Saftiger Lachs aus dem Grill

Enthält Werbung

Lachs aus dem Grill, was sich erst mal kompliziert anhört, ist eigentlich ganz einfach. Du brauchst nur die entsprechenden Gewürze und einen aufgeheizten Grill, dann kann das Zubereiten schon losgehen. Wie das gehen soll? Mit meinem Rezept gelingt es auch dir.

Theres
Theres
Kalender
14. Mai 2024

Einfach und superlecker!

Lachs mit Kräuterkruste
Lachs mit Kräuterkruste

Einfach und lecker ist der Lachs mit der Kräuterkruste. Durch den Panko wird es super knusprig und der Parmesan sorgt für leckeren Umamigeschmack.

Bei uns ist der Grill tatsächlich Männerdomäne, aber so langsam aber sicher übernehme ich hier das Ruder. Vor allem bei Lachs, denn den mag ich saftig und lecker. Und aus dem Grill wird er saftig und lecker. An meinem Rezept für den saftigen Lachs vom Grill gibt es nichts kompliziertes. Die Gewürzmischung wird angerührt, über den Lachs gegeben und ab in den Grill: Das war es.

Der saftige Lachs vom Grill ist für uns dieses Jahr ein absolutes Highlight der Grillsaison.

Tipps für den Lachs aus dem Grill

Saftiger Lachs aus dem Grill ist wirklich denkbar einfach. Wichtig beim Garen im Grill ist die richtige Temperatur und die richtige Zeit. Dann wartet als Belohnung saftiges, rauchiges Lachsfleisch auf dich. Für die Gewürzmischung beim Lachs brauchst du nur folgende Zutaten:
Lachs/Lachsfilet: Ich habe tiefgekühltes Lachsfilet genommen. Dadurch hat sich meine Garzeit ein wenig verlängert, da ich es auch tiefgekühlt in den Ofen gelegt habe. Du kannst auch frisches Lachsfilet nehmen. Dann verkürzt sich die Garzeit um ca. 10 Minuten.
Zitrone: Zitrone und Lachs gehören zusammen. Bevor ich die Gewürzmischung auf den Lachs gegeben habe, habe ich das Filet mit Zitronensaft beträufelt.

Hier ein kleiner Tipp: Ich würde die Gewürzmischung beim nächsten Mal nicht auf den Lachs geben, sondern den Lachs bzw. das Lachsfilet rundum darin wälzen. Dann schmeckt alles nach der wunderbaren Gewürzmischung.

Gewürzmischung: Die leckere Gewürzmischung für den saftigen Lachs aus dem Grill habe ich selber zusammengerührt. Das sind alles Gewürze, die wir Zuhause haben und die super mit dem Lachs harmonieren. Wer es ausprobieren mag, der kann gerne ein wenig Dill noch dazu geben. Ich mag Dill nicht so gerne, daher habe ich es bei mir gar nicht erst rein gemacht.

Wenn ihr große Fischfans seid, dann solltet ihr dieses Rezept auf jeden Fall ausprobieren.

Wie bereite ich saftigen Lachs im Grill zu?

Schritt 1: Den Grill vorbereiten

Der Grill muss natürlich angeheizt werden. Meine anvisierte Temperatur waren 200°C. Wenn du einen Gasgrill hast, ist das Anzünden denkbar einfach. Wichtig ist lediglich eine indirekte und eine direkte Zone einzurichten. Der Lachs kommt nachher in die indirekte Zone, heißt er sitzt nicht direkt auf der Hitzequelle, sondern dazwischen. Es müssen also die äußeren Brenner heizen, der mittlere sollte aus bleiben.
Ich habe für den saftigen Lachs vom Grill unseren Holzkohlengrill genutzt. Dazu habe ich den Anzündkamin verwendet und die heiße Glut hinterher rechts und links auf dem Kohlerost verteilt. Damit habe ich in der Mitte eine indirekte Zone geschaffen, in der der Lachs grillen konnte. Je nachdem wie groß euer Grill ist, solltet ihr noch ein wenig mehr Kohle auf die heiße Glut legen, damit die 200°C auch erreicht werden.

Schritt 2: Den Lachs vorbereiten

Den Lachs vorbereiten: Dazu nimmst du das Lachsfilet und beträufelst es mit dem Zitronensaft. Dann kann es in der selbst angemischten Gewürzmischung gewälzt werden.

Schritt 3: Mein Hilfsmittel für den saftigen Lachs

Lachs ist ein zarter Fisch, wenn ich ihn direkt auf das Rost legen würde, könnte ich ihn in Einzelteilen vom Grill holen. Daher habe ich mir das kleine Backblech von Nordic Ware geschnappt und den Lachs darauf gegeben. Das Naturals Prism Quarter Sheet hat perfekt für unsere zwei Lachsfilets und ein wenig Gemüse darauf gereicht. Die Form bzw. das Muster auf dem Blech haben dafür gesorgt, dass die Luft gut zirkulieren kann und das sich eine gute Kruste bildet. Perfekt also für mein Vorhaben einen saftigen Lachs vom Grill zuzubereiten. Das Blech gibt es in insgesamt drei Größen, sodass ihr es für eure Bedürfnisse passend bekommen könnt. Nordic Ware ist übrigens der Spezialist, wenn es um Alugussformen für die Küche geht. Ihre Gugelhupfformen gehören zu den schönsten überhaupt! Ihr bekommt die Produkte von Nordic Ware alle bei unserem langjährigem Partner Künzi.

Der saftige Lachs bekommt durch seine Zeit im Grill eine feine Kruste.

Einfach und superlecker!

Salsiccia Pasta
Salsiccia Pasta

Cremige Pastasauce mit Salsiccia und Nudeln eurer Wahl, die in nur 30 Minuten auf dem Tisch steht.

📖 Rezept
Saftiger Lachs aus dem Grill
Schneller, saftiger Lachs aus dem Grill, der in ca. 20 Minuten fertig ist.
Lass gerne eine Bewertung da!
Noch keine Bewertungen
Gericht Fisch, Grillen, Hauptgericht
Küche Deutsch
Keyword Saftiger Lachs
Zubereitungszeit
5 Minuten
Kochzeit
15 Minuten
Gesamtzeit
20 Minuten
🥕 Zutaten für das Rezept
4
  • 500 g Lachsfilet TK oder frisch
  • 1 EL brauner Zucker
  • ½ EL Paprika, edelsüß
  • ½ TL Salz
  • ¼ TL Chili
  • ¼ TL Knoblauch, granuliert
  • ¼ TL Zwiebel, granuliert
  • ¼ TL schwarzer Pfeffer, gemahlen
  • 1 Zitrone

🥘 Zubereitung

  • Den Grill auf eine Temperatur von 200°C bringen. Eine indirekte Zone schaffen, in die der Fisch nachher kommen kann. Nähere Tipps dazu oben im Text.
  • Den Lachs, sofern er nicht frisch ist, leicht antauen lassen.
  • Die Zitrone halbieren und die Filets rundherum beträufeln.
  • Die Gewürze miteinander vermengen und den Lachs in der Gewürzmischung wälzen, sodass er rundherum bedeckt ist mit der Mische.
  • Auf ein Backblech, oder anderes Mittel der Wahl, den Fisch setzen. Wer mag, kann noch Gemüse drumherum verteilen.
  • Das Blech in die indirekte Zone in den Grill setzen und für 10 Minuten (bei frischem Lachs) oder 15-20 Minuten (bei TK) garen. Den Deckel dabei schließen.

Nährwertangaben pro Portion (ca.)

Kalorien: 188kcal | Kohlenhydrate: 3g | Eiweiß: 25g | Fett: 8g | Zucker: 1g

FAQ zu saftiger Lachs vom Grill

Welche Gewürze sollte ich für den Rub verwenden?

Für saftigen Lachs eignen sich milde bis mittelstarke Gewürze am besten. Eine Mischung aus Salz, Pfeffer, Paprikapulver, etwas Zucker, Dill und Zitronenschale gibt dem Fisch eine frische und würzige Note. Experimentiere auch gerne mit Knoblauchpulver, Senfpulver oder Cayennepfeffer für etwas Schärfe.

Wie lange muss der Lachs auf dem Grill bleiben?

Die Garzeit hängt von der Dicke des Lachsfilets ab. In der Regel benötigt ein Lachsfilet bei indirekter Hitze und geschlossenem Deckel etwa 15-20 Minuten. Der Lachs ist fertig, wenn er innen noch leicht glänzend und feucht ist, aber leicht auseinanderfällt, wenn man ihn mit einer Gabel ansticht.

Muss ich den Lachs während des Grillens wenden?

Nein, beim indirekten Grillen musst du den Lachs nicht wenden. Durch die gleichmäßige Hitze wird er von allen Seiten schonend gegart, ohne dass die Oberfläche zu sehr austrocknet.

Wie bereite ich den Grill für indirektes Grillen vor?

Bei einem Gasgrill kannst du einfach die Brenner auf einer Seite einschalten und den Lachs auf der anderen Seite platzieren. Bei einem Holzkohlegrill verteilst du die Glut am Rand und legst den Fisch in die Mitte des Rostes, ohne direkte Unterhitze.

Kann ich den Lachs im Voraus marinieren?

Ja, du kannst den Lachs gerne ein paar Stunden vor dem Grillen im Kühlschrank marinieren. Das hilft, die Aromen des Rubs zu intensivieren. Achte darauf, den Fisch vor dem Grillen auf Raumtemperatur kommen zu lassen.

Welche Beilagen passen gut zu gegrilltem Lachs?

Frische Salate, gegrilltes Gemüse oder ein leichter Kartoffelsalat sind klassische Beilagen, die gut zum Geschmack von gegrilltem Lachs passen. Auch eine Dill-Senf-Sauce oder ein Zitronenjoghurt-Dip können den Fisch wunderbar ergänzen.

Exklusiv bei Spicebude.de
HÖMMA LECKA - Unser Alleskönner

Unsere Geheim- und Allzweckwaffe für die herzhafte Küche, denn mit HÖMMA LECKA wird alles lecker! Egal ob Frikadellen, Geschnetzeltes, Bratkartoffeln, Kartoffelecken, Gemüsepfannen, Saucen, Pilze… oder angerührt mit Mayo oder Öl zur Grillmarinade, hiermit verleiht ihr euren Gerichten das gewisse Etwas.

 

NUR FÜR EUCH – Bis zu 19% Rabatt!

Mit dem Gutscheincode: GERNEKOCHEN erhaltet ihr zusätzlich 10% Rabatt auf eure Bestellung! Mit dem automatischen Staffelrabatt kommt ihr somit auf einen Preisnachlass von bis zu 19%.

Ihr landet über den Link direkt bei Spicebude.de, wo ihr unsere Mischung kaufen könnt.
Loss et üch schmecke
Loss et üch schmecke.
Uns ist noch wichtig: Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde seitens unseres Auftraggebers zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieser wurde von uns verfasst und entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung.
Theres von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von: Theres

Frau Gernekochen ist in Leben 1.0 Lehrerin an einer Gesamtschule, mit viel Liebe zu ihrem Beruf.

Auf Gernekochen.de ist sie der Chef oder vielmehr die Chefin an der Kamera. Alle Fotos, die ihr hier findet, hat Theres geknipst (bis auf gaaaaanz wenige Ausnahmen). Da sie damit aber nicht mal ansatzweise ausgelastet ist, kümmert sie sich um den Auftritt auf Pinterest.

Zusätzlich ist sie auch das Gesicht in den Instagram Stories und bereichert unseren Content mit vielen leckeren Rezepten.

Ihre Vorlieben liegen in der italienischen Küche. Aber auch Kuchen und Gebäck aller Art oder Schmorgerichte, wie ihr unübertroffenes Gulasch, gehören zu ihren Steckenpferden.

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.