Nougatringe – Süße Versuchung

Jeder von uns hat es: Ein Lebensmittel, dass ihn oder sie schwach werden lässt. Bei Benni ist es Nougat. Allein dieses Zauberwort führt dazu, dass Benni stierende Augen kriegt und hyperventiliert. Deswegen bin ich es sachte angegangen, dass ich plane, Nougatringe zu machen.

Die Nougatringe sind für mich ein wunderbares Dauergebäck: Mürbeteig, Nougatcreme, geröstete Haselnüsse und dunkle Schokolade. Leider habe ich in allen Städten, in denen ich seit dem Auszug aus der Heimat gewohnt habe, nicht wieder die Nougatringe meiner Kindheit gefunden. Entweder war die Nougatcreme einfach nichts oder es war Creme da, aber leider so wenig, dass ich mehr Keks im Mund habe als eigentlich Nougat. Einmal habe ich es schon probiert selber zu machen. Aber leider war mir das Rezept zu orangig und auch Benni schaute mich völlig enttäuscht an.

Dieses Jahr sind sie perfekt geworden. Als Benni erfuhr, dass ich das mache und in der Küche mit meiner Werkelei begann, musste ich mich in der Küche verbarrikadieren, da allein diese goldene Nougatpackung bei ihm zu Naschversuchen führte.Nougatringe

Die Nougatringe sind nicht kompliziert. Das Komplizierteste ist tatsächlich die Schokolade als Überzug hinzubekommen. Da sind mir selber einige abgeschmiert: Nougat ist in der Schüssel geblieben und der Mürbeteig kam ohne Schokolade und Nougat wieder heraus. Außerdem sahen meine Hände danach aus, als ob ich in Matsche gebadet hätte.

Das Ergebnis ist aber sooo lecker, dass ich gerne in der Schokolade rumgematscht habe. Und jetzt endlich zum Rezept dieser süchtigmachenden Nougatringe:

Nougatringe

Benni liebt Nougat über alles und wahrscheinlich würde er für diese Nougatringe sogar töten... Das Rezept wollen wir euch nicht vorenthalten, ihr solltet sie aber nicht offen liegen lassen, wenn Benni in der Nähe ist.

Gericht Weihnachtsbäckerei
Länder & Regionen Deutsch
Zubereitungszeit 1 Stunde
Kochzeit 15 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 15 Minuten
Portionen 10 Stück (ca.)

Zutaten für das Rezept

  • 200 g weiche Butter
  • 340 g Mehl
  • 1 Ei + 1 Eigelb
  • 80 g Puderzucker
  • etwas Vanillezucker
  • 400 g schnittfester Nuss-Nougat
  • 50 g Butter
  • 200 g gehackte Haselnüsse
  • 300 g Zartbitterkuvertüre

Zubereitung

Zubereitung:

  1. Die Butter zusammen mit dem Mehl, dem Ei und dem Eigelb sowie dem Zucker und Vanillezucker einen Mürbeteig kneten.
  2. Den Teig für 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  4. Den Teig entnehmen und auf eine Dicke von 0,5 cm ausrollen.
  5. Wer keine Ringausstecher hat, kann ein Trinkglas und ein Schnapsglas als Ausstecher nehmen. Damit die Ringe ausstechen und auf das vorbereitete Backblech legen.
  6. Für ca. 15 Min. backen.
  7. Mit einer Küchenmaschine (Schneebesenaufsatz) den Nuss-Nougat und Butter ca. 4 Min. wunderbar cremig aufschlagen. Die Creme wird trotz des Nougats hellbraun.
  8. Die Nougatcreme in einen Spritzbeutel mit Tülle füllen. Mithilfe des Spritzbeutels auf die gebackenen Ringe Nougatcreme spritzen.
  9. In einer Pfanne mit hoher Hitze die Haselnüsse anrösten und auskühlen lassen.
  10. Die gerösteten Haselnusskerne in eine Schüssel geben. Die gespritzten Nougatringe kurz mit der Cremeseite in die Haselnusskerne "tauchen", sodass die Kerne (nicht auf dem ganzen Ring) haften bleiben.
  11. Mithilfe eines Wasserbades die Kuvertüre schmelzen, in eine große Schüssel geben und abkühlen lassen. Daneben ein Blech mit Backpapier legen. Die Nougatringe darin eintauchen und auf das Blech legen und trocknen lassen. Wer mag, kann auch ein wenig Vollmilchkuvertüre schmelzen und mit Hilfe eines Löffels Spritzmuster auf die Ringe geben.

Zubereitung im Thermomix®:

  1. Die Butter mit dem Mehl, dem Ei und dem Eigelb sowie dem Zucker und Vanillezucker in den Thermomix geben, 2 Min./Teigstufe einen Mürbeteig herstellen.
  2. Den Teig entnehmen und in Frischhaltefolie eingewickelt für 30 Min. in den Kühlschrank geben.
  3. Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  4. Den Teig entnehmen und auf eine Dicke von 0,5 cm ausrollen.
  5. Wer keine Ringausstecher hat, kann ein Trinkglas und ein Schnapsglas als Ausstecher nehmen. Damit die Ringe ausstechen und auf das vorbereitete Backblech legen.
  6. Für 15 Min. backen, rausnehmen und auskühlen lassen.
  7. Den Schmetterling einsetzen. Den Nougat und die Butter hineingeben und 4 Min./St.3 aufschlagen.
  8. Die Nougatcreme in einen Spritzbeutel mit Tülle füllen. Mithilfe des Spritzbeutels auf die gebackenen Ringe Nougatcreme spritzen. Den Mixbecher ausspülen.
  9. In einer Pfanne mit hoher Hitze die Haselnüsse anrösten und auskühlen lassen.
  10. Die gerösteten Haselnusskerne in eine Schüssel geben. Die gespritzten Nougatringe kurz mit der Cremeseite in die Haselnusskerne "tauchen", sodass die Kerne (nicht auf dem ganzen Ring) haften bleiben.
  11. Die Kuvertüre in den Thermomix geben (ohne Schmetterling) und bei 4 Min./40°C /St. 1 schmelzen. Die geschmolzene Kuvertüre in eine größere Schüssel umfüllen. Daneben ein Blech mit Backpapier legen. Die Nougatringe darin eintauchen und auf das Blech legen und trocknen lassen. Wer mag, kann auch ein wenig Vollmilchkuvertüre schmelzen und mit Hilfe eines Löffels Spritzmuster auf die Ringe geben.

Loss et üch schmecke.

Nougatringe

Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung am 25.05.2018, haben wir die Kommentarfunktion vorerst deaktiviert. Wenn ihr Anregungen, Fragen oder auch Kritik habt, meldet euch einfach bei uns: info@gernekochen.de

#gernekochenunterwegs

Unserer aktueller Event bzw. Reisebericht.

Ein Klick auf das Bild bringt euch direkt zum Beitrag!

FOOD-EVENT VON VILA VITA MARBURG

Blogs die wir gerne lesen:

Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Zu unserer Blogroll

Kennst Du schon unseren kostenlosen Newsletter?

Verpasse nichts mehr - wir schreiben Dir, wenn es bei uns Neuigkeiten gibt. Damit bleibst Du immer auf dem Laufenden.

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.