Apfel-Curry-Suppe – Einfach + Schnell = Lecker!

  • Werbung (unbeauftragt)

Eine Apfel-Curry-Suppe schwebte schon lange in unseren Köpfen rum, aber wurde immer wieder verschoben und kam nicht wirklich zum Zug… Jetzt fragen wir uns: Warum? Denn diese Suppe ist wirklich lecker und soooooo einfach und schnell gemacht! Die Leute, die einen Thermomix ihr eigen nennen, haben da einen kleinen Vorteil. Aber auch ohne diese tolle Küchenhilfe ist diese Suppe in Null Komma Nichts fertig zum Verzehr!

Wir haben ein bisschen mit verschiedenen Zutaten und Currysorten rumprobiert, bis wir letztlich bei dieser Variante angekommen waren, die uns einfach am besten geschmeckt hat! Durch den Ingwer bekommt das Ganze einen leichten asiatischen Touch und schmeckt als Vorspeise wunderbar! Natürlich eignet sich unsere Apfel-Curry-Suppe auch wunderbar als vollständige Mahlzeit, dann würde ich aber vielleicht einen Garnelenspieß dazu geben oder für die Vegetarier unter uns geht natürlich auch ein Zucchini-Spieß… Zucchini in dicke Scheiben schneiden, mit Salz und Curry würzen, braten und hinterher auf die Suppentasse legen… fertig ;-)

Zutaten für das Rezept der Apfel-Curry-Suppe:

  • 300 g Äpfel (ca. 3 Stück)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 g Butter
  • 500 ml Kalbsfond (oder Gemüsefond für die vegetarische Variante)
  • 100 g Frischkäse
  • 40 g Tomatenmark
  • 1 geh. EL Curry (wir empfehlen hier Maracuja Curry von Spicebar)
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 kleines Stück Ingwer (so groß wie eine Kindey-Bohne)

Zubereitung im Thermomix:

  1. Äpfel schälen, vierteln und entkernen, die Zwiebel schälen und vierteln, Ingwer schälen und Knoblauchzehe schälen.
  2. Die Zwiebel mit dem Knoblauch und den Ingwer 3 Sekunden auf Stufe 5 in den Thermomix geben.
  3. Butter dazu und 2 Minuten Varoma, Stufe 1 andünsten.
  4. Äpfel dazu und 5 Sekunden Stufe 10.
  5. Jetzt alle anderen Zutaten dazu und dann 10 Min bei 100°C und Stufe 2 kochen.
  6. Zum Schluss 20 Sekunden auf Stufe 10 pürieren… FERTIG!

Zubereitung ohne Thermomix:

  1. Äpfel schälen, entkernen und würfeln, die Zwiebel schälen und fein würfeln, Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden und die Knoblauchzehe schälen und fein würfeln oder pressen.
  2. Butter in einen Topf geben und darin die Zwiebeln, den Ingwer und den Knoblauch andünsten.
  3. Nun die Äpfel dazu geben und gut verrühren.
  4. Alle weiteren Zutaten in den Topf geben und alles für gut 10-15 Minuten köcheln lassen.
  5. Mit einem Mixstab die Apfel-Curry-Suppe richtig schön pürieren… FERTIG!

Loss et üch schmecke.

Werbung

In diesem Artikel geht es um:

Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung am 25.05.2018, haben wir die Kommentarfunktion vorerst deaktiviert. Wenn ihr Anregungen, Fragen oder auch Kritik habt, meldet euch einfach bei uns: info@gernekochen.de

Werbung

Unser brandneues Kochbuch

Waffeln in allen Variationen

Wer Waffeln mag, wird unser Buch lieben... zumindest hoffen wir das ;-)

 

Hier Bestellen

Wir stecken hinter Gernekochen!

Gernekochen, Rezepte, Foodblog

Werbung für unser Gewürz

Gernekochen Universalgewürz

Gemeinsam entwickelt mit Spicebar

Der Allrounder unter den Gewürzen! Geschmack pur in BIO Qualität.

 

Hier Bestellen

Blogs die wir gerne lesen:

Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Zu unserer Blogroll