Tomaten-Galette
Tomaten-Galette
Kalender
4. September 2019
Tomaten-Galette

Unsere Tomatenschwemme nimmt einfach kein Ende. Wir dachten ja, das 12 Tomatenpflanzen nicht so viel Tomaten bringen. (Habe ich schon erwähnt, dass wir das erste Jahr einen Gemüsegarten haben?!?) Cherrytomaten, Fleischtomaten, Datteltomaten und Flaschentomaten sowie San Marzano wachsen bei uns in Hülle und Fülle. Passierte Tomaten und Tomatenketchup habe ich schon gemacht. Daher war es mal Zeit die Tomaten nicht zu konservieren, sondern frisch zu nutzen. Es war Zeit für eine Tomaten-Galette.

Eine Galette ist eigentlich ein Buchweizenpfannkuchen aus dem Norden Frankreichs. Der hat mittlerweile eine Abwandlung erfahren. Eine Galette erkennt man vor allem immer an den umgeklappten Seitenrändern. Unsere Tomaten-Galette habe ich mit Sesam bestückt, weil ich finde, dass das eine hervorragende Kombination ist.

Galettes sind unglaublich vielseitig, und obwohl ich kein großer Fan von Pfannkuchen im Original bin, kann ich mich sehr gut mit unserer Tomaten-Galette und anderen Varianten davon anfreunden.

Wenn ihr noch mehr Ideen für die Verwendung von frischen Tomaten braucht, dann schaut doch auch mal bei unserer Tomaten-Tarte vorbei. Oder ihr versucht mal unsere Tomaten-Bacon-Marmelade.

Tomaten-Galette
Rezept
Tomaten-Galette
Einfache, schnelle und leckere Galette mit frischen Tomaten und Fetakäse.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Französisch
Keyword Tomaten-Galette
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
Zutaten für das Rezept

Für die Galette

  • 120 g Butter
  • 200 g Mehl
  • 80 g Weizenvollkornmehl
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Apfelessig
  • 50 ml Wasser
  • 1 EL Sesam

Für die Galette-Füllung

  • 150 g Frischkäse natur
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Balsamico
  • 400 g Tomaten nach Belieben gemischt
  • 50 g Feta
  • ½ Bund Petersilie

Zubereitung

Tomaten-Galette Teig:

  • Alle Zutaten, bis auf den Sesam, zu einem glatten Teig kneten lassen. Den Teig dann für 15 Min. in den Kühlschrank packen.
  • Zwei Backpapiere herausnehmen. Den Teig auf ein Backpapier legen, das andere darüber legen und mit einem Nudelholz dieses kreisrund ausrollen auf 5cm Dicke. Das oberste Backpapier abnehmen und den Sesam auf dem Teig verstreuen. Das Backpapier erneut drauflegen und dann den Teig darin rund auf eine Dicke von einem halben Zentimeter ausrollen.
  • Das Ganze dann einmal umdrehen, sodass die Sesamseite unten ist und auf ein Backblech geben.

Tomaten-Galette-Füllung

  • Den Ofen auf 175°C Umluft aufheizen.
    Den Frischkäse auf dem Galette-Teig verstreichen, dabei 2-3cm Rand lassen. Mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und Balsamico bestreuen.
  • Die Tomaten vom Strunk befreien und in Scheiben schneiden. Die Scheiben nach Belieben auf dem Boden verteilen (Tipp: Solltet ihr große Tomaten haben, würde ich die nach unten packen).
  • Den Feta über die Galette krümeln und die Tomaten-Galette mit etwas Öl von oben beträufeln, den Rand mit Hilfe des Backpapiers umklappen. Dann in den Ofen schieben. Für 45 Min. backen.
  • Die Petersilie fein hacken und auf die gebackene Tomaten-Galette verteilen.

Loss et üch schmecke.

Loss et üch schmecke.

Instagram Logo

Hast du dieses Rezept getestet?

Wir freuen uns, wenn du uns auf Instagram taggst! Und zwar mit:

@gernekochen

WEITERE REZEPTE

DIR GEFÄLLT UNSERE BEITRAG?
DANN TEILE IHN DOCH MIT ANDEREN!

WERBUNG
DIE BESTEN REZEPTE FÜR DEN OBERHITZEGRILL
Unser neues Kochbuch mit 69 Rezepten von uns und tollen weiteren Foodblogs.

Wir stecken hinter Gernekochen!

BLOGS, DIE WIR GERNE LESEN:
Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.