Asiatische Hühnernudelsuppe (Chicken Pho) – Die Geheimwaffe gegen Grippe

Vor 3 Wochen hat es mich richtig hingerafft… Gefährliche Männergrippe war im Haus und diesmal so richtig gefährlich mit über einer Woche Fieber und das ist bei mir extrem selten. Also mussten schwere Geschütze aufgefahren werden und deshalb gab es, wie soll es anders sein, eine Hühnernudelsuppe.

Da wir die asiatische Küche lieben, haben wir nicht eine einfache Hühnernudelsuppe zubereitet, sondern eine asiatische Variante mit viel Ingwer und etwas Chili. Wenn man dann nicht die Grippe ausschwitzt und der Ingwer sein übriges tut, dann wissen wir es auch nicht.

So war es dann auch, die Suppe hat nicht nur richtig gut geschmeckt, sondern hat auch absolut zur Heilung beigetragen und mittlerweile bin ich wieder fit und munter, deshalb hier das Rezept für euch!

huehnernudelsuppe pho

 

Asiatische Hühnernudelsuppe

Gegen eine Grippe gibt es nichts besseres als eine Hühnersuppe. Wenn diese dann auch noch mit Chili und Ingwer daher kommt, brennt sie die Grippe förmlich weg.

Gericht Hauptgericht, Suppe
Länder & Regionen Asiatisch
Zubereitungszeit 20 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 5 Minuten
Portionen 4

Zutaten für das Rezept

  • 1,5 l Hühnerfond
  • 800 g Hühnerkeulen
  • 2 Pak Choi
  • 6 Frühlingszwiebeln
  • 1 Zimtstange
  • 1 Sternanis
  • 1 Stück Ingwer Groß wie ein halber Daumen
  • 1 rote Chili
  • 1/2 TL getrocknete Chiliflocken
  • 4 Nelken
  • 200 g flache Reisnudeln
  • 1 Limette
  • 1 TL Fischsauce
  • Minze

Zubereitung

  1. Zuerst bereiten wir das Gemüse und den Ingwer vor. Den Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden, die Chilischote halbieren und entkernen, die Frühlingszwiebeln in Scheiben schneiden und die weißen Scheiben gesondert beiseite legen. Die beiden Pak Choi ebenfalls putzen und klein schneiden.
  2. Die Haut von den Hähnchenschenkeln entfernen.
  3. Eine große Schmorpfanne oder einen großen Topf auf den Herd stellen und den Hühnerfond, den Ingwer, eine halbe Chilischote, die getrockneten Chiliflocken, Zimtstange, Sternanis, Nelken und das grüne von den Frühlingszwiebeln hinein geben. Nun das Hähnchen dazu und das ganze für knapp 45 Minuten köcheln lassen.
  4. Hühnerkeulen aus dem Topf nehmen und die Suppe durch ein Sieb in eine Schüssel giessen und anschließend zurück in den Topf geben.
  5. Das Fleisch von den Hähnchenkeulen entfernen und mit in die Suppe geben.
  6. Anschließend die Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten und eine Minute vor dem Ende den Pak Choi mit dazu geben.
  7. Nudeln und Pak Choi nun mit in die Hühnernudelsuppe geben, mit der Fischsauce und dem Saft einer halben bis ganzen Limette abschmecken.
  8. Zum Schluß die restliche Chilischote fein hacken und gemeinsam mit dem weißen der Frühlingszwiebeln und etwas Minze mit der Hühnernudelsuppe servieren.

Hühnernudelsuppe Pho

Loss et üch schmecke!

Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung am 25.05.2018, haben wir die Kommentarfunktion vorerst deaktiviert. Wenn ihr Anregungen, Fragen oder auch Kritik habt, meldet euch einfach bei uns: info@gernekochen.de

#gernekochenunterwegs

Unserer aktueller Event bzw. Reisebericht.

Ein Klick auf das Bild bringt euch direkt zum Beitrag!

Eine Nacht in der METRO [enthält Werbung]

Blogs die wir gerne lesen:

Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Zu unserer Blogroll