Rippchen mit Ahornsirup & Bourbon [nach einem Rezept von Donna Hay]

  • Werbung (unbeauftragt)

Heute geht es um Rippchen mit Ahornsirup… Ja, Ahornsirup richtig gehört. Während andere ihre Rippchen stundenlang smoken, setzen wir (auch aus Ermangelung eines Smokers) auf den Backofen. Mal ganz davon abgesehen, dass wir auf unserem kleinen Balkon auch nicht smoken dürfen… Aber was soll es, ich bin auch mit unseren verschiedenen Varianten sehr zufrieden und wenn ich Rippchen aus dem Smoker möchte, fahre ich zu unseren BBQ Gurus von Big Hug Barbecue nach Dormagen.

Aber darum geht es heute nicht, sondern um wunderbare Rippchen mit Ahornsirup und Bourbon nach einem Rezept von Donna Hay. Auch dieses Rezept haben wir wieder abgewandelt und finden, dass es so noch besser die Aromen aufnimmt. Ja, wir haben einen Vergleichstest gemacht. Was sollen wir groß sonst noch zu diesem Buch sagen? Es ist, wie der Name es schon vermuten lässt „von einfach zu Brillant“. Donna Hay und ihre Rezepte haben wir erst letztes Jahr für uns entdeckt. Wie wir feststellen durften, schreibt sie unglaublich tolle Kochbücher und auch wenn in unserer Bibliothek noch immer Tim Mälzer die Nase vorne hat, stammen die zweitmeisten Bücher von ihr. Wir haben lange überlegt, für welches Rezept wir uns entscheiden, aber da noch zwei Stränge Ribs in unserem Tiefkühler lagen, war die Entscheidung dann doch sehr eindeutig.

Es ist nicht unser liebstes Ribs Rezept, aber wir mögen es sehr! Die Note vom Bourbon zusammen mit dem Ahornsirup kommt richtig gut rüber… Der Malzessig tut sein übriges dazu ;-)

Jetzt wollen wir aber auch endlich zum Rezept kommen für unsere Rippchen mit Ahornsirup!

Rippchen mit Ahornsirup und Bourbon

Mögt ihr Rippchen? Dann geht es euch so wie uns! Wir lieben sie gerade, wenn das Fleisch quasi vom Knochen fällt. Hier haben wir ein weiteres Rezept für euch.

Gericht Fleisch, Hauptgericht
Länder & Regionen Amerikanisch
Keyword Rippchen, Spareribs
Zubereitungszeit 30 Minuten
Kochzeit 2 Stunden 40 Minuten
Gesamtzeit 3 Stunden 10 Minuten

Zutaten für das Rezept

Zutaten für die Rippchen:

  • 2 kg Spareribs St. Louis Cut
  • 4 TL Malzessig
  • 4 TL Salz
  • 4 TL Rohrohrzucker
  • 4 TL Grand Noire Pfeffermischung oder anderer Pfeffer
  • 1 TL Zimt
  • 2 Lorbeerblätter

Zutaten für die Glasur:

  • 250 ml Bourbon
  • 125 ml Ahornsirup
  • 125 ml Malzessig
  • 4 EL Worcestershiresauce
  • 1 EL Dijonsenf
  • 1 TL geräucherte Paprika Pulver
  • 1 EL Meersalz

Zubereitung

  1. Backofen auf 130°C Umluft vorheizen.
  2. Silberhaut der Ribs entfernen. Dazu einfach mit dem Ende einer Gabel auf der Rückseite der Ribs unter die Haut fahren und diese dann lockern. Anschließend könnt ihr diese mit etwas Kraft einfach abziehen.
  3. Die trockenen Zutaten der Rippchen (außer dem Lorbeerblättern) vermischen und auf diesen verteilen und leicht einmassieren. Danach den Malzessig ebenfalls in die Rippchen massieren. Danach zwei Bratschläuche fertig machen und in jeden einen Strang Rippchen und ein Lorbeerblatt legen, verschließen und mit einer Schere oben einen kleinen Schnitt machen, damit Luft entweichen kann und dann die Schläuche für knapp 150 Minuten in den Ofen geben.
  4. Nach dieser Zeit Holt ihr die Rippchen aus dem Ofen und den Bratschläuchen und gebt diese auf ein Backblech mit Backpapier. Den ausgetretenen Fleischsaft gebt ihr mit den Zutaten für die Glasur in einen Topf und kocht die Sauce so lange ein, bis sie eine sirupartige Konsistenz hat.
  5. Den Backofen nun auf höchste Temperatur und Grillfunktion (wenn vorhanden) oder Oberhitze vorheizen.
  6. Nun die Rippchen mit der Glasur großzügig bepinseln und auf oberster Schiene in den Ofen geben. Je nach Leistung eures Ofens kann es ganz schnell gehen, deswegen unbedingt die Rippchen im Auge behalten und sobald diese schöne dunkel braun, wie auf dem Foto, sind sie fertig.

Loss et üch schmecke!


Unser Fazit zum Buch „von einfach zu BRILLANT“ von Donna Hay:

Was soll man zu diesem Buch groß sagen? Es hat uns gepackt! Wir lieben Kochbücher und das Sammeln wie auch Schmökern darin, ist eine große Leidenschaft von uns. Seit wir das erste Mal ein Kochbuch von Donna Hay in den Händen hatten, sind wir begeistert und ganz besonders von diesem Buch. Es gibt wenig Kochbuchautoren, die es schaffen, uns nahezu mit jedem Rezept anzusprechen, aber sie schafft es. Das Buch ist eine GAAANZ klare Kaufempfehlung. Egal ob die Aufmachung, die Fotos oder auch die Rezepte… Hier gibt es aber auch gar nichts zu meckern.

Von Einfach zu Brillant (Gebundene Ausgabe)
by Array

Price: 39,90 €
39 used & new available from 30,99 €

Werbung

Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung am 25.05.2018, haben wir die Kommentarfunktion vorerst deaktiviert. Wenn ihr Anregungen, Fragen oder auch Kritik habt, meldet euch einfach bei uns: info@gernekochen.de

Unser Newsletter

Der Gernekochen.de Newsletter ist zurück!


Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren!

Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

Werbung

Unser brandneues Kochbuch

Die besten Rezepte für den Oberhitzegrill

Unser neues Kochbuch mit 69 Rezepten von uns und tollen weiteren Foodblogs.

 

Hier Bestellen

Wir stecken hinter Gernekochen!

Gernekochen, Rezepte, Foodblog

Blogs die wir gerne lesen:

Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Zu unserer Blogroll

Kennst Du schon unseren kostenlosen Newsletter?

Kennst Du schon unseren kostenlosen Newsletter?

Rezepte, Beiträge, Rezensionen... bleib auf dem Laufenden, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlichen. So verpasst du in Zukunft kein leckeres Rezept mehr.

Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

Datenschutzbestimmungen

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.