Pistazienpesto mit einem Pays d’Oc IGP Wein

Enthält Werbung

Eine tolle Alternative zum klassischen Pesto aus Basilikum, dem Pesto Genovese, ist unser leckeres Pistazienpesto. Erfrischend mit Zitronensaft, würzig mit Rucola und Parmesan passt es perfekt zu einem leckeren Abend mit Freunden und Wein.

Theres
Theres
Kalender
15. August 2023
Pistazienpesto

Einfach und superlecker!

Datteldia
Datteldip

Unser liebster Dip an leckeren Abenden, der pikante Datteldip mit Frühlingszwiebeln und Chili

Als Benni und ich uns kennenlernten, stach bei uns beide die Freude am Kochen als eine Gemeinsamkeit heraus. Wir beide lieben es, gut zu kochen, gut zu essen, aber auch gut zu bewirten und eine gemeinsame Zeit mit Freunden zu haben. Wenn wir also für unsere Liebsten kochen, dann biegen sich bei uns die Tische. Beim letzten Mal habe ich für uns und unsere Freunde ein super leckeres und einfaches Pistazienpesto gezaubert. Das war so lecker, dass ich es am nächsten Tag gleich nochmal machen musste.

Zeit mit Freunden, Pasta und einem Gläschen Wein

Zu einem leckeren Rezept wie dem Pistazienpesto und das Treffen mit Freunden gehört einfach ein guter Wein. Für uns gab es an diesem Abend einen Roséwein, der im Pays d’Oc angebaut wurde: Der Pays d’Oc IGP Elixir Rose von Bruno Andreu in einer der schönsten Weinflaschen, die ich je gesehen habe. Der Roséwein schmeckt einfach nach Sommer: Erdbeeren, Himbeeren, ein bisschen Orange und Kumquat. Einfach der perfekte Wein für einen leckeren Abend mit unseren Freunden. Die wunderschöne Farbe entstammt übrigens der Coeur de presse. Da wird nur der erste Teil des gepressten Saftes der Syrahtrauben verwendet.

Was ist Pays d’Oc IGP?

Pays d’Oc IGP Weine werden auf dem Gebiet der südfranzösischen Region Languedoc-Rousillon hergestellt. Das Label IGP (Indication géographique protégée, zu deutsch: geschützte geografische Herkunft) gibt an, dass der Wein zu 100% aus diesem Gebiet stammt. Das Besondere am Pays d’Oc, das direkt am am Mittelmeer liegt, ist, dass es eine enorm große Rebsortenvielfalt anbietet. 58 verschiedene Sorten stehen zur Herstellung der Pays d’Oc IGP Weine zur Verfügung und ermöglichen eine tolle Qualität der Weine. Übrigens sind die meisten französischen Roséweine Pays d’Oc IGP Weine! Die Winzer feiern ihre Vielfalt mit dem Motto „Liberty of Style“. Denn bei 58 Rebsorten können sie einfach super individuell sein, um den für sie besten Wein zu kreieren. Dabei sind die meisten Weine aus dem Pays d’Oc rebsortenrein (d.h. aus nur einer Rebsorte gemacht), obwohl so viele Rebsorten in dieser Region zugelassen sind. So kommt der Charakter der einzelnen Rebsorte immer voll zum Tragen. Und es spricht für die guten Anbaubedingungen rund um die Mittelmeerküste.

Pistazienpesto

Der perfekte Wein zu unserem Pistazienpesto

Für uns repräsentiert der Roséwein Elixir den „Liberty of Style“ Gedanken der Pays d’Oc IGP Weine am besten. Das Pistazienpesto passt super zum Wein und ist etwas ganz Anderes und doch Vertrautes im Vergleich zum klassischen Pesto Genovese. Statt Pinienkerne kommen also Pistazienkerne hinein. Und neben ein wenig Basilikum habe ich auch noch Rucola hineingegeben. Das hat diese würzige Senfnote und harmonierte richtig gut, sowohl mit dem Pesto als auch dem Wein. Auch unseren Freunden hat es geschmeckt, denn nach dem Dinner war vom Pistazienpesto nichts mehr zu sehen. Alles weggemümmelt. Und das ist für uns eines der größten Komplimente überhaupt: Man sitzt zusammen, genießt ein leckeres Essen, stößt mit Wein auf das Leben an und hat einfach eine gute Zeit.

WERBUNG – AFFILIATE LINKS
DAS HABEN WIR BEI DIESEM REZEPT VERWENDET :
Wenn ihr über diese Produktlinks bei Amazon.de bestellt, bezahlt ihr exakt das Gleiche, aber Amazon gibt einen kleinen Teil des Gewinns an uns weiter und so könnt ihr uns unterstützen.

Einfach und superlecker!

Crostini
Crostini mit Kräutercreme, Coppa, Parmesan und Basilikum

Bei diesem Crostini Rezept wird euch das Wasser im Mund zergehen. Die verschiedenen Texturen und Aromen machen Crostinis einfach zu einer unglaublich leckeren Vorspeise oder tollemFingerfood.

📖 Rezept
Pistazienpesto
Schnell, einfach und eine tolle Alternative zum klassischen Pesto ist unser Pistazienpesto.
Lass gerne eine Bewertung da!
Noch keine Bewertungen
Gericht Hauptgericht
Küche Frankreich, Italien
Keyword Pistazienpesto
Zubereitungszeit
3 Minuten
Kochzeit
2 Minuten
Gesamtzeit
5 Minuten
🥕 Zutaten für das Rezept
4
  • 150 g Pistazien geschält und ungesalzen
  • 20 g Parmesan
  • 5 Stängel Basilikum
  • 1 Handvoll Rucola
  • Olivenöl
  • Salz
  • Saft einer halben Zitrone

🥘 Zubereitung

  • Zuerst Parmesan und Pinienkerne in einem Foodprozessor auf die gewünschte Größe kleinmachen.
  • Basilikum, Rucola hinzugeben und ebenfalls kleinmachen. Zitronensaft hinzugeben, ebenso Olivenöl, bis alles gut mit Olivenöl bedeckt ist. Eine Prise Salz zugeben und alles miteinander vermengen und ggf. noch einmal abschmecken.

Nährwertangaben pro Portion (ca.)

Kalorien: 242kcal | Kohlenhydrate: 11g | Eiweiß: 9g | Fett: 20g | Zucker: 3g

FAQs zum Pistazienpesto

Was ist Pistazienpesto?
Für Pistazienpesto benötigt man geschälte Pistazien, frisches Basilikum und frischer Rucola, Parmesan, Olivenöl und Salz. Alle Zutaten werden in einem Mixer oder einer Küchenmaschine püriert, bis sie eine gleichmäßige Konsistenz erreichen.
Welche Gerichte kann ich mit Pistazienpesto zubereiten?
Pistazienpesto kann als Sauce für Pasta verwendet werden, es eignet sich auch hervorragend als Aufstrich für Brot oder Crackers, als Beilage zu gegrilltem Fleisch oder Fisch, oder als Dressing für Salate.
Ist Pistazienpesto gesund?
a, Pistazienpesto kann sehr gesund sein. Pistazien sind reich an gesunden Fetten, Proteinen, Ballaststoffen und verschiedenen Vitaminen und Mineralien. Darüber hinaus enthält Basilikum Antioxidantien und Olivenöl ist bekannt für seinen Gehalt an gesunden, ungesättigten Fetten.
Kann ich Pistazienpesto im Voraus zubereiten und aufbewahren?
Ja, man kann Pistazienpesto im Voraus zubereiten und es in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank für bis zu einer Woche aufbewahren. Man kann es auch einfrieren, um es länger zu halten, obwohl dies die Textur leicht verändern kann.
Kann ich Pistazienpesto ohne Basilikum herstellen?
Ja, Sie können Pistazienpesto ohne Basilikum herstellen. Sie können stattdessen andere Kräuter wie Petersilie oder Minze verwenden, oder Sie können es ganz weglassen und sich auf die Pistazien, Knoblauch und Parmesan verlassen.
Ich bin laktoseintolerant. Kann ich Pistazienpesto ohne Parmesan herstellen?
Ja, man Pistazienpesto ohne Parmesan herstellen. Man kann den Käse ganz weglassen oder durch eine laktosefreie oder vegane Käsealternative ersetzen. Man kann auch Hefeflocken verwenden, die einen ähnlichen herzhaften Geschmack haben.
Exklusiv bei Spicebude.de
HÖMMA LECKA - Unser Alleskönner

Unsere Geheim- und Allzweckwaffe für die herzhafte Küche, denn mit HÖMMA LECKA wird alles lecker! Egal ob Frikadellen, Geschnetzeltes, Bratkartoffeln, Kartoffelecken, Gemüsepfannen, Saucen, Pilze… oder angerührt mit Mayo oder Öl zur Grillmarinade, hiermit verleiht ihr euren Gerichten das gewisse Etwas.

 

NUR FÜR EUCH – Bis zu 19% Rabatt!

Mit dem Gutscheincode: GERNEKOCHEN erhaltet ihr zusätzlich 10% Rabatt auf eure Bestellung! Mit dem automatischen Staffelrabatt kommt ihr somit auf einen Preisnachlass von bis zu 19%.

Ihr landet über den Link direkt bei Spicebude.de, wo ihr unsere Mischung kaufen könnt.
Loss et üch schmecke
Loss et üch schmecke.
Uns ist noch wichtig: Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde seitens unseres Auftraggebers zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieser wurde von uns verfasst und entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung.
Theres von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von: Theres

Frau Gernekochen ist in Leben 1.0 Lehrerin an einer Gesamtschule, mit viel Liebe zu ihrem Beruf.

Auf Gernekochen.de ist sie der Chef oder vielmehr die Chefin an der Kamera. Alle Fotos, die ihr hier findet, hat Theres geknipst (bis auf gaaaaanz wenige Ausnahmen). Da sie damit aber nicht mal ansatzweise ausgelastet ist, kümmert sie sich um den Auftritt auf Pinterest.

Zusätzlich ist sie auch das Gesicht in den Instagram Stories und bereichert unseren Content mit vielen leckeren Rezepten.

Ihre Vorlieben liegen in der italienischen Küche. Aber auch Kuchen und Gebäck aller Art oder Schmorgerichte, wie ihr unübertroffenes Gulasch, gehören zu ihren Steckenpferden.

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.