Bienenstichplätzchen – Kleine Kuchen

Gestern habt ihr bereits bei Die Jungs kochen und backen die Pistazien-Florentinerkekse gesehen. Heute machen wir weiter in unserer Weihnachtsbäckerei mit den Bienenstichplätzchen.

Diese Plätzchen habe ich auf einen Wunsch eines bestimmten Herren gemacht. Leider kann ich meine Gebäckwünsche so häufig äußern wie ich möchte (ebenso die Aussage: Ich habe schon lange keine Blumen mehr bekommen), dieser Kerl macht einfach keine Backsachen (und bringt keine Blumen mit). Auch wenn die Bienenstichplätzchen mit Sicherheit nicht die klassischen Weihnachtskekse sind, fand ich, dass sie gut in unsere #Weihnachtsbäckerei mit den Jungs passten. Schaut bei ihnen mal vorbei, die haben auch super leckere Plätzchen gebacken. Mandeln und Schokolade gehen halt definitiv im Winter.

Die Bienenstichplätzchen sind nicht mit dem klassischen Kuchen zu vergleichen. Die Creme ist etwas weniger sahnig und sie sind mit einem Happs im Mund.

Bienenstichplätzchen

Ihr braucht für das Rezept der Bienenstichplätzchen folgende Zutaten:

Für den Teig:

  • 300 g Mehl
  • 200 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 75 g Puderzucker

Für den Mandelguss:

  • 75 g Butter
  • 1 EL Honig
  • 75 g Zucker
  • 50 g gehobelte Mandeln
  • 3 EL Milch

Für die Füllung:

  • 100 g weiße Kuvertüre
  • 60 g Creme double
  • 10 g Kokosfett

Zubereitung der Bienenstichplätzchen:

  1. Aus den Zutaten für den Teig einen glatten Teig kneten, zu einer Kugeln formen und für eine halbe Stunde in Folie verpackt in den Kühlschrank ruhen.
  2. Den Teig auf 5mm ausrollen und mit einem Plätzchenrad mundgerechte Rechtecke ausschneiden.
  3. Die ausgeschnittenen Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Lasst etwas Platz zwischen den einzelnen Plätzchen, damit sie beim Backen nicht aneinander festkleben.
  4. Guss: In einem Topf die Butter zerlassen, Honig und Zucker hinzufügen. Abkühlen lassen und dann die Milch und die Mandeln darunter heben. Den Ofen auf 175°C (Umluft) vorheizen.
  5. Auf die Hälfte der Plätzchen den Guss verteilen. Anschließend für ca. 10 Minuten (je nach Ofen) backen und auskühlen lassen.
  6. Füllung: Die weiße Kuvertüre schmelzen, abkühlen lassen und die Creme double und das Fett unterrühren. In einen Spritzbeutel umfüllen und auf die Plätzchen ohne Mandeln verteilen. Darauf dann die mit Mandeln setzen.Bienenstichplätzchen

Zubereitung im Thermomix:

  1. Alle Zutaten für den Teig in den Mixbecher geben und 1 Min./ Teigstufe geben, herausnehmen und zu einer Kugeln formen und für eine halbe Stunde in Folie verpackt in den Kühlschrank ruhen.
  2. Den Teig auf 5mm ausrollen und mit einem Plätzchenrad mundgerechte Rechtecke ausschneiden.
  3. Die ausgeschnittenen Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Lasst etwas Platz zwischen den einzelnen Plätzchen, damit sie beim Backen nicht aneinander festkleben.
  4. Butter, Zucker, Honig in den Thermomix geben und 4 Min./75°C/St.1 schmelzen. Mandeln und Milch hinzugeben und auf Rührstufe unterrühren.
  5. Den Ofen auf 175°C (Umluft) vorheizen.
  6. Auf die Hälfte der Plätzchen den Guss verteilen. Anschließend für ca. 10 Minuten (je nach Ofen) backen und auskühlen lassen.
  7. Die Kuvertüre in den TM geben und auf St. 6 für 10 Sek. zerkleinern. Dann bei 4 Min./75°C/St.1 schmelzen, umfüllen und abkühlen lassen. Die anderen Zutaten zugeben und verrühren.
  8. In einen Spritzbeutel umfüllen und auf die Plätzchen ohne Mandeln verteilen. Darauf dann die mit Mandeln setzen.

Loss et üch schmecke und schaut morgen bei den Jungs vorbei.

NACHTRAG: Da wir nach unserem ersten Beitrag zur Weihnachtsbäckerei so häufig angeschrieben worden sind, das verwendete Geschirr stammt aus der Toy´s Delight Serie von Villeroy & Boch.

Werbung

In diesem Artikel geht es um:

Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung am 25.05.2018, haben wir die Kommentarfunktion vorerst deaktiviert. Wenn ihr Anregungen, Fragen oder auch Kritik habt, meldet euch einfach bei uns: info@gernekochen.de

Werbung

Unser brandneues Kochbuch

Waffeln in allen Variationen

Wer Waffeln mag, wird unser Buch lieben... zumindest hoffen wir das ;-)

 

Hier Bestellen

Wir stecken hinter Gernekochen!

Gernekochen, Rezepte, Foodblog

Werbung für unser Gewürz

Gernekochen Universalgewürz

Gemeinsam entwickelt mit Spicebar

Der Allrounder unter den Gewürzen! Geschmack pur in BIO Qualität.

 

Hier Bestellen

Blogs die wir gerne lesen:

Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Zu unserer Blogroll