Giraffencreme

Giraffencreme – Das kinderleichte Schichtdessert

Kalender
16. September 2020
Giraffencreme

Im wahren Leben unterrichte ich ja. Eines meiner Fächer ist Hauswirtschaft, welches ich liebend gerne unterrichte, denn es ist von allen Fächern das Praktischste, aus denen die Kinder auch was mit nach Hause nehmen und dort auch selber machen können. Mit den Jahren sammelt sich da eine ganze Menge Rezepte an, eines davon ist die heutige Giraffencreme, bei dessen Namen die Kinder erstmal groß staunen.

Die Giraffencreme habe ich während der Corona-Zeit auch in einem Instagram-Live-Kochen gemacht. Die Zubereitung ist nämlich denkbar einfach und wirklich kinderleicht. Es ist ein einfaches Schichtdessert aus pürierten Pfirsichen, einer Quarkcreme und zerbröselten Keksen. Und alles so simpel, dass Kinder das ebenfalls hinkriegen. Wenn ich das im Unterricht mache, kommen die Kids in der nächsten Woche wieder und sagen, sie haben die Giraffencreme Zuhause nachgemacht. Und das ist für mich das größte Lob, was es gibt.

Giraffencreme

Woher der Name Giraffencreme?

Ihren Name verdankt die Giraffencreme natürlich nur der Schichtung. Ähnlich wie bei einem Fleckpudding, werden die drei Komponenten pro Schicht gekleckst und das sieht dann aus wie eine Giraffe – weiße, gelbe und braune Punkte. Ihr müsst dafür auch keine Pfirsiche nehmen, das geht genauso gut mit Erdbeeren (aber bitte nur in der Saison oder TK) oder Kirschen oder irgendeinem anderem Obst, welches euch gefällt. Wenn man faul ist, kann man auch Apfelmus nehmen 😉.

Wir haben jetzt Mascarpone in unserem Nachtisch verarbeitet. Ihr könnt diese auch weglassen und bspw. Sahne steif schlagen und diese dann unter den Quark heben. Das macht das Ganze ein wenig luftiger. Für den Quark könnt ihr übrigens sowohl Magerquark als auch alle anderen Sorten nehmen, da seid ihr völlig frei in eurer Entscheidung.

Wenn ihr noch mehr Ideen für eine Nachspeise braucht, dann schaut doch auch mal hier vorbei. Da hätten wir unser Erdbeer-Brownie-Tiramisu und ganz viele andere Ideen.

Rezept

Giraffencreme

Lass gerne eine Bewertung da!
4.72 von 7 Bewertungen
Schnelles und einfaches Schichtdessert aus Pfirsichen, Keksen und einer Quarkcreme.
Gericht Dessert, Nachtisch
Land & Region Deutsch
Keyword Giraffencreme
Zubereitungszeit
0 Minuten
Kochzeit
15 Minuten
Gesamtzeit
Zutaten für das Rezept
5 Gläser
  • 250 g Quark
  • 125 g Mascarpone alternativ Schmand
  • 20 g Zucker
  • ½ Päckchen Vanillezucker
  • 50 ml Pfirsichsaft aus der Dose aufgefangen
  • ½ Dose Pfirsich
  • ½ Packung American Cookies
  • Gläser zum Schichten

Zubereitung

  • Die Pfirsiche durch ein Sieb abseihen, den Saft auffangen. Die Pfirsichhälften in einen hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab bis zur gewünschten Konsistenz kleinmachen.
  • Kekse in einen Gefrierbeutel oder Ähnliches geben. Mit Hilfe eines Nudelholzes oder Topfes die Kekse nun zerbröseln, nicht pulverisieren.
  • Quark, Mascarpone, Zucker, Pfirischsaft und Vanillezucker in einer Schüssel verrühren.
  • Nun geht es ans Schichten: Das erfolgt abwechselnd. Ein Klecks Quark, ein Klecks Pfirsiche, ein EL zerbröselte Kekse, usw.

Loss et üch schmecke.

Instagram Logo

Hast du dieses Rezept getestet?

Wir freuen uns, wenn du uns auf Instagram taggst! Und zwar mit:

@gernekochen
Theres von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von:

Theres

Frau Gernekochen ist in Leben 1.0 Lehrerin an einer Gesamtschule, mit viel Liebe zu Ihrem Beruf.

Auf Gernekochen.de ist sie der Chef oder vielmehr die Chefin an der Kamera. Alle Fotos, die ihr hier findet, hat Theres geknipst (bis auf gaaaaanz wenige Ausnahmen). Da sie damit aber nicht mal ansatzweise ausgelastet ist, kümmert sie sich um den Auftritt auf Pinterest.

Zusätzlich ist sie auch das Gesicht in den Instagram Stories und bereichert unseren Content mit vielen leckeren Rezepten.

Ihre Vorlieben liegen in der italienischen Küche. Aber auch Kuchen und Gebäck aller Art oder Schmorgerichte, wie ihr unübertroffenes Gulasch, gehören zu ihren Steckenpferden.

WEITERE REZEPTE

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




DIR GEFÄLLT UNSERE BEITRAG?
DANN TEILE IHN DOCH MIT ANDEREN!

WERBUNG
DIE BESTEN REZEPTE FÜR DEN OBERHITZEGRILL
Unser neues Kochbuch mit 69 Rezepten von uns und tollen weiteren Foodblogs.

Wir stecken hinter Gernekochen!

BLOGS, DIE WIR GERNE LESEN:
Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.