Kenwood Cooking Chef

Die Kenwood Cooking Chef Gourmet ist die Küchenmaschine unserer Wahl. Auch wenn das Wort Küchenmaschine hier zweifellos untertrieben ist. Da sie Temperaturen bis 180°C erreicht, eignet sie sich sogar zum frittieren.

Mittlerweile haben wir so einiges ausprobiert und die Cooking Chef schlägt alle anderen Geräte unserer Meinung nach um Längen. Darin gelingen neben Teig auch ein perfektes Risotto, Gulasch, Bolognese Ragout usw. Durch die Vielzahl an erhältlichen Aufsätzen ist sie aber nicht „nur“ eine Küchenmaschine… Bei uns ersetzt sie einen Fleischwolf, Blender, Dampfgarer, eine Getreidemühle, Saftpresse, Pastawalze. Mit dem Würfelschneideaufsatz machen wir perfekte Würfel aus Kartoffeln…

  • Werbung

Butterstollen, generell Stollen, backt man ja, bevor die Weihnachtszeit losgeht. Die Vorweihnachtszeit kann er dann schön durchziehen und ist zu Weihnachten perfekt. Wir haben den Butterstollen im Glas gebacken. Perfekt verpackt, er bleibt so ca. zwei bis drei Wochen haltbar, und direkt als Geschenk zu verwenden. In unseren Butterstollen habe ich jede Menge Trockenfrüchte gegeben. […]

  • Werbung

Wenn ihr von Babka noch nichts gehört habt, ist das nicht schlimm. Vergleichen lässt sich die Schokoladen Babka mit einer Brioche. Vielleicht kommt euch das Wort auch aus dem osteuropäischem Raum bekannt vor, es heißt in manchen Sprachen Großmutter. So richtig bekannt ist es aber in den USA, dort vor allem in der jüdischen Küche. […]

  • Werbung

Unsere Dreierreihe zum Beef Wellington neigt sich mit diesem Beitrag dem Ende entgegen. Als Abschluss haben wir das Beef Wellington als Pastafüllung gemacht. Die ausgewählte Form waren die Agnolotti, ihr könnt natürlich auch genauso Ravioli machen. Für die Füllung haben wir euch zwei Varianten gemacht. Unsere zwei Varianten Die erste Variante besteht aus dem Verwenden […]

  • Werbung

Schmorgerichte sind was Feines. Und ich muss zugeben, bei Beef Wellington denkt man nicht an ein Schmorgericht, sondern an zartes Rinderfilet. Und das ist auch richtig so. Wir haben uns nur überlegt, dass es, wenn man das Rinderfilet gegen Gulasch tauscht, mit den Pilzen ein richtig leckeres Schmorgericht werden könnte. Und ich nehme es schon mal vorweg. Das ist es auch geworden.

  • Werbung

Tarte flambée, wie ihn die Franzosen nennen, ist ein Beweis dafür, dass gute Rezepte keine Unmengen an Zutaten brauchen. Dafür aber gute! Tarte flambée kommt bei uns immer dann auf den Tisch, wenn wir keine große Lust auf Kochen haben. Das ist nämlich so schnell gemacht, dass es keine große Gehzeit benötigt oder ein umständliches vorbereiten anderer Zutaten.

Mein Vater hat früher immer mal wieder Leberwurst selber gemacht und ich habe sie als Kinde auch unheimlich gerne gegessen. Generell haben meine Eltern mir in der Kindheit vorgelebt, möglichst alles frisch selber zu kochen, was ich so für mich auch übernommen habe. Daher stammt wahrscheinlich auch meine große Vorliebe dafür. Klar gab es bei uns früher auch mal eine Suppe aus der Dose oder was fertiges aus der Fritteuse, wenn es schnell gehen musste… Aber alles in allem und gerade im Vergleich zu Kindern aus meinen Freundeskreis, wurde bei uns schon immer sehr frisch gekocht und experimentiert. Genug dazu, es soll ja eigentlich um die Leberwurst gehen und wieso ich diese gemacht habe… Also ab zum Blog!

  • Werbung

Sorbets sind eine wunderbare Möglichkeit überreifes Obst zu verwerten. Ja, deshalb ist auch unser Birnen-Vanille-Sorbet entstanden. Und genau diesen Zustand beim Obst ist auch hervorragend geeignet um ihn durch den Slow-Juicer-Aufsatz von Kenwood zu pressen. Die Kenwood Cooking Chef ist nämlich um ein weiteres Zubehörteil bei uns gewachsen. Der Slow-Juicer-Aufsatz wird vorne an den Niedriggeräteanschluss […]

  • Werbung

[Enthält Werbung] Heute haben wir unsere Kenwood Cooking Chef die meiste Arbeit machen lassen, um genau zu sein den Multi Zerkleinerer unserer kleinen Küchenhilfe. Wir beide essen zwar unglaublich gerne Fleisch und dann gutes Fleisch aus artgerechter Haltung, aber genauso essen wir auch gerne mal vegetarisch oder vegan. So wie hier, denn unsere Wirsingrouladen sind nicht nur ohne Fleisch, sie kommen komplett ohne tierische Produkte aus.

Wir geben euch hier quasi das Grundrezept an die Hand und wie ihr dann weiter vorgeht, bleibt euch überlassen. Wir haben die Rouladen erst in Rapsöl scharf angebraten, danach mit Weißwein und Gemüsebrühe abgelöscht. Man kann die Wirsingrouladen aber auch wunderbar im Dämpfeinsatz der Cooking Chef Gourmet garen. Auch bei den Beilagen ist erlaubt, was schmeckt. Wir haben sie tatsächlich ohne weitere Beilagen gegessen und nur pur mit der Sauce. 

    Dieses Mandelkrokant ist für mich eine pure Erinnerung an meine Großmutter. Neben ihren Bolschen hatte sie nämlich immer diese Schokobonbons, -riegel (ich weiß gar nicht, was sie jetzt genau sind) Zuhause. Es ist jetzt nicht so, dass ich Daim liebe, nein, sie waren fast die einzige Süßigkeit (neben Pfefferminzschokolade und Kirschpralinen), die sie Daheim hatte. Also wenn wir nach was Süßes fragten und ihre Bolschen nicht wollten, dann blieb halt nur da Mandelkrokant übrig.

    Kennst Du schon unseren kostenlosen Newsletter?

    Kennst Du schon unseren kostenlosen Newsletter?

    Rezepte, Beiträge, Rezensionen... bleib auf dem Laufenden, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlichen. So verpasst du in Zukunft kein leckeres Rezept mehr.

    Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

    Datenschutzbestimmungen

    Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.