Hot Cross Buns

Hot Cross Buns – Hefezopf mal anders

Kalender
30. März 2020
Hot Cross Buns

An Ostern gibt es ganz klassisch meistens einen Hefezopf. Schön mit Hagelzucker drüber und genau richtig zwischen süß und normal. Hefegebäck an Ostern oder am Ende der Fastenzeit sind ja in sehr vielen Kulturen Tradition. Ob das jüdische Challah-Brot oder eben die Hot Cross Bus aus den Ländern des Commonwealth.

Normalerweise werden die Hot Cross Buns mit Rosinen und vielen Gewürzen gemacht. Da ich kein großer Fan von Rosinen bin (außer in Stuten oder Weggen) – und wie sich bei unserem Food.Blog.Friends. rausstellte die anderen auch nicht – und auch nicht mit gewürztem Brot nicht wirklich warm werde, habe ich einfach weniger Gewürze genommen und statt der Rosinen Schokostücke in die Buns getan. Es ist also ein Crossover aus unseren Schokobrötchen und Hot Cross Buns geworden. Auch Maja von Moey’s Kitchen und Sascha und Torsten von Die Jungs kochen und backen haben für unseren Osterbrunch noch mehr gebacken. Was, das erfahrt ihr unter unserem Rezept.

Hot Cross Buns

Das Kreuz über den Hot Cross Buns wird aus Mehl und Wasser erstellt und soll natürlich an Karfreitag, den Kreuztod von Jesus erinnern. Die Buns werden auch traditionell an diesem Tag gebacken und verzehrt. Wir haben es jetzt auf Ostern mit ausgeweitet und bei so einem tollen Brunch sind Schokobrötchen natürlich gern gesehen.

Die Buns könnt ihr am Abend vorher schon vorbereiten, sodass ihr an Ostern selber nur noch das Kreuz drauf spritzen müsst und es in den Ofen schieben könnt. Dann würde ich allerdings nur die Hälfte der Hefe nehmen und die Buns dann über Nacht in den Ofen stellen, damit die Hefe langsamer arbeiten kann.
Insgesamt braucht man gute drei Stunden für die Hot Cross Buns. Davon sind zwei Stunden reines Gehen des Teiges. Wenn ihr euch am späten Vormittag verabredet habt, ist das alles kein Problem.

Unser Osterfest 2020

Ja, das wird wie bei vielen Familien auch wohl gänzlich anders ausfallen als eigentlich geplant. Hätten wir an unserem Food.Blog.Friends.-Tag Anfang März gewusst, dass es auf wahrscheinlich längere Zeit unser letztes Treffen mit anderen Menschen wird, hätten wir es wahrscheinlich noch ausgiebiger gefeiert und genossen. Aber nun gut, es liegt nur noch in unseren Händen, die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, deshalb lasst es uns anpacken. Macht es euch Ostern gemütlich und genießt das entschleunigte Leben. Was mich im übrigen an die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr erinnert, in der man auch schon nicht mehr weiß, welcher Tag ist.

Rezept
Hot Cross Buns – Schokobrötchen an Ostern
0 von 0 Bewertungen
Hot Cross Buns sind ein traditionelles Ostergebäck in Großbritannien. Ich habe diese leicht abgewandelt und statt Rosinen Schokotropfen hineingegeben. Perfektes Gebäck für den Osterbrunch.
Gericht Brot
Land & Region Britisch
Keyword Hot Cross Buns
Zubereitungszeit
2 Stunden 30 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Gesamtzeit
Zutaten für das Rezept
12 Portionen
  • 375 ml Milch Vollmilch, 3,8% + leicht erwärmt
  • 50 g Butter
  • 640 g Mehl
  • ½ TL Salz
  • 110 g Zucker
  • 1 EL Trockenhefe
  • 1 Ei
  • 210 g Schokotropfen alternativ Rosinen
  • 1 Orange Schale in Zesten
  • 1 TL Zimt
  • ½ TL Piment gemahlen

Kreuzteig

  • 110 g Mehl
  • 7 EL Wasser

Glasur

  • 1 EL Aprikosenmarmelade
  • 1 EL Wasser

Zubereitung

  • Die lauwarme Milch zusammen mit der Hefe in die Schüssel geben und drei Minuten stehen lassen.
    Alle anderen Zutaten (die Schokostückchen erst kurz vor Schluss) hineingeben und mit Hilfe des Knethakens zu einem glatten Teig verarbeiten (ruhig 5 Min. kneten lassen und dann erst die Schoko rein).
    Den Teig an einem warmen Ort eine Stunde ruhen lassen.
  • Eine Auflaufform (oder Backform) einfetten und den Teig nehmen, kurz durchkneten und in 12 gleichmäßige Teile teilen. Diese rundwirken, also glatt rund rollen (zur Not Videos anschauen). Dann in die Auflaufform geben und erneut eine Stunde stehen lassen (oder über Nacht in den Kühlschrank stellen).
  • Aus Wasser und Mehl eine glatte, leicht feste Masse rühren. Diese dann in einen Spritzbeutel füllen und die Kreuze auf die Buns verteilen.
    Den Ofen auf 175°C Umluft vorheizen. Die Buns hineingeben und ca. 25 Min. backen.
  • Die Marmelade in einen Topf geben und zusammen mit dem Wasser erhitzen, bis sie geschmolzen bin.
    Wenn die Hot Cross Buns aus dem Ofen kommen, dann direkt mit der Marmeladenglasur bestreichen und am Besten direkt warm servieren.

Loss et üch schmecke.

Hier nun alle Rezepte zu unserem diesjährigen Osterbrunch:

Rezepte bei uns:

Rezepte bei Maja:

Rezepte bei Torsten und Sascha

Loss et üch schmecke.

Instagram Logo

Hast du dieses Rezept getestet?

Wir freuen uns, wenn du uns auf Instagram taggst! Und zwar mit:

@gernekochen

WEITERE REZEPTE

DIR GEFÄLLT UNSERE BEITRAG?
DANN TEILE IHN DOCH MIT ANDEREN!

WERBUNG
DIE BESTEN REZEPTE FÜR DEN OBERHITZEGRILL
Unser neues Kochbuch mit 69 Rezepten von uns und tollen weiteren Foodblogs.

Wir stecken hinter Gernekochen!

BLOGS, DIE WIR GERNE LESEN:
Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.