gambas

Die besten Gambas – Wie beim Portugiesen

Kalender
2. August 2020

Die wahrscheinlich beste Art und Weise, Garnelen zuzubereiten.

gambas

Gambas oder auch einfach Garnelen sind bei uns ein sehr umstrittenes Thema. Während Theres diesen feinen Meeresbewohnern die Funktion als Lebensmittel am liebsten aberkennen würde, liebe ich sie.

Egal ob paniert und frittiert, zu Pasta, vom Grill, im Risotto, als Sushi, ich esse Gambas einfach unglaublich gerne. Garnelen sind jetzt nichts, was ich wirklich jeden Tag essen könnte, aber so 4-6 mal im Jahr esse ich sie bestimmt. Wahrscheinlich wäre es öfter, wenn die Frau des Hauses dieser Vorliebe ebenfalls nachgehen würde.

Wie schmecken Gambas am besten?

Aber wie ich sie am liebsten mag? Wenn wir in ein portugiesisches Restaurant essen gehen. Dies passiert recht selten, aber wenn… dann lacht mein kleines Schlemmerherz und es werden Gambas Portuguese bestellt, oder wie auch immer sie dort heißen.

Irgendwie schmecken sie auch in jedem guten portugiesischen Restaurant sehr ähnlich. Zumindest sind mir keine großen Unterschiede aufgefallen und der Grundgeschmack war immer gleich. Knoblauchlastig, ölig, aber am Boden war die Soße auch immer noch ein kleines bisschen sämig und einfach rund im Geschmack. Genau genommen würde mir an manchen Tagen auch ein ofenfrisches Brot und die Soße reichen.

gambas

Vom Suchen und Finden der perfekten Zubereitung!

Diese Soße ist einfach der Himmel auf Erden und ich habe schon häufig versucht, das Rezept nachzukochen. Dabei sind einige leckere Varianten entstanden, aber keines war perfekt. Es war nie so 100%ig, wie beim Portugiesen.

Vor gut zwei Wochen hatte ich beim Einkaufen wieder einen Beutel Garnelen (bzw. Gambas) in den Einkaufswagen wandern lassen und mir dabei schon gedacht: „Versuch es nochmal, es kann doch nicht so schwer sein!“. Zuhause angekommen habe ich dann mal wieder zu Herrn Google Kontakt aufgenommen und einer seiner engsten Vertrauten flüsterte mir eine geheime Zutat ins Ohr. Ich dachte im ersten Augenblick, dass dies nicht sein kann. Diese Zutat ist es nicht… Man klatscht nicht löffelweise Mayonnaise in diesen Zaubertrank… Nein, sowas macht man nicht.

Testen wollte ich es dann aber schon. Ich habe alles in etwa gemacht, wie bei meinem besten Versuch, aber noch eine ordentliche Portion Mayonnaise dazu gegeben und was soll ich sagen? Das waren DIE GAMBAS! Genau das, was ich wollte. Es hieß nun, alles fertig machen und dann ab damit an den Tisch und ich war so begeistert!

Frau Gernekochen musste sich dann ca. 2-3 mal eine Lobhudelei auf meine Gambas anhören. Angefangen beim Essen, habe ich wahrscheinlich auch später im Schlaf noch darüber gesprochen und ich kann voller Stolz sagen: Das sind die besten Gambas!

Das Rezept für die besten Gambas

Rezept

Gambas wie beim Portugiesen

Lass gerne eine Bewertung da!
4.84 von 84 Bewertungen
Instagram Logo

Du bist auf Instagram und hast dieses Rezept getestet?

Dann würden wir uns wahnsinnig freuen, wenn du es postest uns und markierst mit:

@gernekochen
Diese Gambas Portuguese sind die wahrscheinlich besten Gambas, die ihr jemals essen werden. Vergesst aber auf keinen Fall ein luftiges Baguette um die Soße damit essen zu können
Gericht Gambas, Garnelen
Land & Region Portugal
Keyword Gambas, Gambas Portuguese
Zubereitungszeit
5 Minuten
Kochzeit
1 Stunde
Gesamtzeit
Zutaten für das Rezept
4

Zubereitung

Zubereitung im Thermomix®

  • Knoblauch schälen und bei St. 6 in das rotierende Messer fallen lassen.
  • Alle anderen Zutaten, bis auf die Garnelen, dazu in den Mixtopf geben und 45 Min. / St. 1 / 90°C köcheln lassen.
  • Garnelen in eine große Pfanne legen und kurz anbraten. Bei schwacher Hitze die Soße darüber geben und alles 15 Minuten ziehen und garen lassen.

Zubereitung ohne Thermomix®

  • Knoblauch schälen und fein hacken. Danach mit allen anderen Zutaten (außer den Garnelen) in einen Topf geben und bei schwacher Hitze für 45 Minuten ganz leicht köcheln lassen. Ihr solltet in der Zeit viel rühren und die Soße darf nicht kochen, höchstens ganz leicht simmern.
  • Garnelen in eine große Pfanne legen und kurz anbraten. Bei schwacher Hitze die Soße darüber geben und alles 15 Minuten ziehen und garen lassen.
Bei den Garnelen wählt ihr das was ihr mögt. Egal ob mit Schale, oder ohne, ob vorgekocht oder nicht. Diese Variante eignet sich für alle Arten. Solltet ihr jedoch die Variante mit Kopf wählen, beachtet, dass der Kopf auch einiges an Gewicht einnimmt und ihr mehr Garnelen braucht.
Die vorgekochte Variante braucht ihr nicht kurz anzubraten. Diese lasst ihr dann einfach in der Soße gar ziehen. 

DAZU PASST

Diese Garnelen sind wirklich ein Traum!

Wer auf Garnelen steht, den legen wir unsere Frittierten Garnelen und auch unsere Garnelen in Speckkleid auf Tomaten ans Herz.

Loss et üch schmecke.

Benni von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von:

Benni

Benni ist nicht nur der Organisationsmensch im Hintergrund. Er hat den Überblick über Alles, schreibt die Emails und kümmert sich um das Technische.

Zusätzlich unterstützt und berät er kleine Manufakturen, Start Ups, namhafte Hersteller bis hin zu Global Playern in Sachen Social Media und Blogger Relations.

Chef ist er nicht nur am Herd, sondern vor allem auch an unseren Grills. Das er auch beruflich im BBQ-Bereich zu finden ist, kommt ihm da zugute. Bekannt ist er vor allem für seine Frikadellen, Steaks und sein super cremiges Rührei. Die süßen Sachen überlässt er dann Theres.
Zu Gesicht bekommt man ihn im Social Media eher selten, er ist die berühmte Stimme aus dem Off, die dann mit passenden Kommentaren Eindruck hinterlässt.

WEITERE REZEPTE

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Kommentar
03.09.2021
Benni
Liebe Heike, vielen lieben Dank für dein Lob! Lass es dir weiterhin schmecken. Liebe Grüße Benni
Kommentar
03.09.2021
Heike
Super lecker
Kommentar
24.06.2021
Benni
Hi Monika, klingt komisch, aber ja! Liebe Grüße Theres & Benni
Kommentar
21.06.2021
Mühle
Fragekommt da wirklich Majo von Anfang an zum kochen reinlG
Kommentar
09.05.2021
Benni
Liebe Tine, vielen lieben Dank für deine lieben Worte. Wo ich das gerade so lese, bekomme ich auch wieder Lust auf Gambas. Liebe Grüße Benni
Kommentar
08.05.2021
Tine
Ich habe lange nach diesem Rezept gesucht. Wir haben heute die Terrassensaison mit diesem geilen Gericht eröffnet und werden die übrig gebliebene Sauce für irgendwann einmachen und dann nochmals mit Brot leerstippen. Danke für die Inspiration!
Kommentar
12.04.2021
Benni
Hallo Ralf, das freut uns sehr! Es ist auch unser Liebling, wenn es um Sambas geht. Liebe Grüße Theres & Benni
Kommentar
11.04.2021
Ralf Uertz
Top Rezept, mit ein wenig Veränderung. Echt Legger. Danke für dein Teilen
Kommentar
21.03.2021
Benni
Hallo Sandra, das freut uns wirklich wahnsinnig und habt alle einen schönen Sonntag! Danke euch! Liebe Grüße Theres & Benni
Kommentar
20.03.2021
Sandra
Hallo Theres und Benni, heute habe ich die Gambas mal nachgekocht ... was soll ich sagen ... Holger und Marvin waren so was von begeistert!!! Holger sagt, die waren noch besser als beim Portugiesen. Danke für das leckere Rezept
Kommentar
20.03.2021
Benni
Hallo Marion, das Öl wird sich immer etwas absetzen und das ist auch ein stückweit gewollt. Wenn es zu heiß wird, flockt jedoch das Eiweiß in der Mayonnaise aus. Dies ist unschön, tut dem Geschmack aber keinen Abbruch. Dagegen gibt es nur zwei Dinge, die man tun kann. Mehr rühren und weniger Hitze. Liebe Grüße Theres & Benni
Kommentar
19.03.2021
Marion
Sauce war super lecker.... Stand auf 1 auf dem Herd und dann trennte sich das Öl. 2. Versuch, wieder toll und dann wieder das Gleiche. Was habe ich falsch gemacht? Gruß Marion
Kommentar
10.01.2021
Theres
Das ist so lecker.
Kommentar
09.01.2021
H. Lange
Super Rezept. Ein Klassiker aus Südeuropa.
Kommentar
31.12.2020
Theres
Vielen Dank, dass freut uns sehr!
Kommentar
26.12.2020
Dietmar
Hallo, wirklich ein sehr leckeres Rezept. Musste leider alkoholische Alternativen nehmen, aber dennoch hat es uns sehr gemundet. Vielen Dank und viele Grüße aus Ortenberg/Hessen

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.