Gerösteter Tomatensalat mit Burrata und Pesto

Theres
Theres
Kalender
24. Juli 2020
Tomatensalat

Einfach und superlecker!

Erdnuss-pralinen
Erdnuss-Pralinen

Ich liebe Erdnüsse in allen Variationen und ganz besonders mit Schokolade. Deswegen war der Weg nicht weit zu diesen Erdnuss-Pralinen.

So schnell war, glaube ich, schon lange kein Rezept mehr online. Vor zwei Tagen habe ich das Rezept erst umgesetzt und geshootet und schon heute könnt ihr es selber machen, weil es so einfach ist. Der geröstete Tomatensalat mit Burrata und Pesto ist wirklich schnell gemacht und so unfassbar lecker, ihr werdet ihn lieben.

Was ist denn Burrata bei eurem Tomatensalat?

Tomatensalat

Das werden sich jetzt mit Sicherheit einige fragen. Für uns ist Burrata die bessere Form des Mozzarella. Sie ähneln sich, sind dennoch unterschiedlich. Burrata wird aus Kuhmilch hergestellt und hat innen einen Kern aus Mozzarellasträngen und Sahne. Das ist unfassbar lecker und wir lieben es ihn wie Insalata Caprese zu genießen.

So ähnlich haben wir es nun auch in unserem Rezept für den gerösteten Tomatensalat gehalten. Die Tomaten haben wir ganz einfach mit ein bisschen Öl und Pfeffer im Ofen geröstet. Während die Tomaten vor sich hinschmorten, haben wir uns dann an das fixe Pesto aus Basilikum gekümmert. Und am Ende wurde alles nur noch zusammengeführt.

Wenn ihr daraus noch einen größeren Salat machen wollt, dann kann ich mir auch gut Rucola dazu vorstellen. Und ein kleiner Tipp am Rande: Dadurch, dass der Burrata innen flüssig gefüllt ist, würde ich ihn nicht zerschneiden oder zerzupfen (das kann man eher mit Mozzarella machen). Die Flüssigkeit läuft aus und das ist kein schöner Anblick. Lieber auf einem Teller anrichten und jeder kann sich dann ein Stück vom Burrata abknapsen. Shared dish quasi 😉.

Tomatensalat

Die fixe Runde

Das Rezept von unserem geröstetem Tomatensalat mit Burrata ist nur entstanden, weil Simone von S-Küche Anfang der Woche fragte, wer Lust auf eine schnelle „Fix auf dem Tisch“ Runde hat (hier findet ihr Rezepte zu den anderen Themen), es sollte um Sommersalate gehen. Wir hatten Lust, also wurde Mittwoch geshootet und heute, Freitag, geht es online.

Mit von der Partie im Rahmen der Sommersalate sind: Bine von Was eigenes; Maja von Moey’s Kitchen; Christian von Savory Lens und Simone von S-Küche. Alle Sommersalate von ihnen findet ihr unter unserem Rezept verlinkt.

Einfach und superlecker!

Sommerpasta mit ofengerösteten Tomaten und Mozzarella

Schnelle und leichte Sommerpasta, die auch kalt super als Nudelsalat funktioniert.

📖 Rezept
Gerösteter Tomatensalat mit Burrata
Schneller Tomatensalat mit cremigen Burrata und gerösteten Pinienkernen
Lass gerne eine Bewertung da!
4.75 von 8 Bewertungen
Gericht Salat
Land & Region Italienisch
Keyword Tomatensalat
Zubereitungszeit
10 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Gesamtzeit
🥕 Zutaten für das Rezept
4

🥘 Zubereitung

  • Den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen. Die Cherrytomaten abwaschen, am Strang lassen, und in eine Auflaufform geben.
    Die Tomaten mit Olivenöl beträufeln und mit Pfeffer leicht würzen. In den Ofen schieben und so lange rösten, bis die Schale platzt.
  • Das Basilikum waschen und die Hälfte davon einen Mixer, o.Ä., geben. Die Zitrone nehmen, die Schale abreiben und zum Basilikum geben. Die Zitrone halbieren und den Saft einer halben Zitrone dazugeben. Mit Olivenöl angießen (5 EL in etwa oder so viel ihr wollt) und zu einem Pesto pürieren. Abschmecken und beiseite stellen.
  • Die Pinienkerne in eine Pfanne geben und fettfrei anrösten.
  • Sobald die Tomaten aus dem Ofen können, beträufelt ihr sie ordentlich mit Balsamico und lasst sie einen Moment abkühlen.
  • Die Burrata auf den Teller setzen. Die restlichen Basilikumblätter darauf verteilen. Dann die Tomaten darauf setzen und das Pesto darauf verteilen. Zum Schluss die Pinienkerne darauf verteilen.

Wenn ihr jetzt noch mehr Lust auf Sommersalate habt, die fix auf dem Tisch sind, dann schaut doch mal bei unseren Kollegen vorbei:

waseigenes

moeyskitchen

SavoryLens

S-Küche


Endlich da!
Unsere neue Gewürzmischung in Bio-Qualität!

Gemeinsam mit der Bio-Gewürzmanufaktur Rimoco haben wir uns zusammengesetzt um für euch mit SCHMACKES einen echten Allrounder an den Start zu bringen. Eine Gewürzmischung die zu fast jeder herzhaften Speise passt. Angefangen bei Frikadellen, Bolognese, Geschnetzeltes, ja selbst bei Kartoffelpüree sorgt SCHMACKES für das gewisse Etwas.

Wenn ihr über diesen Produktlink bei Amazon.de bestellt, bezahlt ihr exakt das Gleiche, aber Amazon gibt einen kleinen Teil des Gewinns an uns weiter und so könnt ihr uns unterstützen.
Loss et üch schmecke
Loss et üch schmecke.
Theres von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von:

Theres

Frau Gernekochen ist in Leben 1.0 Lehrerin an einer Gesamtschule, mit viel Liebe zu Ihrem Beruf.

Auf Gernekochen.de ist sie der Chef oder vielmehr die Chefin an der Kamera. Alle Fotos, die ihr hier findet, hat Theres geknipst (bis auf gaaaaanz wenige Ausnahmen). Da sie damit aber nicht mal ansatzweise ausgelastet ist, kümmert sie sich um den Auftritt auf Pinterest.

Zusätzlich ist sie auch das Gesicht in den Instagram Stories und bereichert unseren Content mit vielen leckeren Rezepten.

Ihre Vorlieben liegen in der italienischen Küche. Aber auch Kuchen und Gebäck aller Art oder Schmorgerichte, wie ihr unübertroffenes Gulasch, gehören zu ihren Steckenpferden.

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.