Carolina Mustard Sauce

    Carolina Mustard ist wahrscheinlich nicht jedem ein Begriff. Aber wer sie kennt, wird sie wahrscheinlich lieben. In meinen Augen ist es die mit Abstand leckerste Barbeque-Sauce, die ich kenne. Wie der Name schon verrät, ist Senf hier ein wichtiger Geschmacksgeber und die Sauce ist einfach unglaublich lecker. Sie passt am besten zu Geflügel oder Schwein, was einen aber nicht daran hindern soll, etwas anderes auszuprobieren. Aber so ein paar Chicken Nuggets und dazu diese Sauce… Ein Traum!

    Woher kennen wir Carolina Mustard Sauce?

    Diese Frage lässt sich tatsächlich relativ einfach beantworten! Es gibt in Dormagen ein kleines BBQ-Restaurant mit dem Namen Big Hug Barbecue. Die beiden Jungs habe ich das erste mal vor Jahren auf einem Street-Food-Festival kennen- und lieben gelernt.

    Seit die beiden dann entschieden haben, in Dormagen ein eigenes Restaurant zu eröffnen, habe ich eigentlich versucht, so oft die Zeit es zuließ, einen kleinen Abstecher in den BBQ-Tempel einzulegen. Leider klappt dies nicht immer so oft wie gewünscht, aber so ist das eben.

    Bei Big Hug Barbeque gab es seit bestehen, diese Carolina Mustard Sauce und es vergeht kein Besuch dort, wo ich diese nicht bestelle. Sie ist einfach so unglaublich lecker und jetzt habe ich mich daran gemacht, diese nachzukochen.

    Ich muss zugeben, der erste Versuch ging etwas in die Hose. Da hatte ich den falschen Essig gewählt und auch generell war das Ganze nicht rund im Geschmack und ich hatte mich generell geschmacklich etwas verzettelt. Ein paar Dinge wurden dann ausgetauscht und in der Dosierung verändert und beim zweiten Versuch war ich dann mehr als zufrieden! So zufrieden, dass ich euch nun das Rezept vorstellen mag.

    Weitere Dips & Saucen, haben wir übrigens HIER für euch.

    P.S.: Wenn ihr einmal in der Nähe von Dormagen seid, schaut unbedingt mal bei Big Hug Barbecue vorbei, es lohnt sich.

    Carolina Mustard Sauce

    Carolina Mustard ist die wahrscheinlich beste BBQ-Sauce, die es gibt. Ich liebe sie gerade zu Hühnchen oder Schwein.

    Gericht Saucen & Dips
    Länder & Regionen Amerikanisch
    Keyword BBQ Sauce, Carolina Mustard
    Zubereitungszeit 5 Minuten
    Kochzeit 20 Minuten

    Zutaten für das Rezept

    • 150 g Senf mittelscharf
    • 2 geh. TL Körniger Senf
    • 1 Zwiebel
    • 1 Zehe Knoblauch
    • 60 g Ahornsirup
    • 50 g Apfelessig
    • 3 EL Ketchup
    • 2 TL Worcestershire Sauce
    • 5 TL Kokosblütenzucker
    • 1 TL geräucherte Paprika z.B. von Ankerkraut
    • 1 EL Sonnenblumenöl

    Zubereitung

    Anleitung mit Thermomix®

    1. Knoblauch schälen. Zwiebel schälen, vierteln und in den Mixtopf geben, 8 Sek. / Stufe 7 und die Knoblauchzehe dabei in den Mixtopf fallen lassen.

    2. Sonnenblumenöl dazu geben und 3 Min. / Stufe 1 / Varoma anschwitzen, alle weiteren Zutaten hinzufügen und 20 Min. / Stufe 1 / 90°C erhitzen.

    3. Sauce abkühlen lassen und in ein sauberes Gefäss. Die Sauce hält sich dann einige Tage im Kühlschrank.

    Anleitung ohne Thermomix®

    1. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken und mit dem Öl in einen Topf glasig anschschwitzen.

    2. Alle weiteren Zutaten mit in den Topf geben, gut verrühren und für knapp 20 Minuten bei schwacher Hitze ziehen lassen. (Die Sauce sollte keine Blasen werfen).

    3. Sauce abkühlen lassen und in ein sauberes Gefäss. Die Sauce hält sich dann einige Tage im Kühlschrank.

    Loss et üch schmecke.

    Werbung

    In diesem Artikel geht es um:

    Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung am 25.05.2018, haben wir die Kommentarfunktion vorerst deaktiviert. Wenn ihr Anregungen, Fragen oder auch Kritik habt, meldet euch einfach bei uns: info@gernekochen.de

    Unser Newsletter

    Der Gernekochen.de Newsletter ist zurück!

    Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren!

    Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

    Werbung

    SCHMACKOFATZ NEU im HANDEL Schmackofatz

    Gemeinsam mit unserem Partner Ankerkraut haben wir unser neues Gewürz entwickelt und nun ist es  erhältlich!

    Hier Bestellen

    Wir stecken hinter Gernekochen!

    Gernekochen, Rezepte, Foodblog

    Blogs die wir gerne lesen:

    Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

    Zu unserer Blogroll

    Kennst Du schon unseren kostenlosen Newsletter?

    Kennst Du schon unseren kostenlosen Newsletter?

    Rezepte, Beiträge, Rezensionen... bleib auf dem Laufenden, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlichen. So verpasst du in Zukunft kein leckeres Rezept mehr.

    Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

    Datenschutzbestimmungen

    Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.