Frittierte Garnelen
Kalender
23. Juni 2019

Ich liebe Garnelen in sämtlichen Varianten und frittierte Garnelen stehen da ziemlich weit vorne. Generell schmeckt das Meiste besser, wenn es paniert und frittiert wurde. Wenn es nach mir gehen würde, gebe es diese kleinen und leckeren Meeresbewohner viel häufiger. Aber die Frau des Hauses kann mit Garnelen nichts anfangen… Außer bei Carabiniero, da sagt die feine Dame dann doch nicht nein. Gibt es bei euch auch so Sachen, die ihr total gerne mögt, aber euer Partner nicht? Bei uns sind es eben Garnelen oder in umgekehrter Richtung Lachs… dem kann ich nicht viel bis gar nichts abgewinnen.

Wie kam es zu dem Rezept für die frittierten Garnelen?

In Anbetracht dieser Tatsache gibt es Garnelen bei uns auch relativ selten, ABER… gut wenn man Freunde hat, die eine leckere Garnele auch zu schätzen wissen!
Vor einigen Wochen haben wir uns endlich mal wieder mit Flo und Nikki von BIGMEATLOVE getroffen und einen ganzen Tag zusammen gebrutzelt und gespeist. Diesmal ist es aber nicht bei uns Vieren geblieben, auch Svenjamin (Commanders BBQ) kam mit seiner besseren Hälfte, Manu, dazu und hat sich natürlich auch nicht lumpen lassen.
Das Thema war die asiatische Küche und so ging es um Gyoza, Satay, Tonkatsu, Hähnchenspieße und New York Cheesecake?!?! Ok… Der New York Cheesecake ist jetzt nicht so typisch asiatisch, aber ich habe mir sagen lassen, dass es eine große Anzahl von Asiaten gibt, die zu einem guten Cheesecake nicht nein sagen. Dies hat uns dann letztlich als Begründung auch gereicht. Schließlich sollte es darum gehen, gut zu essen und Spaß zu haben… das hatten wir alle!
Zu den anderen Gerichten werden wir euch hier noch die Links anbieten sobald verfügbar. Ich kann aber sagen, alles hat unglaublich lecker geschmeckt und neben dem Genuss, kam auch die gute Stimmung nicht zu kurz, wie immer ein wirklich toller Tag mit tollen Freunden.

Zurück zu den frittierten Garnelen!

Aber hier soll es jetzt ja um die frittierten Garnelen gehen! Diese habe ich nämlich vorher schon vom Darm befreit und geschält. Dann noch für ein paar Stunden mariniert und anschließend ab in ein Bett aus Panko und rein in die Fritteuse! Schließlich sollen Meeresbewohner ja schwimmen.

Rezept
Frittierte Garnelen
Frittierte Garnelen sind unglaublich schnell gemacht und schmecken so unfassbar lecker. Es ist wirklich kein Hexenwerk und bevor ihr diese fertig kauft, macht sie selber!
Gericht Hauptspeise, Seafood, Snack
Land & Region Asiatisch
Keyword Frittierte Garnelen
Zubereitungszeit
10 Minuten
Kochzeit
5 Minuten
Gesamtzeit
15 Minuten
Zutaten für das Rezept
2
  • 15 Garnelen
  • 1 TL Wasabi
  • 1/2 TL Zucker
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Joghurt
  • Panko oder Paniermehl

Zubereitung

  • Die Garnelen vom Darm befreien und schälen. Ihr könnt aber auch direkt beim Fischhändler eures Vertrauens entdarmte und geschälte Garnelen kaufen. Sie sollten jedoch nicht vorgekocht sein.
  • Garnelen mit Wasabi, Sojasauce, Zucker und Joghurt marinieren und für 2-3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
  • Eine Fritteuse auf 180°C vorheizen oder einen Topf mit Pflanzenöl erhitzen. Bei Topf könnt ihr mit einem Holzspieß testen, ob das Öl heiß genug ist. Wenn man den Spieß ins heiße Öl hält und Luftbläschen daran hoch steigen ist das Öl heiß genug.
  • Panko in eine Schüssel geben und dann die Garnelen einzeln dadurch ziehen und panieren, danach ins heiße Fett geben und ca. 2-3 Minuten frittieren.
  • Anschließend auf einen Teller mit Küchenpapier kurz abtropfen lassen.
Übrigens, dazu passt wunderbar eine Curry-Mayo oder unsere Thai-Sweet-Chili-Sauce!
 
P.S.: Panko bekommt ihr übrigens im gut sortiertem Supermarkt in der Asia-Abteilung oder direkt im Asia Markt.

Loss et üch schmecke!

Loss et üch schmecke.

Instagram Logo

Hast du dieses Rezept getestet?

Wir freuen uns, wenn du uns auf Instagram taggst! Und zwar mit:

@gernekochen

WEITERE REZEPTE

DIR GEFÄLLT UNSERE BEITRAG?
DANN TEILE IHN DOCH MIT ANDEREN!

WERBUNG
DIE BESTEN REZEPTE FÜR DEN OBERHITZEGRILL
Unser neues Kochbuch mit 69 Rezepten von uns und tollen weiteren Foodblogs.

Wir stecken hinter Gernekochen!

BLOGS, DIE WIR GERNE LESEN:
Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.