Spätzle-Rotkohl-Pfanne mit Entenbrust

Enthält Werbung

Zur Weihnachts- und Winterzeit liebe ich Rotkohl als Beilage. Ob mit Spätzle, Knödel, Klöße oder normalen Salzkartoffeln. Ich liebe es. Heute wollte ich aber den Rotkohl in einem schnellen Rezept haben. Die Spätzle-Rotkohl-Pfanne mit Entenbrust steht nämlich in rund einer halben Stunden auf dem Tisch und schmeckt dazu noch super mit einer leckeren Orangensauce.

Theres
Theres
Kalender
8. Dezember 2022
Spätzle-Rotkohl-Pfanne

Einfach und superlecker!

Knoblauch Feta Creme
Knoblauch-Feta Creme

ein toller Dip, den man zu allem dazureichen kann, ist die Knoblauch-Feta-Creme

Man kann die Spätzle-Rotkohl-Pfanne sowohl mit frischem Rotkohl machen als auch dem fertigen (egal, ob aus der Tiefkühlung oder dem Glas). Der frische Rotkohl bringt etwas Knackiges mit, denn in den dreißig Minuten Garzeit ist er noch nicht ganz weich. Ich bevorzuge aber die mit dem Rotkohl aus dem Glas, mir hat es mit dem gegarten Rotkohl einfach besser gefallen. Daher hier nochmal der Hinweis: Unsere Rezepte sollen Inspiration sein und keine Befehlsanordnung. Macht es, wie es euch beliebt. Zu der Spätzle-Rotkohl-Pfanne musste es bei uns aber Entenbrust sein. Die essen wir recht selten und passt einfach hervorragend in die kalte Jahreszeit.

Zur Spätzle-Rotkohl-Pfanne passt perfekt eine Orangensauce

Die Entenbrust habe ich vorher auf der Hautseite angeschnitten, dann in der Pfanne von allen Seiten (vor allem aber der Hautseite) scharf angebraten und im Ofen bei 160°C ruhen lassen. Als die Spätzle-Rotkohl-Pfanne dann fertig war, war sie vom Gargrad her perfekt (auf den Fotos sieht man das leider nie, da die Zeit und aufgeschnitten der Entenbrust her nicht so gut bekam). Zu Ente und zu Weihnachten passt natürlich einfach etwas orangenes hervorragend. Daher war klar, dass die Sauce zur Pfanne eine Orangensauce werden wird. Wer sie noch weihnachtlicher machen möchte, der kann darin Kardamomkapseln, Sternanis, Zimt, Nelken und was euch sonst noch einfällt, mit kochen.

Natürlich Spätzle aus Süddeutschland

Bei den Spätzle habe ich mir natürlich Spätzle aus Baden-Württemberg ausgesucht. Von DINKEL MAX kommen die Spätzle und wer unserem Blog aufmerksam folgt, der wird feststellen, dass wir schon eine Menge leckerer Rezepte mit den leckeren Nudeln aus Dinkelmehl gemacht haben. Auch die Spätzle sind super und perfekt für solche Pfannengerichte oder als Beilage zu weiteren Hauptgerichten. Für die Spätzle-Rotkohl-Pfanne habe ich sie gekocht und dann mit in die Pfanne gegeben. Das passte hervorragend, denn sie sind nicht zu weich geworden, sondern haben ihren Biss und ihre Form behalten. Übrigens sind die Spätzle ohne Ei hergestellt, für alle, die darauf verzichten wollen oder müssen, und der Bio Dinkel kommt natürlich aus Deutschland.

Spätzle-Rotkohl-Pfanne

Einfach und superlecker!

Chili con Carne
Chili con Carne

Hier habt ihr nicht nur unser bestes Chili con Carne! Dazu präsentieren wir euch HOSSA! Die Fiesta Mexicana für euren Gaumen!

📖 Rezept
Spätzle-Rotkohl-Pfanne mit Entenbrust
Schnelle und leckere Pfanne mit Spätzle, Rotkohl und kross leckerer Entenbrust.
Lass gerne eine Bewertung da!
5 von 1 Bewertung
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutschland
Keyword Spätzle-Rotkohl-Pfanne mit Entenbrust
Zubereitungszeit
5 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Gesamtzeit
35 Minuten
🥕 Zutaten für das Rezept
4

🥘 Zubereitung

  • Einen Ofen auf 130°C vorheizen. Die Haut der Entenbrust einritzen, sodass gerade eben das Fleisch zum Vorschein kommt. Eine Pfanne heiß werden lassen und die Entenbrust auf der Hautseite richtig kross anbraten, dann wenden und ebenfalls kurz anbraten. Die Entenbrust auf einen Teller oder Ähnliches geben und in den Ofen legen.
    Das ausgelassene Fett der Entenbrust in einen kleinen Topf umfüllen.
  • Die Spätzle nach Packungsanweisung zubereiten.
  • Die Orange mit dem Messer von der Schale befreien. Dann die Orangenfilets herausschneiden und beiseite legen. Die restliche Orange über dem Topf mit dem Entenfett auspressen. Preiselbeermarmelade und Tomatenmark hinzugeben und aufkochen lassen. Den Apfel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Hälfte des Apfels zur Sauce geben. Gemüsebrühe hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken und leicht simmern lassen.
  • Den Rotkohl in eine Pfanne geben und anschmoren lassen, restliche Äpfel hinzugeben. Fertige Spätzle hinzufügen und kräftig umrühren. Die Sauce noch einmal abschmecken und zur Spätzle-Rotkohl-Pfanne hinzugeben.
  • Die Entenbrust aus dem Ofen holen und in Tranchen geschnitten zur Spätzle-Rotkohl-Pfanne servieren.
Ab dem 14.03. im Handel
Unser neues und persönlichstes Buch

Feste sind die Zeit, in der Familie und Freunde zusammenkommen, und Gernekochen – Für Family & Friends hat genau die Rezepte, die euer Beisammensein zu etwas ganz Besonderem machen! Mit 60 leckeren Rezepten für das gemütliche Beisammensein gehen euch die Ideen für das perfekte Essen nie aus! Von orientalischen Mezze über spanische Tapas bis hin zu amerikanischem BBQ ist eine Geschmacksexplosion garantiert, die alle Geschmäcker abdeckt.

Gernekochen
Wenn ihr über diesen Produktlink bei Amazon.de bestellt, bezahlt ihr exakt das Gleiche, aber Amazon gibt einen kleinen Teil des Gewinns an uns weiter und so könnt ihr uns unterstützen.
Loss et üch schmecke
Loss et üch schmecke.
Uns ist noch wichtig: Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde seitens unseres Auftraggebers zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieser wurde von uns verfasst und entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung.
Theres von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von:

Theres

Frau Gernekochen ist in Leben 1.0 Lehrerin an einer Gesamtschule, mit viel Liebe zu Ihrem Beruf.

Auf Gernekochen.de ist sie der Chef oder vielmehr die Chefin an der Kamera. Alle Fotos, die ihr hier findet, hat Theres geknipst (bis auf gaaaaanz wenige Ausnahmen). Da sie damit aber nicht mal ansatzweise ausgelastet ist, kümmert sie sich um den Auftritt auf Pinterest.

Zusätzlich ist sie auch das Gesicht in den Instagram Stories und bereichert unseren Content mit vielen leckeren Rezepten.

Ihre Vorlieben liegen in der italienischen Küche. Aber auch Kuchen und Gebäck aller Art oder Schmorgerichte, wie ihr unübertroffenes Gulasch, gehören zu ihren Steckenpferden.

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.