blätter Salbei
  • 2 Schalotten
  • 30 g Parmesan
  • 80 g Sahne
  • 1 EL Butterschmalz
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Schalotten schälen, fein würfeln und das Seeteufelfilet in 6 gleichgroße Scheiben schneiden.
  2. Jede Scheibe salzen und pfeffern, 1 Blatt Salbei darauf legen und dies dann mit einer Scheibe Bacon umwickeln.
  3. Einen kleinen Topf auf den Herd stellen und darin den Fond auf kleiner Flamme erhitzen.
  4. Olivenöl im Topf für das Risotto erhitzen und darin die Schalotten, 1 Minute, glasig andünsten und dann den Reis dazu geben.
  5. Alles gut durchrühren und auch den Reis kurz anbraten und dann mit dem Weißwein ablöschen.
  6. Risotto immer wieder rühren und mit dem Fond aufgießen, damit er nicht anbrennt.
  7. Währenddessen den Parmesan reiben.
  8. Dies macht ihr, bis das Risotto fast die gewünschte Konsistenz hat (ca. 15-20 Minuten), dann stellt ihr die Hitze auf die kleinste Stufe.
  9. Eine Pfanne auf hoher Hitze vorheizen, den Butterschmalz hinein geben und den Seeteufel darin anbraten. Dazu immer zuerst die Seite nach unten legen, wo das Ende vom Bacon ist, damit sich dies nicht aufrollt.
  10. Nach ca. 1-2 Minuten den Seeteufel wenden, der Bacon sollte nun schön braun sein, und die Hitze der Pfanne um die Hälfte reduzieren.
  11. Die Butter, den Parmesan und die Sahne zum Risotto geben, gut rühren und die Erbsen einrühren. Wenn es zu fest wird noch etwas Brühe dazu geben.
  12. Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  13. Seeteufel zusammen mit dem Risotto anrichten.

Loss et üch schmecke

Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde seitens Berndes zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieser wurde von uns verfasst und entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung.

Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung am 25.05.2018, haben wir die Kommentarfunktion vorerst deaktiviert. Wenn ihr Anregungen, Fragen oder auch Kritik habt, meldet euch einfach bei uns: info@gernekochen.de

Wir stecken hinter Gernekochen!

Gernekochen, Rezepte, Foodblog

Werbung für unser Gewürz

Gernekochen Universalgewürz

Gemeinsam entwickelt mit Spicebar

Der Allrounder unter den Gewürzen! Geschmack pur in BIO Qualität.

 

Hier Bestellen

Werbung

Blogs die wir gerne lesen:

Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Zu unserer Blogroll