Pappardelle mit Bärlauch

  • Werbung

Der Frühling ist eigentlich meine Lieblingsjahreszeit. Die Tage werden länger, es wird wärmer und alles blüht so schön. Und es ist Bärlauchzeit. Ich liebe Bärlauch. Ob im Pesto, als Öl oder sonst wie verarbeitet. So leckeres Grünzeug. Und weil wir ja ein neues Spielzeug in der Küche haben, habe ich mich daran gemacht, die Pastawalze einmal auszuprobieren. Dabei sollte es nicht eine normale Pasta sein, sondern ich wollte Pappardelle mit Bärlauch drin machen.

Jetzt kann man den Bärlauch einfach klein schneiden und dann in den Pastateig geben. Aber das wollte ich nicht. Der Bärlauch sollte als ganzes in der Nudel verarbeitet werden. Am Anfang dachte ich, das wird mit Sicherheit kompliziert. Nö, es war ganz einfach.

 


Wenn man den Teig nämlich bis auf die dünnste Stufe gewalzt hat, dann legt man die ganzen Kräuter auf die Hälfte des ausgerollten Teiges und klappt es dann um. Anschließend zieht man es noch einmal durch die Walze, bis es die gewünschte Dünne hat (ich habe es auf die dünnste Stufe gestellt).

Zur Pappardelle habe ich es dann ganz einfach mit dem Messer geschnitten.

Da ja in der Pasta schon der Bärlauch war und ich genau auf ihn meinen Fokus setzen wollte, habe ich die Pastasauce dazu ganz schlicht gehalten. Südtiroler Speck, Zwiebeln, Sahne, Salz und Pfeffer. Die Pappardelle mit Bärlauch war so lecker.

Pappardelle mit Bärlauch

Pappardelle mit Bärlauch

Im Frühling sprießt der Bärlauch. Wir haben ihn als Ganzes in den Pastateig gegeben und daraus Pappardelle mit Bärlauch in einer Sahnesauce und Speck gemacht.

Gericht Pasta
Länder & Regionen Italienisch
Zubereitungszeit 30 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Portionen 3

Zutaten für das Rezept

  • 300 g Mehl Type 00
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Bärlauch
  • 100 g Südtiroler Speck
  • 200 g Sahne
  • 1 Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Das Mehl, die Eier und die Prise Salz mit dem Knethaken zu einem glatten Teig kneten lassen. Keine Sorge, der ist am Anfang sehr, sehr krümelig und man glaubt, dass der nie glatt wird, aber je länger ihr kneten lasst, umso glatter wird er. Man kann den Teig noch ruhen lassen, ich habe ihn direkt weiter verarbeitet.
  2. In der Zwischenzeit könnt ihr vom Bärlauch den dicken Strunk abschneiden, sodass ihr nur noch das Blatt habt.
  3. Die Pastawalze an den Niedrig-Geschwindigkeit-Anschluss anschließen (bei der Kenwood Cooking Chef, ansonsten so, wie es euerer Walze nach gehört).
  4. Den Teig in fünf Teile teilen (könnt auch mehr machen) und die Pastawalze auf die kleinste Stufe stellen. Den Teig dadurch schicken und wenn er schön glatt ist, den Auswalzgrad nach und nach erhöhen.
  5. Wenn ihr auf kleinsten Stufe angekommen seid, dann breitet ihr den Pastastreifen aus und legt den Bärlauch als Ganzes bis zur Hälfte dort drauf.
  6. Nun klappt ihr die andere Hälfte auf die Kräuter drauf, drückt fest an und schickt es mit dem geschlossenen Ende wieder durch die Pastawalze (bei mir langte die dünnste Stufe).
  7. Den Pastateig mit etwas Mehl bestäuben (aber nur ganz leicht), vom schmalen Ende der Länge nach aufrollen und mit dem Messer etwa daumenbreite Streifen davon schneiden.
  8. Die Pappardelle beiseite legen, evtl. auf einen Nudeltrockner hängen.
  9. Für die Sauce den Speck in einer Pfanne kross anbraten und beiseite legen. Die Zwiebel klein schneiden und im Speckfett andünsten.
  10. Sahne dazugeben, aufkochen lassen bis sie leicht sämig ist, übrig gebliebenen Bärlauch hineingeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  11. Die Sauce auf die Nudeln verteilen und den Speck darüber bröseln.

Loss et üch schmecke.

Faltbare Pasta Wäscheständer

Price: EUR 14,33

4.5 von 5 Sternen (52 customer reviews)

7 used & new available from EUR 10,60

*

Kenwood KAX980ME Pasta Küchenmaschinen-Zubehör, Aluminium, Chrom, Edelstahl, Silber

Price: EUR 79,67

3.9 von 5 Sternen (2 customer reviews)

31 used & new available from EUR 73,00

*

*

*Die Amazon-Boxen sind Affiliate Links, mehr dazu im Impressum.

Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde seitens Kenwood zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieser wurde von uns verfasst und entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung.

Pappardelle mit Bärlauch

Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung am 25.05.2018, haben wir die Kommentarfunktion vorerst deaktiviert. Wenn ihr Anregungen, Fragen oder auch Kritik habt, meldet euch einfach bei uns: info@gernekochen.de

Werbung für unser Gewürz

Gernekochen Universalgewürz

Gemeinsam entwickelt mit Spicebar

Der Allrounder unter den Gewürzen! Geschmack pur in BIO Qualität.

 

Hier Bestellen

#gernekochenunterwegs

Unserer aktueller Event bzw. Reisebericht.

Ein Klick auf das Bild bringt euch direkt zum Beitrag!

My Page

Werbung

Blogs die wir gerne lesen:

Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Zu unserer Blogroll