Knusperstangen wie vom Bäcker
Kalender
8. Februar 2020

Ich gebe es ja zu, ich liebe Gebäck… Also, nicht genau das, woran die meisten jetzt denken, sondern die herzhafte Abteilung. Bei jedem Bäcker oder auch an den Backstationen gibt es ja diese kleinen Schweinereien wie Käse-Schinken-Croissants, Wurstrollen, Geflügelrollen oder eben auch diese Knusperstangen mit Mohn, Sesam, Käse und Speck.

Schon als Kind habe ich mich mehr über ein Schinken-Käse-Croissant von unserem Bäcker gefreut, als über ein süßes Teilchen oder Schokoladen-Croissant. An die Croissants muss ich mich demnächst auch mal wagen, denn die waren unglaublich lecker! In der Mitte war eine Creme aus Käse und mageren Schinkenwürfeln und aussen eine ordentliche Portion Sesam. Ich habe diese Croissants geliebt. Irgendwann wurde aber die Rezeptur geändert und von aussen war nur noch Käse und kein Sesam und etwas später sind wir dann auch noch weg gezogen.

Irgendwann haben dann die Knusperstangen bei mir die Führung übernommen und so alle zwei Wochen kann ich nicht anders und gönne mir ein schmackhaftes Stängchen, ich liebe sie. Heute, also genau vor zwei Stunden, habe ich diese Stangen selber gemacht und war erfreut wie der alseitsbekannte „Bolle“ über das Ergebnis! Es ist genau so geworden wie erhofft und die Knusperstangen sind so lecker, dass ich sie am liebsten gar nicht teilen möchte. Ich vermute aber, daran führt kein Weg vorbei.

Ich habe gar nicht erst groß experimentiert, sondern mich an das gehalten, was ich so kannte, nur ein paar Kräuter konnte ich mir dann doch nicht verkneifen.

Rezept
Knusperstangen
Ich liebe dieses herzhafte Gebäck und ich kann nur sagen, hätte ich mich mal früher an dieses Rezept für Knusperstangen gewagt.
Gericht Frühstück, Gebäck
Land & Region Deutsch, Deutschland
Keyword Knusperstangen
Zubereitungszeit
20 Minuten
Kochzeit
25 Minuten
Gesamtzeit
Zutaten für das Rezept
9 Stück
  • 2 Rollen Blätterteig je 270 g
  • 125 g Gouda gerieben
  • 70 g Speck gewürfelt
  • 1 EL Italienische Kräuter z.B. von Ankerkraut
  • Sesam
  • Mohn

Zubereitung

  • Backofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  • Erste Rolle Blätterteig ausrollen und auf dem Papier lassen. Darauf den Käse und den Speck verteilen und mit den Kräuter würzen.
  • Zweite Rolle Blätterteig ausrollen und dann mit dem Papier nach oben auf die belegte Rolle und andrücken.
  • Oberes Papier abziehen und den Blätterteig mit verquirtlen Ei dünn bepinseln.
  • Darauf großzügig Sesam verteilen, Papier wieder auflegen, leicht andrücken und das Ganze einmal mit der Sesam-Seite nach unten drehen.
  • Nun oben wieder vorsichtig da Papier abziehen und den Blätterteig nun auch bepinseln und darauf den Mohn verteilen.
  • Mit einem Pizzaschneider oder Messer nun 9 Streifen schneiden, ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Nun legt ihr immer einen Streifen auf das Backpapier und verdreht den Streifen ineinander, damit eine Spirale entsteht.
  • Nun nur noch für knapp 25 Minuten in den Backofen schieben und danach abkühlen lassen und genießen.

Loss et üch schmecke.

Instagram Logo

Hast du dieses Rezept getestet?

Wir freuen uns, wenn du uns auf Instagram taggst! Und zwar mit:

@gernekochen

Loss et üch schmecke.

WEITERE REZEPTE

DIR GEFÄLLT UNSERE BEITRAG?
DANN TEILE IHN DOCH MIT ANDEREN!

WERBUNG
DIE BESTEN REZEPTE FÜR DEN OBERHITZEGRILL
Unser neues Kochbuch mit 69 Rezepten von uns und tollen weiteren Foodblogs.

Wir stecken hinter Gernekochen!

BLOGS, DIE WIR GERNE LESEN:
Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.