Ciabatta-Auflauf

Theres
Theres
Kalender
6. Juli 2014
Ciabatta Auflauf

Einfach und superlecker!

Sommerpasta mit ofengerösteten Tomaten und Mozzarella

Schnelle und leichte Sommerpasta, die auch kalt super als Nudelsalat funktioniert.

Wer kennt das nicht – von der letzten Party oder Grillfete bleiben Brotreste übrig. Und wenn man die nicht zügig wegisst, sind sie auch schon knochentrocken. Uns erging es so – bis der Ciabatta-Auflauf kam. Es ist superschnell gemacht, man nimmt Zutaten, die meistens eh im Haus sind und ruck-zuck steht das Essen auf dem Tisch – lecker!

Ciabatta-Auflauf als tolle Resteverwertung

Man kann damit nicht nur die Ciabatta Reste verwerten. Für den Ciabatta-Auflauf kann man auch noch übrig gebliebenes Pesto nehmen oder der Tomatensalat, der als Rest noch in der Schüssel vorhanden ist.

Ciabatta Auflauf

Einfach und superlecker!

Gebratene Nudeln
Gebratene Nudeln mit Hähnchen

Gebratene Nudeln mit Hähnchen sind der Klassikervom chinesischen Imbiss, der aber auch schnell und einfach zuhause zubereitetwerden kann. Saftige Hähnchenbruststreifen werden zusammen mit leckerem Gemüseund aromatischen Gewürzen in einer Teriyakisoße angebraten. Die Mie-Nudeln verleihen dem Gericht eine angenehme Textur und die gerösteten Sesamsamen sorgen für einen zusätzlichen Geschmackskick. Probiere dieses leckere asiatische Gericht aus und lass dich von den vielfältigen Aromen verzaubern!

📖 Rezept
Ciabatta-Auflauf
Schneller und leckerer Ciabatta-Auflauf, der sich super als Resteverwertung eignet.
Lass gerne eine Bewertung da!
5 von 2 Bewertungen
Gericht Hauptgericht
Küche Italienisch
Keyword Ciabatta-Auflauf
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
🥕 Zutaten für das Rezept
4
  • 300 g Ciabatta
  • 400 g Tomaten
  • Olivenöl
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 4 Ei(er)
  • 70 g Parmigiano Reggiano
  • 2 Knoblauchzehe(n)
  • 100 g Frischkäse Doppelrahm
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 g Mozzarella gerne auch Büffelmozzarella

🥘 Zubereitung

  • Heizt als allererstes den Backofen vor, am Besten Ober- und Unterhitze 220°C.
  • Nehmt eine Auflaufschüssel und streicht sie mit 1-2 EL Öl ein. Das Ciabatta grob in Würfel schneiden und der Form verteilen. Die Tomaten halbieren und auf den Brotwürfel verteilen, alles mit Öl einpinseln und für ca. 5 Min. in den Ofen schieben.
  • In der Zwischenzeit das Basilikum grob schneiden. Zusammen mit dem gepressten Knoblauch in eine Schüssel geben und mit dem Frischkäse und den 4 Eiern verquirlen. Den Parmesan dazu reiben und mit Salz und Pfeffer würzen. Alles vermengen und über die Tomaten und Brotwürfel geben. Den Ofen auf 200°C runterschalten und die Auflaufform für 10 Min. reingeben.
  • Den Mozzarella in Scheiben schneiden. Die Form aus dem Ofen nehmen und den Mozzarella auf der Mischung verteilen. Wer mag, kann jetzt noch ein wenig Parmesan drüber reiben und für letzte 5 Min. in den Ofen geben.
  • Aus dem Ofen nehmen und mit Basilikum bestreuen. Die Menge reicht für 2-3 Personen.
P.S. Wer mag kann das Ganze variieren: Statt Ciabatta, Fladenbrot, statt Tomaten, bereits vorgegrillte Auberginen, Kichererbsen und statt Eier, türkischen Jogurt. Wenn ihr Minze mögt, nehmt das anstatt Basilikum. Also die Möglichkeiten sind quasi unendlich… Das macht das ganze eben zu einem richtig tollen Resteessen!
Exklusiv bei Spicebude.de
HÖMMA LECKA - Unser Alleskönner

Unsere Geheim- und Allzweckwaffe für die herzhafte Küche, denn mit HÖMMA LECKA wird alles lecker! Egal ob Frikadellen, Geschnetzeltes, Bratkartoffeln, Kartoffelecken, Gemüsepfannen, Saucen, Pilze… oder angerührt mit Mayo oder Öl zur Grillmarinade, hiermit verleiht ihr euren Gerichten das gewisse Etwas.

 

NUR FÜR EUCH – Bis zu 19% Rabatt!

Mit dem Gutscheincode: GERNEKOCHEN erhaltet ihr zusätzlich 10% Rabatt auf eure Bestellung! Mit dem automatischen Staffelrabatt kommt ihr somit auf einen Preisnachlass von bis zu 19%.

Ihr landet über den Link direkt bei Spicebude.de, wo ihr unsere Mischung kaufen könnt.
Loss et üch schmecke
Loss et üch schmecke.
Theres von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von: Theres

Frau Gernekochen ist in Leben 1.0 Lehrerin an einer Gesamtschule, mit viel Liebe zu ihrem Beruf.

Auf Gernekochen.de ist sie der Chef oder vielmehr die Chefin an der Kamera. Alle Fotos, die ihr hier findet, hat Theres geknipst (bis auf gaaaaanz wenige Ausnahmen). Da sie damit aber nicht mal ansatzweise ausgelastet ist, kümmert sie sich um den Auftritt auf Pinterest.

Zusätzlich ist sie auch das Gesicht in den Instagram Stories und bereichert unseren Content mit vielen leckeren Rezepten.

Ihre Vorlieben liegen in der italienischen Küche. Aber auch Kuchen und Gebäck aller Art oder Schmorgerichte, wie ihr unübertroffenes Gulasch, gehören zu ihren Steckenpferden.

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Kommentar
06.09.2022 Karl.schmied@public.at
Ihr werdet immer besser Weiter so.... Ein Genuss..... Lg Ks

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.