Kiwi-Kokos-Popsicles

  • Werbung

An Popsicles, also Eis am Stiel, habe ich mich noch nicht so rangetraut. Das liegt, glaube ich daran, dass ich hier ein ähnliches Trauma habe, wie bei den Guglhupfen, ich kriege die Dinger nicht astrein aus der Form raus… Aber ich finde sie so hübsch, das ich mich dieses Jahr auch daran gewagt habe. Und tatsächlich haben sie geklappt. Deshalb präsentiere ich euch voller Stolz die Kiwi-Kokos-Popsicles. Als farblichen Akzent haben sie von mir noch Wassermelone verpasst bekommen.

Kiwi-Kokos-Popsicles

Ich habe mich bei den Kiwi-Kokos-Popsicles für die SunGold Kiwi von Zespri entschieden. Ich mag die am Liebsten, da sie milder ist als ihr grüner Bruder. Außerdem hat die goldene Kiwi eine perfekte Reifung, sie werden erst geerntet, wenn sie reif sind. Tatsächlich ist die SunGold Kiwi nährstoffreicher als ein Apfel und deckt den Vitamin C-Bedarf eines Tages komplett ab.

Für das Rezept der Kiwi-Kokos-Popsicles (ca. 10 Stück) brauchst Du folgende Zutaten:

  • 2-3 Kiwi Zespri Gold
  • 400 ml Kokosmilch
  • 2 EL Zucker
  • 200 g Wassermelone

Kiwi-Kokos-PopsiclesZubereitung der Kiwi-Kokos-Popsicles:

  1. Die Kiwi schälen und in Scheiben schneiden.
  2. Die Popsicleform leicht mit Wasser benetzen und schon einmal 15 Min. ins Gefrierfach packen.
  3. In der Zwischenzeit die Kokosmilch mit dem Zucker cremig aufschlagen.
  4. Die Schale der Wassermelone entfernen und das Fruchtfleisch fein pürieren.
  5. Die Popsicleform aus dem Gefrierfach entnehmen und die Kiwischeiben an den Seitenwänden anlegen. (Durch die kalte Form sollten sie leicht anfrieren.)
  6. Dann mit einem Löffel die Kokosmilch zur Hälfte einfüllen.
  7. Für eine halbe Stunde die Form in das Gefrierfach zurückstellen. Dann die pürierte Wassermelone hineingeben und darauf vorsichtig den Rest der Kokosmilch geben.
  8. Dann die Holzstäbchen hineingeben und ins Gefrierfach für zwei Stunden packen (schaut, wie schnell es bei euch geht, manchmal muss man auch noch mehr Zeit dazugeben).
  9. Vorsichtig aus den Formen holen, dazu die Form kurz ins warmes Wasser reinstellen und dann mit viel Gefühl die Popsicles rausholen.

Loss et üch schmecke.

Kiwi-Kokos-PopsiclesAuf den Inhalt dieses Rezeptes wurde seitens Zespri zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieses wurde zu 100% von uns selbst entwickelt.

Werbung

In diesem Artikel geht es um:

Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung am 25.05.2018, haben wir die Kommentarfunktion vorerst deaktiviert. Wenn ihr Anregungen, Fragen oder auch Kritik habt, meldet euch einfach bei uns: info@gernekochen.de

Unser Newsletter

Der Gernekochen.de Newsletter ist zurück!


Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren!

Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

Werbung

Unser brandneues Kochbuch

Die besten Rezepte für den Oberhitzegrill

Unser neues Kochbuch mit 69 Rezepten von uns und tollen weiteren Foodblogs.

 

Hier Bestellen

Wir stecken hinter Gernekochen!

Gernekochen, Rezepte, Foodblog

Blogs die wir gerne lesen:

Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Zu unserer Blogroll

Kennst Du schon unseren kostenlosen Newsletter?

Kennst Du schon unseren kostenlosen Newsletter?

Rezepte, Beiträge, Rezensionen... bleib auf dem Laufenden, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlichen. So verpasst du in Zukunft kein leckeres Rezept mehr.

Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

Datenschutzbestimmungen

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.