Pistazienkekse

Bei Pistazien verhält es sich so wie mit Trüffel bei uns Zuhause: Es gibt kein Halten mehr. Klar, dass Benni diese einfachen, aber doch genussvollen Pistazienkekse sehr liebt. Das zarte Mürbeteiggebäck wird mit einer Pistaziencreme bestrichen und dann zusammengesetzt. Super simpel, aber mega lecker.

Theres
Theres
Kalender
8. Dezember 2023
Pistazienkekse

Einfach und superlecker!

Spitzbuben
Linzer Augen mit Bratapfelgelee

Linzer Augen sind ein Traditionsgebäck zur Weihnachtszeit, unsere Füllung besteht aus einem Bratapfelgelee.

Bei Pistazien brauche ich hier gar nicht lange überlegen, ob ich damit etwas machen soll oder nicht. Meinem kleinen/großen Pistazieneichhörnchen wird es definitiv schmecken. Wenn sie dann auch noch so lecker sind wie unsere Pistazienkekse dann gibt es definitiv kein Halten mehr. Dabei sind es wirklich einfache Kekse, die Basis bilden Ausstecherle und dann kommt leckere Pistaziencreme darauf.

Pistazienkekse sind bei uns zu Weihnachten ein Muss in der Keksdose.

Mürbe und lecker: Pistazienkekse

Ein wenig erinnern sie an die Hildakekse oder Engelsaugen oder Linzer Plätzchen, die ihr hier schon auf unserem Blog findet. Nur, dass ich statt der Marmelade auf den Pistazienkeksen nunmal die Pistaziencreme drauf verteilt habe (wobei mir gerade einfällt, dass ich euch noch ein Rezept für Pistazienrollen schulde). Die Pistaziencreme, die ich verwendet habe, findet ihr beim Supermarkt mit Wurzeln in Köln. Allerdings werden garantiert auch andere Supermärkte so eine Pistaziencreme als Aufstrich haben. Und selbst wenn nicht, es gibt ja noch das Internet, wo man solche Dinge bestellen kann. Für das noch kommende Rezept der Pistazienrollen habe ich auch eine Pistaziencreme aus dem Internet verwendet. Die verlinke ich euch am Ende des Beitrags sehr gerne.

Die Creme für die Pistazienkekse findet ihr im Supermarkt oder Internet.

Auch was für Schludrige

Beim Backen bin ich leider nicht diejenige, die sauber arbeitet. Als ich die Pistazienkekse gemacht habe, habe ich nicht wirklich darauf geachtet, dass sie auch in Form bleiben, damit sie aufeinander passen. Schmecken tun sie natürlich trotzdem, aber manchmal ärgere ich mich über meine schludrige Art ein wenig selbst. Anmerkung der Redaktion a.k.a. Benni: Nicht nur du ;-p

Das geht dann ja auch beim Verzieren weiter. Ich finde es faszinierend, wenn Menschen so super ordentlich und genau im Bereich Backen arbeiten können. Für mich ist das nichts. Klar, das Auge isst mit und so, aber ehrlich: Für mich steht der Geschmack, wie hier bei den Pistazienkeksen, im Vordergrund. Da brauche ich dann keine gephotoshoppten Kekse. Mit einem Happs sind die nämlich verspeist und keiner sieht die „15 Minuten Arbeit“, die man da pro Keks investiert hat.

Solltet ihr vielleicht keine Pistazien mögen, dann könnt ihr auch einfach einen anderen Aufstrich oder eine leckere Creme nehmen, die für euch passt. Nuss-Nougat-Creme oder diese Spekulatiuscreme, Salted Caramel: Dem Regal im Supermarkt sind quasi keine Grenzen gesetzt.

Ein kleiner Tipp am Rande noch

Wichtig bei den Keksen ist die Pistanziencreme. Hier gibt es eine riesengroße Auswahl inzwischen, also was solltest du beim Kauf beachten:

Pistazienaufstrich: Achte darauf, einen Pistazienaufstrich ohne zusätzliche Öle oder Zucker zu kaufen. Ein hochwertiger Pistazienaufstrich besteht hauptsächlich aus Pistazien und hat eine satte, grüne Farbe. Der Geschmack sollte intensiv und nussig sein. Du kannst auch darauf achten, dass der Aufstrich keine Konservierungsstoffe oder künstliche Aromen enthält.

WERBUNG – AFFILIATE LINKS
Für die Pistazienkekse verwendete Produkte
Error in replacing shortcode : Invalid item for option „value“ („Title“). Please check the [url=https://docs.getasa2.com/placeholders.html]Placeholder documentation[/url].
* You see this message because you are logged in as admin.
— €
Wenn ihr über diese Produktlinks bei Amazon.de bestellt, bezahlt ihr exakt das Gleiche, aber Amazon gibt einen kleinen Teil des Gewinns an uns weiter und so könnt ihr uns unterstützen.

Einfach und superlecker!

Salsiccia Pasta
Salsiccia Pasta

Cremige Pastasauce mit Salsiccia und Nudeln eurer Wahl, die in nur 30 Minuten auf dem Tisch steht.

📖 Rezept
Pistazienkekse
Das Basisrezept für diese Pistazienkekse kann nicht nur mit Pistaziencreme gefüllt werden, sondern auch mit den Lieblingsaufstrichen eines Jeden.
Lass gerne eine Bewertung da!
4.34 von 3 Bewertungen
Gericht Weihnachtsbäckerei
Küche Deutschland
Keyword Pistazienkekse
Zubereitungszeit
5 Minuten
Kochzeit
15 Minuten
Gesamtzeit
1 Stunde 20 Minuten
🥕 Zutaten für das Rezept
20 Kekse
  • 150 g Mehl
  • 100 g Butter kalt
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei Gr. S
  • 1 Prise Salz

Verzieren

  • 75 g Pistazienaufstrich
  • 100 g weiße Kuvertüre
  • 1 Handvoll Pistazienkerne gehackt

🥘 Zubereitung

  • Die Zutaten für den Teig mit der Küchenmaschine oder per Hand zu einem glatten Teig kneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für eine Stunde in den Kühlschrank legen.
  • Den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen.
    Den Teig gleichmäßig ausrollen und mit dem Ausstecher Kekse ausstechen. Daran denken, dass die Hälfte ein Loch in der Mitte benötigt.
  • Auf einem Backblech mit Backpapier die Kekse für ca. 12-15 Minuten backen, bis sie am Rand leicht braun werden. Aus den Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  • Die Pistaziencreme leicht erwärmen und einen Klecks in die Mitte eines Kekses setzen, den zweiten Keks mit Loch draufstehen und beiseitestellen.
  • Die Kuvertüre schmelzen und die Kekse zur Hälfte in die Kuvertüre tauchen. Wer mag, kann nun die gehackten Pistazien darauf streuen. Die Kuvertüre hart werden lassen und dann genießen.

Zubereitung im Thermomix®

  • Zutaten für den Teig hineingeben und für 2 Min./Teigstufe verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und eine Stunden in den Kühlschrank legen.
  • Ofen an: Auf 150°C Umluft vorheizen.
  • Kekse formen: Teig gleichmäßig ausrollen, ausstechen. Bei der Hälfte ein Loch in der Mitte machen.
  • Backen: 12-15 Minuten auf Backpapier, bis sie goldig sind. Dann abkühlen.
  • Füllen: Pistaziencreme erwärmen, zwischen zwei Kekse geben.
  • Verzieren: In geschmolzene Kuvertüre tauchen, optional Pistazien drauf. Fest werden lassen und genießen!
Das Rezept stammt aus dem Buch von Mary Kotter „Die schönste Zeit“

Nährwertangaben pro Portion (ca.)

Kalorien: 123kcal | Kohlenhydrate: 15g | Eiweiß: 2g | Fett: 6g | Zucker: 9g

FAQ zu Pistazienkeksen

Was sind die Hauptzutaten für Pistazienkekse?
Die Hauptzutaten für Pistazienkekse sind in der Regel Mehl, Zucker, Butter oder Margarine, Eier, gemahlene oder gehackte Pistazien, und oft ein Backtriebmittel wie Backpulver oder Natron. Manche Rezepte enthalten auch Vanilleextrakt oder Zitronenschale für zusätzliches Aroma.
Müssen die Pistazien geröstet sein?
Das kommt auf das Rezept an. Geröstete Pistazien haben ein intensiveres Aroma, aber auch ungeröstete Pistazien sind geeignet. Es ist wichtig, dass die Pistazien ungesalzen sind, um den Geschmack der Kekse nicht zu beeinträchtigen.
Kann ich Pistazien durch andere Nüsse ersetzen?
Ja, in den meisten Rezepten können Pistazien durch andere Nüsse wie Mandeln, Walnüsse oder Pekannüsse ersetzt werden. Der Geschmack der Kekse wird sich jedoch entsprechend ändern. Bei unseren Pistazienkeksen wurde ja auch eine Pistaziencreme verwendet. Auch diese kann nach dem eigenen Geschmack ausgetauscht werden.
Wie bewahre ich Pistazienkekse auf?
Pistazienkekse sollten in einem luftdichten Behälter aufbewahrt werden, um sie frisch zu halten. Sie können bei Raumtemperatur für etwa eine Woche oder im Kühlschrank für bis zu zwei Wochen aufbewahrt werden.
Kann ich den Teig im Voraus zubereiten?
Ja, der Teig für Pistazienkekse kann vorbereitet und im Kühlschrank für einige Tage oder im Gefrierfach für bis zu einem Monat gelagert werden. Vor dem Backen sollte der Teig auf Raumtemperatur gebracht werden.
Können Pistazienkekse vegan zubereitet werden?
Ja, es gibt viele Rezepte für vegane Pistazienkekse, die pflanzliche Butter und Eiersatzstoffe verwenden.
Kann ich die Kekse dekorieren?
Natürlich! Pistazienkekse können mit Zuckerguss, geschmolzener Schokolade, gehackten Pistazien oder anderen Dekorationen verziert werden, um sie optisch ansprechender zu machen.
Exklusiv bei Spicebude.de
HÖMMA LECKA - Unser Alleskönner

Unsere Geheim- und Allzweckwaffe für die herzhafte Küche, denn mit HÖMMA LECKA wird alles lecker! Egal ob Frikadellen, Geschnetzeltes, Bratkartoffeln, Kartoffelecken, Gemüsepfannen, Saucen, Pilze… oder angerührt mit Mayo oder Öl zur Grillmarinade, hiermit verleiht ihr euren Gerichten das gewisse Etwas.

 

NUR FÜR EUCH – Bis zu 19% Rabatt!

Mit dem Gutscheincode: GERNEKOCHEN erhaltet ihr zusätzlich 10% Rabatt auf eure Bestellung! Mit dem automatischen Staffelrabatt kommt ihr somit auf einen Preisnachlass von bis zu 19%.

Ihr landet über den Link direkt bei Spicebude.de, wo ihr unsere Mischung kaufen könnt.
Loss et üch schmecke
Loss et üch schmecke.
Theres von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von: Theres

Frau Gernekochen ist in Leben 1.0 Lehrerin an einer Gesamtschule, mit viel Liebe zu ihrem Beruf.

Auf Gernekochen.de ist sie der Chef oder vielmehr die Chefin an der Kamera. Alle Fotos, die ihr hier findet, hat Theres geknipst (bis auf gaaaaanz wenige Ausnahmen). Da sie damit aber nicht mal ansatzweise ausgelastet ist, kümmert sie sich um den Auftritt auf Pinterest.

Zusätzlich ist sie auch das Gesicht in den Instagram Stories und bereichert unseren Content mit vielen leckeren Rezepten.

Ihre Vorlieben liegen in der italienischen Küche. Aber auch Kuchen und Gebäck aller Art oder Schmorgerichte, wie ihr unübertroffenes Gulasch, gehören zu ihren Steckenpferden.

UND WAS SAGST DU?
4.34 from 3 votes (3 ratings without comment)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.