Tomatentarte

Tomatentarte mit Ricotta – im Handumdrehen Sommer

Kalender
14. September 2018
Tomatentarte

Passend dazu, hat der Sommer nochmal kurz die Fühler ausgestreckt. Bei hohen Temperaturen passte die erfrischende Tomatentarte einfach perfekt. Einen Spritzer gutes Olivenöl oben drüber, frisches Basilikum (auch noch direkt vom Balkon), es war super lecker. Wenn ihr also ebenfalls noch die restlichen Sonnenstrahlen dieses krassen Sommers genießen wollt, dann schnappt Euch die Tomaten und macht diese Tarte. Auf dem Balkon am Abend mit einem Gläschen Weißwein ist ein letztes Mal Urlaub.
Tomatentarte

Rezept

Tomatentarte mit Ricottacreme

Lass gerne eine Bewertung da!
5 von 1 Bewertung
Frische Tomatentarte mit einer Ricottacreme, bei der nur der Boden gebacken wird. Dazu Olivenöl und frisches Basilikum und ein Glas Weißwein, perfekt.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutsch, Italienisch
Keyword Tomatentarte
Zubereitungszeit
10 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Gesamtzeit
40 Minuten
Zutaten für das Rezept
12

Teig

  • 200 g Mehl Type 405
  • 0,5 TL Salz
  • 4 Stängel Thymian
  • 100 g Butter
  • 3 EL Wasser
  • alternativ fertigen Tarteteig

Füllung

  • 400 g Ricotta
  • 100 g Feta in kleine Würfel geschnitten
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 TL Honig
  • 1 TL Thymian
  • Schale einer halben Zitrone
  • Pfeffer
  • Salz
  • 650 g Tomaten frisch, bunt gemischt
  • Basilikum frisch

Zubereitung

Zubereitung des Teiges

  • Mehl mit Salz, Pfeffer und Thymian vermengen.
  • Nach und nach die Butter dazu geben, bis der Teig Streusel bildet. Dann das Wasser dazu geben.
  • Teig zu einer Kugel formen, mit Frischhaltefolie umwickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank geben.
  • Eine Tarteform (ca. 28cm) gut einfetten. Den Teig ausrollen und in die Tarteform geben.
  • Den Ofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Auf den Teig Backpapier legen und Backbohnen (oder richtige Bohnen) darauf verteilen, damit der Teig nicht aufgeht beim Backen. Für 20 Min. backen, die Bohnen mit Backpapier entfernen und noch einmal 10 Min. backen. Auskühlen lassen.

Zubereitung im Thermomix®:

  • Alle Zutaten (bis auf das Wasser) in den Mixbecher geben. 1 Min./Teigstufe vermengen.
  • Das Wasser durch den Deckel hinzugeben und noch einmal 30 Sek./Teigstufe weiter kneten.
    Mit Schritt 3 s.o. weiter machen.

Zubereitung der Füllung

  • Ricotta mit Fetawürfeln, Honig und Gewürzen vermengen und abschmecken.
    Thermomix®: Die Zutaten in den Mixtopf geben und 1 Min./St.1 vermengen.
  • Tomaten in Scheiben schneiden, Basilikum in Scheiben schneiden.
  • Auf den ausgekühlten Tarteboden die Ricottacreme verteilen.
  • Die Tomaten auf der Creme verteilen, dazu die großen Scheiben nach unten legen und nach oben kleiner werden.
  • Über die Tomatentarte einen Schlenker Olivenöl geben. Dazu noch etwas Salz und Pfeffer drüber geben, sowie die Basilikumblätter und etwas Thymian drüber geben.
  • Genießen.

Loss et üch schmecke.

Loss et üch schmecke.

Instagram Logo

Hast du dieses Rezept getestet?

Wir freuen uns, wenn du uns auf Instagram taggst! Und zwar mit:

@gernekochen
Theres von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von:

Theres

Frau Gernekochen ist in Leben 1.0 Lehrerin an einer Gesamtschule, mit viel Liebe zu Ihrem Beruf.

Auf Gernekochen.de ist sie der Chef oder vielmehr die Chefin an der Kamera. Alle Fotos, die ihr hier findet, hat Theres geknipst (bis auf gaaaaanz wenige Ausnahmen). Da sie damit aber nicht mal ansatzweise ausgelastet ist, kümmert sie sich um den Auftritt auf Pinterest.

Zusätzlich ist sie auch das Gesicht in den Instagram Stories und bereichert unseren Content mit vielen leckeren Rezepten.

Ihre Vorlieben liegen in der italienischen Küche. Aber auch Kuchen und Gebäck aller Art oder Schmorgerichte, wie ihr unübertroffenes Gulasch, gehören zu ihren Steckenpferden.

WEITERE REZEPTE

DIR GEFÄLLT UNSERE BEITRAG?
DANN TEILE IHN DOCH MIT ANDEREN!

WERBUNG
DIE BESTEN REZEPTE FÜR DEN OBERHITZEGRILL
Unser neues Kochbuch mit 69 Rezepten von uns und tollen weiteren Foodblogs.

Wir stecken hinter Gernekochen!

BLOGS, DIE WIR GERNE LESEN:
Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.