Oreo®-buns

Oreo®-Buns – Hefeschnecken mit Kakaokeksen

Enthält Werbung
Kalender
21. März 2019
Oreo®-buns

Diese Dinger, diese Oreo®-Buns, diese Hefeschnecken, haben mich sofort gekriegt. Und mit sofort meine ich sofort. Ich habe hineingebissen und das Gnatschige beim Zusammenbeißen hat mein Herz geklaut. Nun gut, nicht ganz unbeteiligt war auch die Glasur, aber den Hauptanteil hat das Innere dieser Hefeschnecken. Oh man, ich könnte sie schon wieder backen. Echt, so lecker sind sie gewesen.

Ihr müsst natürlich nicht unbedingt Oreos® nehmen, andere Kekse, die ihr mögt, gehen natürlich genauso. Der farbliche Kontrast mit den Keksen unserer Wahl ist natürlich größer. Was auch super ist, dass ihr den Teig für die Oreo®-Buns vorbereiten könnt, denn er kommt in den Kühlschrank über Nacht (geht auch ohne, dann aber Gehzeit, bis der Teig sich verdoppelt hat). Auch die Füllung kann man schon vorbereiten und die Oreo®-Buns dann passend backen.
Ich will Euch jetzt aber auch nicht die ganze Zeit volllabern, wie toll sie geworden sind, sondern möchte Euch einfach nur mit auf den Weg geben: MACHT SIE!!! JETZT, SOFORT!!! Ihr werdet es nicht bereuen.
Oreo®-buns

Rezept

Oreo®-Buns - Hefeschnecken mit Kakaofüllung und Vanilleglasur

Lass gerne eine Bewertung da!
0 von 0 Bewertungen
Gericht Kuchen
Land & Region Amerikanisch
Keyword Oreo®-Hefebuns
Zubereitungszeit
35 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Gesamtzeit
1 Stunde 5 Minuten
Zutaten für das Rezept
7 Hefeschnecken

Für den Hefeteig

  • 240 g Buttermilch
  • 420 g Mehl Type 405
  • 3 EL Zucker
  • 1 TL Trockenhefe
  • 0,5 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 1 Ei
  • 30 g Öl neutrales Pflanzenöl

Für die Füllung

  • 1 Becher Creme fraiche
  • 3 EL Zucker
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 85 g Oreo®-Kekse zerbröselt

Für die Glasur

Zubereitung

Für die Oreo®-Buns

  • Buttermilch in der Mikrowelle oder auf dem Herd lauwarm machen, Zucker und Hefe hineingeben und 3 Min. stehen lassen.
  • Alle weiteren Zutaten dazugeben und mit einer Küchenmaschine, oder anderem Gerät, zu einem glatten Teig verkneten. 
    Abgedeckt in den Kühlschrank geben und mind. 10 Stunden gehen lassen.

Für die Füllung:

  • Alle Zutaten der Füllung miteinander verrühren.
    Den Hefeteig aus dem Kühlschrank nehmen und zu einem Rechteck (Maße ca. DIN A3) ausrollen.
    Die Füllung darauf geben und von der kurzen Seite den Teig aufrollen. Daraus daumenlange Schnecken schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. 10 Min. stehen lassen, in der Zeit den Ofen auf 160°C (Umluft) vorheizen.
  • Die Oreo®-Buns hineingeben und 30 Min. darin backen, bis sie durch sind. 

Für die Glasur:

  • Die Glasurzutaten miteinander verschlagen.
    Die Hefeschnecken nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen und noch warm mit der Glasur bestreichen. Am besten direkt warm servieren.

Zubereitung einzelner Schritte im Thermomix®:

  • Hefeteig:
    Buttermilch, Hefe und Zucker in den Mixbecher geben 3 Min./37°C/St.1 verrühren.
    Alle anderen Zutaten hinzufügen und auf Teigstufe 3 MIn. verkneten. Teig in eine Schüssel umfüllen und im Kühlschrank 10 Std. ruhen lassen.
  • Füllung:
    Oreo®-Kekse hineingeben und 6Sek/St. 6 kleinmachen. Alle anderen Zutaten dazugeben und 1 MIn./St. 3 vermengen. 
    Den Teig ausrollen, Füllung daraufgeben und den Schritten von oben folgen.
  • Glasurzutaten:
    Alle Zutaten für die Glasur in den Mixbecher geben und 3 Min./St. 2 aufschlagen. Über die noch warmen Oreo®-Buns geben.

Loss et üch schmecke.

Loss et üch schmecke.

Instagram Logo

Hast du dieses Rezept getestet?

Wir freuen uns, wenn du uns auf Instagram taggst! Und zwar mit:

@gernekochen
Uns ist noch wichtig: Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde seitens unseres Auftraggebers zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieser wurde von uns verfasst und entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung.

WEITERE REZEPTE

DIR GEFÄLLT UNSERE BEITRAG?
DANN TEILE IHN DOCH MIT ANDEREN!

WERBUNG
DIE BESTEN REZEPTE FÜR DEN OBERHITZEGRILL
Unser neues Kochbuch mit 69 Rezepten von uns und tollen weiteren Foodblogs.

Wir stecken hinter Gernekochen!

BLOGS, DIE WIR GERNE LESEN:
Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.