Lachs mit Ahornsirup-Sojasauce-Glasur – Unsere schnellste Marinade

    Das ich Lachs ziemlich gerne mag, aber Benni leider so gar nicht, haben wir euch schon diverse Male erzählt. Immer wenn er unterwegs ist, nutze ich die Chance und mache etwas mit diesem Fisch. Diesmal herausgekommen ist die wohl einfachste Marinade der Welt – und sie ist so lecker. Die Ahornsirup-Sojasaucen-Glasur ist eine echte Offenbarung.

    Das flüssige Gold Kanadas: Ahornsirup

    Wenn ihr an Ahornsirup denkt, denkt ihr wahrscheinlich auch direkt an Waffeln oder Pancakes, oder? Ahornsirup kann aber bedeutend mehr als nur über Pfannkuchen gegeben zu werden.

    Wusstet ihr z.B. das es Ahornsirup in verschiedenen „Stärken“ gibt? Wir kennen ja bislang nur den dunkelbraunen, bernsteinfarbenen Sirup. Aber es gibt auch leicht goldenen, der aus der ersten Zapfung der Ahornbäume stammt. Bis hin zu richtig dunkelbraun-rotem Ahornsirup, der besonders kräftig schmeckt.

    All das durfte ich erfahren, als ich Ende September auf der Chefsache in Düsseldorf unterwegs war. Ahornsirup Kanada hatte mich nämlich eingeladen, um zu zeigen, dass Ahornsirup eben deutlich mehr kann als einfach nur irgendwo drüber gegeben zu werden. Ich wurde den Tag über begleitet und das Ergebnis könnt ihr hier sehen:

    Ahornsirup ist so viel mehr als nur Topping…

    Aber Ahornsirup ist noch nicht alles, es gibt z.B. Ahorncreme, ein so leckerer Aufstrich, den ich demnächst mal in Croissants als Füllung geben werde, es gibt außerdem Ahornsirupessig, -zucker und -flakes (die haben es mir besonders angetan!) und natürlich den Ahornsirup selbst in seinen schillernden Farben.
    Raffinierten Zucker könnt ihr jederzeit gegen Ahornsirup austauschen.

    Ahornsirup aus Kanada ist ein 100%iges Naturprodukt. Es wird im Winter geerntet und braucht nachts Frost und tagsüber Temperaturen um den Gefrierpunkt.

    Der gewonnene Ahornsaft wird direkt zur Zuckerhütte geleitet, wo er dann eingekocht wird und der Ahornsirup entsteht. Die erste Zapfung ist golden und wird dann im Laufe der Erntezeit immer dunkler.

    Wenn ihr noch mehr über Ahornsirup aus Kanada wissen wollt, dann schaut doch einmal hier vorbei:

    Ahornsirup und Heiko Antoniewicz

    Ahornsirup aus Kanada hatte Heiko Antoniewicz (ein hervorragender Koch, der bereits zum dritten Mal als Impulsgeber der Gastronomie gewählt wurde) gebeten mit Ahornsirup zu kochen und es war ein echtes Gedicht. Drei Gerichte, die grandios waren und die ich nie im Leben mit Ahornsirup gekocht hätte, weil Ahornsirup bei mir nur unter Pancaketopping gespeichert war.

    Heiko Antoniewicz hat mir auf der Chefsache den Tipp gegegeben, Ahornsirup mit Sojasauce zu kombinieren, das wäre eine echte Offenbarung. Und als ich so nachdachte, was ich denn mit Ahornsirup kochen könnte, kam es mir wieder in den Sinn. Dazu dann noch meinen liebsten Fisch und fertig war die Kombination.

    Unsere schnellste Marinade

    Die Marinade für unseren Lachs ist unfassbar schnell gemacht. Es braucht nur Ahornsirup, Sojasauce, Knoblauch und wer mag noch etwas Pfeffer oder Sesam. Das Ganze wird dann einfach aufgekocht, während der Ofen vorheizt, über den Lachs gegeben und in den Ofen geschoben. 20 Min. warten, die man zum Reiskochen nehmen kann und fertig ist das Essen.

    Lachs mit Ahornsirup-Sojasauce-Glasur – unsere schnellste Marinade

    Super schnelle Marinade aus Ahornsirup und Sojasauce, innerhalb von 30 Min. fertig.

    Gericht Hauptspeise
    Länder & Regionen Asiatisch
    Zubereitungszeit 10 Minuten
    Kochzeit 30 Minuten
    Portionen 4

    Zutaten für das Rezept

    • 600 g Lachsfilet
    • 50 g Ahornsirup dunkel
    • 3 EL Sojasauce
    • 1 Knoblauchzehe
    • 1 EL Sesam
    • Prise Pfeffer
    • 2 Pak Choi
    • Reis als Beilage

    Zubereitung

    1. Eine Auflaufform leicht einfetten und den Lachs hineingeben.

    2. Ahornsirup mit Sojasauce, Pfeffer und Sesam vermengen. Die Knoblauchzehe hineinpressen. Das Ganze in einen kleinen Topf geben und aufkochen lassen.

      Den Ofen auf 200°C, Ober-/Unterhitze, vorheizen. Den Pak Choi halbieren und zum Lachs in die Form geben. Wenn der Ofen aufgeheizt ist, die Ahornsirup-Sojasauce-Glasur auf dem Lachs und dem Pak Choi verteilen.

      Die Auflaufform in den Ofen geben und für 20-25 Min. (je nachdem, ob ihr ein ganzes Stück Lachsfilet habt oder der noch tiefgefroren ist) backen.

    3. In der Zwischenzeit den Reis kochen.

    4. Lachs aus dem Ofen nehmen und servieren.

    Loss et üch schmecke.

    Auf den Inhalt dieses Rezeptes wurde seitens Ahornsirup aus Kanada zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieses wurde zu 100% von uns selbst entwickelt.

    Werbung

    Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung am 25.05.2018, haben wir die Kommentarfunktion vorerst deaktiviert. Wenn ihr Anregungen, Fragen oder auch Kritik habt, meldet euch einfach bei uns: info@gernekochen.de

    Unser Newsletter

    Der Gernekochen.de Newsletter ist zurück!


    Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren!

    Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

    Werbung

    Unser brandneues Kochbuch

    Die besten Rezepte für den Oberhitzegrill

    Unser neues Kochbuch mit 69 Rezepten von uns und tollen weiteren Foodblogs.

     

    Hier Bestellen

    Wir stecken hinter Gernekochen!

    Gernekochen, Rezepte, Foodblog

    Blogs die wir gerne lesen:

    Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

    Zu unserer Blogroll

    Kennst Du schon unseren kostenlosen Newsletter?

    Kennst Du schon unseren kostenlosen Newsletter?

    Rezepte, Beiträge, Rezensionen... bleib auf dem Laufenden, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlichen. So verpasst du in Zukunft kein leckeres Rezept mehr.

    Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

    Datenschutzbestimmungen

    Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.