Schokobrötchen

Schokobrötchen

Kalender
13. Juni 2018
Schokobrötchen
Schokobrötchen

Ach, was liebe ich Schokobrötchen. Früher in der Schule gab es in der zweiten großen Pause immer einen Brötchenverkauf. Da konnte man Campingbrötchen und Schokocroissants kaufen, die mit Marzipan (wahrscheinlich eher Persipan) gefüllt waren und die ich trotz dessen sehr mochte. Eine drittes Brötchen war das Schokobrötchen. Im Prinzip einfach das Campingbrötchen mit einer Hälfte in Schokolade getaucht.
Das mochte ich zwar auch sehr, aber die Schokoglasur ist immer abgesplittert beim Reinbeißen und hat unschöne Flecken auf T-Shirts oder, noch schlimmer, Hosen hinterlassen. Deswegen habe ich die Schokobrötchen mit Schokoladenstückchen versehen, die in dem Teig landen. Ich habe sogar recht große genommen, Chocolate Chunks, die, wenn man die Schokobrötchen aus dem Ofen holt und sie nach kurzer Zeit isst, die Schokoladenstückchen noch im Kern geschmolzen sind. Ein Fest für den Gaumen.

Rezept

Schokobrötchen

Lass gerne eine Bewertung da!
0 von 0 Bewertungen
Instagram Logo

Du bist auf Instagram und hast dieses Rezept getestet?

Dann würden wir uns wahnsinnig freuen, wenn du es postest uns und markierst mit:

@gernekochen
Einfaches Rezept für Schokobrötchen, die einen geschmolzenen Schokokern haben.
Gericht Brot
Land & Region Deutsch
Zubereitungszeit
10 Minuten
Kochzeit
1 Stunde 30 Minuten
Gesamtzeit
1 Stunde 40 Minuten
Zutaten für das Rezept
16
  • 1 TL Trockenhefe
  • 1/2 TL Salz
  • 50 g Zucker
  • 80 g Butter weich
  • 200 g Creme fraiche
  • 2 Eier
  • 200 g Schokostückchen Chocolate Chunks (ggf. selber Schokolade hacken)
  • 500 g Mehl
  • 220 g Milch

Zubereitung

  • Die Hefe mit Salz und Zucker in die Milch geben und verrühren.
  • Butter und ein Ei sowie Mehl hinzugeben, anschließend Creme fraiche dazugeben.
  • Zum Schluss die Schokostückchen dazugeben und vorsichtig unterheben.
  • Den Teig nun 30 bis 40 Minuten abgedeckt gehen lassen (wer eine Kenwood Cooking Chef hat, kann die Schüssel auf 37°C warm halten lassen).
  • Nach Ablauf der Zeit den Teig kneten und ausrollen, am Besten zu einem Kreis und diesen Teig nun in 16 Teile schneiden (halbieren, vierteln, achteln, etc.)
  • Jeden Teigabschnitt zu einer Kugel formen und nebeneinander auf ein hohes Backblech oder eine Auflaufform geben. Nun die Schokobrötchen noch einmal 20 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit das letzte Ei verquirlen und den Ofen auf 200°C (Umluft) vorheizen.
  • Die aufgegangen Schokobrötchen mit dem Ei bepinseln. Nun für ca. 20 Minuten backen bis sie schön goldbraun sind.
  • Kurz abkühlen lassen und genießen.
Schokobrötchen

Loss et üch schmecke.

Theres von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von:

Theres

Frau Gernekochen ist in Leben 1.0 Lehrerin an einer Gesamtschule, mit viel Liebe zu Ihrem Beruf.

Auf Gernekochen.de ist sie der Chef oder vielmehr die Chefin an der Kamera. Alle Fotos, die ihr hier findet, hat Theres geknipst (bis auf gaaaaanz wenige Ausnahmen). Da sie damit aber nicht mal ansatzweise ausgelastet ist, kümmert sie sich um den Auftritt auf Pinterest.

Zusätzlich ist sie auch das Gesicht in den Instagram Stories und bereichert unseren Content mit vielen leckeren Rezepten.

Ihre Vorlieben liegen in der italienischen Küche. Aber auch Kuchen und Gebäck aller Art oder Schmorgerichte, wie ihr unübertroffenes Gulasch, gehören zu ihren Steckenpferden.

WEITERE REZEPTE

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.