Weihnachten

Tolle Rezepte rund um das Fest der Liebe… und Geschenke… also Geschenke sind schon wichtig ;-)

  • Werbung

Baumkuchenspitzen esse ich sehr, sehr gerne. Ich finde sie nur sehr schwierig im Backofen zu machen, da mir die Hitze (zumindest bei unserem Backofen) sehr ungleichmäßig auf den Teig geht. Letztens bin ich sonntags aufgewacht und dachte mir, das unser Helios-Oberhitzegrill eigentlich perfekt gemacht dafür ist, Baumkuchen zu backen. Die Hitze kommt gleichmäßiger raus und der Teig dürfte dünn genug sein, damit er auch in dem kurzen Moment backen, durchgegart wird.

  • Werbung (unbeauftragt)

[Werbung, weil Bloggerfreunde verlinkt] Wie üblich und wie ihr es schon kennt, wir haben uns zu unserem vierteljährlichem Food.Blog.Friends. zusammengetan und ein Weihnachtsmenü aus Vorspeise, Hauptgang und Dessert kreiert. Diesmal mit dabei war, neben Torsten & Sascha von www.diejungskochenundbacken.de, die liebe Janina von Kleines Kulinarium. Wir haben dieses Jahr die Hauptspeise übernommen und uns für einen Klassiker entschieden, den man auch hervorragend vorbereiten kann und der deshalb überhaupt keine Arbeit macht: Beef Wellington. Manche nennen es auch Filet Wellington. Bei beiden ist es Rinderfilet, welches mit einer Farce aus Champignons und Schinken umwickelt wird und dann, ähnlich dem Würstchen im Schlafrock, in Blätterteig eingewickelt wird und dann im Ofen landet.

  • Werbung

Heute wird es das erste Mal bei uns so ein bisschen weihnachtlich auf dem Blog, denn heute geht es hier um unseren Schweinebraten oder auch Weihnachtsschinken. Wir wollten natürlich nicht erst Weihnachten experimentieren, sondern haben das Ganze vorher in Angriff genommen und ein wenig herum probiert. Die Idee für das Projekt haben wir Löwensenf zu […]

An Weihnachten/der Weihnachtszeit liebe ich das herzhafte Essen, ob Gänsebraten, Rouladen oder Süßes. Mehr als an anderen Wochen im Jahr widmet man sich dem Kulinarischen und Herzhaften. Und der Schokolade. Wir lieben Pralinen zur Weihnachtszeit und mein Familienrezept zu unseren Rumkugeln gehört zu den beliebtesten Rezepten auf unserem Blog. Dieses Jahr habe ich euch Knusperpralinen mitgebracht. Und sie sind mit Bennis liebster Zutat gefüllt: Nougat. Aber nicht einfach so schnöder Nougat, nein, ich habe da noch Krokant untergerührt, das lässt es noch einmal schön knuspern.

  • Werbung

Herbst und Weihnachten, wenn es um Essen geht, meine zwei liebsten Jahreszeiten. Herzhaft, süß und ganz viel heimeliges Wohlfühlessen kommen dann auf den Tisch. Und wenn der Weihnachtsmarkt eröffnet, dann sind die Treffen zum Glühweintrinken zahlreich. Letztes Jahr haben wir aus Glühweingewürz direkt zwei Rezepte gemacht. Einmal unsere Weihnachtspannacotta und dann einmal den Glühweinsenf. Jetzt […]

  • Werbung

Heute ist Heiligabend und wir wünschen Euch ein wunderschönes Weihnachtsfest mit Euren Lieben. Wir haben euch auch an diesem Tag ein Rezept mitgebracht. Wie vielen von Euch auch, fahren wir an Weihnachten ordentlich was an Essen auf (zumal Herr Gernekochen auch noch Geburtstag hat). Vor zwei Wochen haben wir Euch das Food.Blog.Friends. vorgestellt. Dort haben […]

  • Werbung

Es war wieder soweit, unser vierteljährliches Dinner mit Torsten & Sascha von www.diejungskochenundbacken.de hat letzte Woche stattgefunden und weil Kochen und Essen mit vielen Freunden natürlich noch mehr Spaß macht, haben wir uns ganz tolle Gäste zu unserem Food.Blog.Friends. eingeladen. Jörg und Cat von www.schlemmerkatze.de bzw. der Braumanufaktur Schäfer haben uns an diesem tollen Sonntag Gesellschaft […]

  • Werbung (unbeauftragt)

Manchmal hat man von Lebensmitteln und deren Herstellung eine ganz komische Vorstellung und traut sich nicht daran, sie selber zu machen. So erging es mir mit Senf. Diesen selber zu machen, kam mir einfach nicht in den Sinn. Stattdessen besuchte ich gerne die Gewürzmühlen in der Umgebung (damals noch Monschau – sehr zu empfehlen übrigens) […]

  • Werbung

Die Vorweihnachtszeit ist, vom Schulstress einmal abgesehen, meine allerliebste Zeit. Ich habe die schönsten Kindheitserinnerungen an diese Zeit und genieße sie heute auch sehr. Auch wenn ich mich heute immer mehr daran erinnern muss, tatsächlich zu genießen und innezuhalten. Ansonsten rauscht die Zeit am Ende des Jahres komplett an mir vorbei. Einen Moment innehalten konnte […]