Erdnuss-pralinen

Erdnuss-Pralinen

Kalender
17. Dezember 2015
Erdnuss-pralinen

Dieser Beitrag zu den Erdnuss-Pralinen ist, glaube ich, der erste Beitrag zu Pralinen überhaupt auf unserem Blog. Wir sind zwar sehr für das Süße zu haben, aber wirklich süß machen, gerade mit Pralinen, haben wir es nicht so. 

Mein Drama mit den Erdnuss-Pralinen

Pralinen sind aber auch wirklich Zicken. Beziehungsweise, die Schokolade da drumherum ist eigentlich die Diva in dem Fall. Bei mir sieht nämlich alles, was in Schokolade getaucht werden muss, aus, wie der Versuch eines Kleinkindes etwas glattes zu schaffen oder innerhalb der Linien zu malen. Es wird nie schön. Bei den Erdnuss-Pralinen, ist das Gottseidank nicht wirklich ein Problem, denn gerade die Unebenheiten sehen doch toll aus, oder?

Erdnuss-pralinen

 Und zu machen sind sie auch sehr einfach. Puderzucker gemeinsam mit der Erdnussbutter und zerbröselten Keksen vermengen und dann zu Kugeln formen. Und diese halbfertigen Erdnuss-Pralinen dann einfach in den Kühlschrank geben. Die Schokolade schmelzen. Dabei wirklich vorsichtig sein, es darf kein Wasser in die Schokolade kommen. Und solltet ihr es in der Mikrowelle machen, dann ist das ebenfalls mit einer geringen Wattzahl zu machen (manche moderne Mikrowellen haben bereits ein Schokoladenprogramm damit das eben nicht passieren kann). 

Die Erdnuss-Pralinen in ihrer Rohform dann aus dem Kühlschrank nehmen und in die flüssige Schokolade tauchen. Und das ist für mich der kniffelige Punkt, denn wie bekomme ich die Pralinen gut wieder raus ohne das sie was von ihrer tollen Schokoladenhülle verlieren? Ich habe jetzt mit so Pralinenbesteck gearbeitet. Vielleicht sind einige ja mit einer simplen Gabel erfolgreicher als ich. Dann nur noch auf ein Abtropfgitter stellen und warten bis die Schokolade erkaltet ist und man die Erdnuss-Pralinen genießen kann. 

Die Erdnuss-Pralinen sind übrigens auch das perfekte Geschenk für die Weihnachtszeit. In kleine Beutelchen gefüllt sind sie super als Mitbringsel und Geschenk aus der Küche geeignet. Weitere Ideen als Pralinen sind natürlich unsere Oreo-Pralinen oder die Erdnussberge.

Rezept

Erdnuss-Pralinen

Lass gerne eine Bewertung da!
4.55 von 11 Bewertungen
Instagram Logo

Du bist auf Instagram und hast dieses Rezept getestet?

Dann würden wir uns wahnsinnig freuen, wenn du es postest uns und markierst mit:

@gernekochen
Ich liebe Erdnüsse in allen Variationen und ganz besonders mit Schokolade. Deswegen war der Weg nicht weit zu diesen Erdnuss-Pralinen.
Zubereitungszeit
30 Minuten
Kochzeit
Gesamtzeit
Zutaten für das Rezept
  • 10 Vollkornbutterkekse
  • 115 g Erdnussbutter ich habe die crunchy-Variante genommen
  • 115 g Butter weich
  • 175 g Puderzucker
  • Kuvertüre Vollmilch oder Zartbitter

Zubereitung

Anleitung:

  • Die Butterkekse zerbröseln.
  • Die Erdnussbutter mit der weichen Butter in einer Schüssel vermengen.
  • Puderzucker und Kekse hinzufügen.
  • Die Masse in den Kühlschrank stellen, bis sie hart ist. (Ich habe es sogar in den Gefrierschrank gemacht)
  • Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Wer es schneller haben möchte, kann auch die Mikrowelle nehmen, aber dabei aufpassen, es brennt schnell an.
  • Nehmt die Masse aus der Kühlung und stecht mit Hilfe eines Teelöffels eine kleine Menge ab. Rollt sie in der Hand zu einer Kugel und zieht sie durch die geschmolzene Kuvertüre (am Besten mit Hilfe eines Löffels oder Gabel). Gebt sie auf ein Abtropfgitter und lasst sie erkalten.

Zubereitung im Thermomix®:

  • Butterkekse hineingeben 5Sek./St.7 klein machen, rausnehmen und in Schüssel umfüllen.
  • Erdnussbutter und Butter 20Sek./St. 3 vermengen.
  • Puderzucker hinzufügen 20Sek./St.3 erneut vermengen.
  • Schritte 4-6 von oben befolgen.

 

Loss et üch schmecke.

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.