Käsesalat: Der ideale Snack mit und ohne Thermomix®

Käsesalat ist ein köstliches und gesundes Gericht, das sowohl als Hauptgericht als auch als Beilage serviert werden kann. Mit einer perfekten Kombination aus mittelaltem Gouda, knackigem Gemüse und einer delikaten Sauce ist es das ideale Rezept für gesellige Anlässe oder einfach für den schnellen Hunger zwischendurch.

Benjamin Pluppins
Benni
Kalender
10. Mai 2023
Käsesalat

Einfach und superlecker!

Bunter Karottensalat
Bunter Karottensalat mit und ohne Thermomix
Der Karottensalat ist eine schnelle und gesunde Beilage, die sowohl mit als auch ohne Thermomix einfach zuzubereiten ist. Er eignet sich perfekt für jede Jahreszeit und ist sowohl vegan als auch glutenfrei.

Ok, ich bin nicht der größte Salatfreund. Wenn aber Käse ins Spiel kommt, dann spanne ich meine Lauscherchen auf und höre gespannt zu, was da alles zusammen kommt. Denn mit Käse bekommt man Theres und mich immer. Genau so sollte es auch bei meinem Käsesalat sein, denn hier ist der Käse auch wirklich der Hauptakteur.

Einer meine absoluten persönlichen Highlights ist Käsesalat. Denn was gibt es besseres als Käse. Und dann auch noch gesund, mit Paprika und vielen frischen Kräutern.

Zuerst hatten wir für unsere Variante einen jungen Gouda genommen und dieser Salat war schon echt gut, aber wir haben beide gedacht: Es fehlt das gewisse Etwas und dann kam der mittelalte Gouda um die Ecke! BÄÄÄM!!! Genau so wollte ich meinen Käsesalat haben und hier ist er nun.

Zutatenliebe – Was kommt in unseren Käsesalat?

In diesem Käsesalat vereinen sich die Aromen von mittelaltem Gouda, knackiger Paprika, saftigem Apfel, würziger Zwiebel und frischem Rucola. Abgerundet wird das Ganze mit einem einfachen Dressing aus Öl, Apfelessig, Salz und Pfeffer. Die perfekte Kombination für einen unwiderstehlich leckeren Käsesalat!

Mittelalter Gouda: Gouda ist ein halbfester Schnittkäse, der in den Niederlanden hergestellt wird. Der mittelalte Gouda hat eine Reifezeit von etwa 8-12 Wochen und bietet ein ausgewogenes Aroma, das sowohl mild als auch würzig ist. Beim Kauf sollten Sie darauf achten, dass der Käse eine gleichmäßige, glatte Rinde und eine goldgelbe Farbe hat. Gute Qualität erkennst du an einem kräftigen, aber nicht ammoniakartigen Geruch.

Grüner Apfel: Der grüne Apfel, insbesondere die Sorte Granny Smith, bringt eine angenehme Säure und Knackigkeit in den Käsesalat. Die Schale sollte glatt und glänzend sein. Vor der Verwendung sollten die Äpfel geschält, entkernt und in kleine Stücke geschnitten werden, damit sie sich gut mit den anderen Zutaten vermischen.

Rucola: Rucola, auch bekannt als Rauke, bringt eine leicht scharfe Note und eine zarte Textur in den Salat. Rucola sollte in der Gemüseschublade des Kühlschranks aufbewahrt und idealerweise innerhalb weniger Tage verbraucht werden.

Paprika: Paprika fügt dem Käsesalat nicht nur Farbe, sondern auch eine süße und knackige Komponente hinzu. Beim Kauf sollten die Paprikaschoten fest und glänzend sein, ohne weiche oder schrumpelige Stellen.

Käsesalat mit Thermomix® – So einfach geht’s!

Für alle Thermomix®-Liebhaber ist die Zubereitung dieses Käsesalats ein echtes Kinderspiel. Zwiebel schälen, vierteln und bei St. 5 auf das Messer fallen lassen. Dann kommen Rucola, Gouda, Apfel, Paprika und die weiteren Zutaten dazu. Nur noch 4 Sek. / Stufe 4 mixen, umrühren und nochmal 3 Sek. / St. 5 mixen. So einfach ist das!

Zubereitung ohne Thermomix® – Kein Problem!

Keine Sorge, wenn ihr keinen Thermomix® habt! Käsesalat lässt sich auch ohne Probleme ohne dieses Küchengerät zubereiten. Dafür einfach Zwiebel schälen und fein würfeln, Apfel, Paprika und Gouda klein hacken. Wer mag, kann die Zutaten auch durch eine andere Küchenmaschine jagen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Danach den Rucola fein hacken und mit den anderen Zutaten zur Käsemasse geben. Fertig ist euer köstlicher Käsesalat!

Unseren Käsesalat aus dem Thermomix gibt es in drei unterschiedlichen Varianten. Natürlich lässt sich der Salat auch ganz wunderbar ohne den Thermomix zubereiten.

Perfekt für jede Gelegenheit

Egal, ob ihr Gäste zum Grillen erwartet oder einfach nur einen schnellen Snack für zwischendurch sucht – dieser Käsesalat ist immer eine gute Wahl! Probiert ihn aus und überzeugt euch selbst, wie lecker und einfach dieses Rezept ist.

Das Rezept für unseren Käsesalat

Einfach und superlecker!

Köfte
Köfte

Diese Köfte schmecken einfach unglaublich gut! Ein echter Gaumenschmaus aus der türkischen Küche.

📖 Rezept
Käsesalat mit und ohne Thermomix®
Unser Rezept zeigt dir die Zubereitung von Käsesalat mit und ohne den Thermomix®. Eine einfach und leckere Beilage zum Grillen oder auch einfach zum Abendbrot.
Lass gerne eine Bewertung da!
4.75 von 4 Bewertungen
Gericht Salat
Küche Deutschland
Keyword Käsesalat, Thermomix
Zubereitungszeit
5 Minuten
Kochzeit
1 minute
Gesamtzeit
6 Minuten
🥕 Zutaten für das Rezept
4
  • 150 g mittelalter Gouda
  • 1 Zwiebel klein
  • 1 grüner Apfel
  • 1 handvoll Rucola
  • 1 Paprika z.B halb rot/halb gelb
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

🥘 Zubereitung

Anleitung mit Thermomix®

  • Zwiebel schälen, vierteln und bei Stufe 5 auf das Messer fallen lassen.
  • Rucola, Gouda in Stücken, Apfel in Stücken, Paprika (entkernt und gevierteln) und die weiteren Zutaten dazu geben, 4 Sek. / Stufe 4 mixen, umrühren und nochmal 3 Sek. / Stufe 5 mixen.

Anleitung ohne Thermomix®

  • Zwiebel schälen, fein würfeln und Apfel, Paprika und Gouda klein hacken.
  • Wer hat und mag, kann die Zutaten alle auch durch eine andere Küchenmaschine jagen, bis die gewünschte Konsitenz erreicht ist.
  • Rucola fein hacken und mit den anderen Zutaten zur Käsemasse geben.

Nährwertangaben pro Portion (ca.)

Kalorien: 201kcal | Kohlenhydrate: 10g | Eiweiß: 10g | Fett: 14g | Zucker: 7g

FAQ zum Käsesalat mit und ohne Thermomix

Wie lange hält sich der Käsesalat im Kühlschrank?
Der Käsesalat sollte in einem luftdichten Behälter aufbewahrt werden und hält sich im Kühlschrank etwa 2-3 Tage.
Kann ich weitere Zutaten hinzufügen?
Natürlich könnt ihr den Käsesalat nach Belieben variieren! Fügt zum Beispiel Nüsse, getrocknete Früchte, frische Kräuter oder Oliven hinzu, um eurem Salat eine ganz persönliche Note zu verleihen.
Kann ich den Käsesalat im Voraus zubereiten?
Ja, der Käsesalat kann gut im Voraus zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Die Aromen entfalten sich sogar noch besser, wenn der Salat einige Stunden durchziehen kann.
Welchen Käse kann ich alternativ verwenden?
Anstelle von Gouda könnt ihr auch anderen Hartkäse wie Emmentaler oder Bergkäse verwenden.
Kann ich den Käsesalat auch vegan zubereiten?
Für eine vegane Variante ersetzt den Gouda durch euren Lieblingsvegankäse.
Welche Beilagen passen zum Käsesalat?
Zu diesem Käsesalat passen hervorragend frisches Baguette, knusprige Brötchen oder auch ein leckeres Ciabatta. Alternativ könnt ihr den Salat auch auf einem gemischten Salatbett servieren oder mit einer Auswahl von Rohkoststicks anbieten.
Exklusiv bei Spicebude.de
HÖMMA LECKA - Unser Alleskönner

Unsere Geheim- und Allzweckwaffe für die herzhafte Küche, denn mit HÖMMA LECKA wird alles lecker! Egal ob Frikadellen, Geschnetzeltes, Bratkartoffeln, Kartoffelecken, Gemüsepfannen, Saucen, Pilze… oder angerührt mit Mayo oder Öl zur Grillmarinade, hiermit verleiht ihr euren Gerichten das gewisse Etwas.

 

NUR FÜR EUCH – Bis zu 19% Rabatt!

Mit dem Gutscheincode: GERNEKOCHEN erhaltet ihr zusätzlich 10% Rabatt auf eure Bestellung! Mit dem automatischen Staffelrabatt kommt ihr somit auf einen Preisnachlass von bis zu 19%.

Ihr landet über den Link direkt bei Spicebude.de, wo ihr unsere Mischung kaufen könnt.
Loss et üch schmecke
Loss et üch schmecke.
Benjamin Pluppins
Dieser Beitrag kommt von: Benni

Benni ist nicht nur der Organisationsmensch im Hintergrund. Er hat den Überblick über Alles, schreibt die Emails und kümmert sich um das Technische.

Zusätzlich unterstützt und berät er kleine Manufakturen, Start Ups, namhafte Hersteller bis hin zu Global Playern in Sachen Social Media und Blogger Relations.

Chef ist er nicht nur am Herd, sondern vor allem auch an unseren Grills. Das er auch beruflich im BBQ-Bereich zu finden ist, kommt ihm da zugute. Bekannt ist er vor allem für seine Frikadellen, Steaks und sein super cremiges Rührei. Die süßen Sachen überlässt er dann Theres.
Zu Gesicht bekommt man ihn im Social Media eher selten, er ist die berühmte Stimme aus dem Off, die dann mit passenden Kommentaren Eindruck hinterlässt.

UND WAS SAGST DU?
4.75 from 4 votes (4 ratings without comment)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.