Kenwood Cooking Chef

Die Kenwood Cooking Chef Gourmet ist die Küchenmaschine unserer Wahl. Auch wenn das Wort Küchenmaschine hier zweifellos untertrieben ist. Da sie Temperaturen bis 180°C erreicht, eignet sie sich sogar zum frittieren.

Mittlerweile haben wir so einiges ausprobiert und die Cooking Chef schlägt alle anderen Geräte unserer Meinung nach um Längen. Darin gelingen neben Teig auch ein perfektes Risotto, Gulasch, Bolognese Ragout usw. Durch die Vielzahl an erhältlichen Aufsätzen ist sie aber nicht „nur“ eine Küchenmaschine… Bei uns ersetzt sie einen Fleischwolf, Blender, Dampfgarer, eine Getreidemühle, Saftpresse, Pastawalze. Mit dem Würfelschneideaufsatz machen wir perfekte Würfel aus Kartoffeln…

Mein Vater hat früher immer mal wieder Leberwurst selber gemacht und ich habe sie als Kinde auch unheimlich gerne gegessen. Generell haben meine Eltern mir in der Kindheit vorgelebt, möglichst alles frisch selber zu kochen, was ich so für mich auch übernommen habe. Daher stammt wahrscheinlich auch meine große Vorliebe dafür. Klar gab es bei uns früher auch mal eine Suppe aus der Dose oder was fertiges aus der Fritteuse, wenn es schnell gehen musste… Aber alles in allem und gerade im Vergleich zu Kindern aus meinen Freundeskreis, wurde bei uns schon immer sehr frisch gekocht und experimentiert. Genug dazu, es soll ja eigentlich um die Leberwurst gehen und wieso ich diese gemacht habe… Also ab zum Blog!

  • Werbung

Sorbets sind eine wunderbare Möglichkeit überreifes Obst zu verwerten. Ja, deshalb ist auch unser Birnen-Vanille-Sorbet entstanden. Und genau diesen Zustand beim Obst ist auch hervorragend geeignet um ihn durch den Slow-Juicer-Aufsatz von Kenwood zu pressen. Die Kenwood Cooking Chef ist nämlich um ein weiteres Zubehörteil bei uns gewachsen. Der Slow-Juicer-Aufsatz wird vorne an den Niedriggeräteanschluss […]

  • Werbung

[Enthält Werbung] Heute haben wir unsere Kenwood Cooking Chef die meiste Arbeit machen lassen, um genau zu sein den Multi Zerkleinerer unserer kleinen Küchenhilfe. Wir beide essen zwar unglaublich gerne Fleisch und dann gutes Fleisch aus artgerechter Haltung, aber genauso essen wir auch gerne mal vegetarisch oder vegan. So wie hier, denn unsere Wirsingrouladen sind nicht nur ohne Fleisch, sie kommen komplett ohne tierische Produkte aus.

Wir geben euch hier quasi das Grundrezept an die Hand und wie ihr dann weiter vorgeht, bleibt euch überlassen. Wir haben die Rouladen erst in Rapsöl scharf angebraten, danach mit Weißwein und Gemüsebrühe abgelöscht. Man kann die Wirsingrouladen aber auch wunderbar im Dämpfeinsatz der Cooking Chef Gourmet garen. Auch bei den Beilagen ist erlaubt, was schmeckt. Wir haben sie tatsächlich ohne weitere Beilagen gegessen und nur pur mit der Sauce. 

Dieses Mandelkrokant ist für mich eine pure Erinnerung an meine Großmutter. Neben ihren Bolschen hatte sie nämlich immer diese Schokobonbons, -riegel (ich weiß gar nicht, was sie jetzt genau sind) Zuhause. Es ist jetzt nicht so, dass ich Daim liebe, nein, sie waren fast die einzige Süßigkeit (neben Pfefferminzschokolade und Kirschpralinen), die sie Daheim hatte. Also wenn wir nach was Süßes fragten und ihre Bolschen nicht wollten, dann blieb halt nur da Mandelkrokant übrig.

Habt ihr schon mal selber gewurstet? Wir haben es tatsächlich letztes Jahr das erste Mal gemacht. Es war dann, wie ihr schon vermuten könnt, diese grobe Bratwurst.

Schon mein Vater hat früher hin und wieder Bratwurst selber gemacht und für mich war dies immer so ein ein kleines Highlight. Auch wenn man teilweise ganz gute Bratwurst kaufen kann, so nach dem eigenen Gusto schmeckt es einem dann aber noch besser. Das Rezept hat etwas auf sich warten lassen, da wir einfach noch keine Fotos gemacht hatten oder vielmehr die allerersten Fotos auf mystische Art und Weise verschwunden sind. Als wir dann aber die letzten Bratwürste zubereitet hatten, haben wir natürlich auch an Fotos gemacht und direkt begonnen, diesen Beitrag zu schreiben.

  • Werbung

Herbst und Weihnachten, wenn es um Essen geht, meine zwei liebsten Jahreszeiten. Herzhaft, süß und ganz viel heimeliges Wohlfühlessen kommen dann auf den Tisch. Und wenn der Weihnachtsmarkt eröffnet, dann sind die Treffen zum Glühweintrinken zahlreich. Letztes Jahr haben wir aus Glühweingewürz direkt zwei Rezepte gemacht. Einmal unsere Weihnachtspannacotta und dann einmal den Glühweinsenf. Jetzt […]

Ein guter Burger braucht einen guten Patty, das steht fest. Für mich aber genauso wichtig ist der Bun, also das Brötchen das den Burger zusammenhält (im besten Fall). Deshalb backe ich seit ein paar Jahren immer mal wieder Burger Buns, bin aber nie hundertprozentig damit zufrieden gewesen. Aber jetzt, jetzt ist es gelungen den, für uns, perfekten Burger Bun zu schaffen.

  • Werbung

Hach ja, die Bayern. Ich könnte mich in endlose Reden (sowohl positiv als auch nicht positiv) über dieses besondere Völkchen im Süden des Landes einlassen, aber das würde zu weit führen. Einmal im Jahr bricht im ganzen Land (und damit meine ich die BRD) das Oktoberfest-Fieber aus, von der Waterkant bis in die Alpen wird es dann zünftig. Und was wären wir für ein Foodblog, wenn wir da nicht mitgehen würden. Klar, dass uns beim Thema Oktoberfest Obatzda einfällt. Selbst innerhalb Bayerns heißt das, glaube ich, nochmal anders, Gezupfter, ist da eines der Ausdrücke.

Wir haben das Confieren für uns entdeckt. Eine wunderbare Zubereitungsart, die sich ganz wunderbar für Fisch eignet. Unser confierter Kabeljau haben wir bei 80°C im Ofen gehabt, er war wunderbar glasig und gleichzeitig noch sehr saftig. Ein ganz toller Zustand, der mich echt stolz gemacht hat. Ich bin sonst nämlich eine, die den Fisch ziemlich trocken hinkriegt. Dazu haben wir eine Spinatpolenta gemacht und eine ganz schnelle Sauce Hollandaise, die nicht stundenlang über einem Wasserbad geschlagen werden muss.

Kennst Du schon unseren kostenlosen Newsletter?

Kennst Du schon unseren kostenlosen Newsletter?

Rezepte, Beiträge, Rezensionen... bleib auf dem Laufenden, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlichen. So verpasst du in Zukunft kein leckeres Rezept mehr.

Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

Datenschutzbestimmungen

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.