Lachspäckchen
Lachspäckchen mit grünem Spargel – Escal Seafood
Enthält Werbung
Kalender
28. April 2019
Lachspäckchen

Diese Lachspäckchen waren so schnell und lecker. Denn einer meiner absoluten Lieblingsfische ist der Lachs. Ich mag ihn sowohl roh in und auf Sushi, als auch geräuchert, gegrillt oder gebacken. Leider bin ich mit meiner Liebe für diesen Fisch alleine auf dem Blog. Benni mag ihn nämlich gar nicht. Mich im Gegenzug kann man mit Garnelen jagen, von denen Benni nicht genug bekommen kann. So hält es sich schön die Balance.

Lachspäckchen

Aber zurück zum Lachs. Wir sind von Escal Seafood mit bestem Lachsfilets versorgt worden. Weil ich ja alleine der Lachsesser von uns beiden bin, wollte ich etwas Einfaches damit machen, bei dem der kräftige Geschmack vom Lachs besonders rauskommt. Etwas, was nicht viel Zeit kostet und nach Feierabend ruckzuck auf dem Tisch steht, wenig Zutaten beinhaltet und mehr oder weniger alleine vor sich hingaren kann. Daraus sind dann diese Lachspäckchen geworden, die sich sowohl vorbereiten als auch ad hoc zubereiten lassen.

Die Lachsfilets von Escal Seafood sind bereits fertig portioniert und in zweier Packs erhältlich. Der Fisch stammt aus einer nachhaltigen Aquakultur und wächst ohne Antibiotikazugabe auf. Das Lachs ein Fisch mit vielen Omega-3-Fettsäuren ist, wusstet ihr bestimmt. Der Lachs gart in unseren Lachspäckchen im eigenen Saft, weshalb noch mehr Nährstoffe erhalten bleiben und er dadurch auch besonders saftig bleibt.

Als saisonales Gemüse habe ich den Spargel mit in das Lachspäckchen gesteckt. Ihr könnt das natürlich eurem Geschmack anpassen. Ich kann mir auch vorstellen, dass Lauch statt Spargel gut schmeckt und Wirsing ginge natürlich auch. Ich habe das Lachsfilet tiefgekühlt in das Lachspäckchen gepackt, ihr könnt es natürlich auch auftauen, passt dann einfach die Zeit im Ofen an.

Zusammen mit den dünngeschnittenen Kartoffeln habe ich den Spargel dann mit Dill und dem Lachs von Escal Seafood in Backpapier gepackt, den Rand ordentlich verschlossen und das Ganze dann in den Backofen gegeben. Gut, Salz und Pfeffer sollte man nicht vergessen. Aus dem restlichen Dill habe ich mit Joghurt zusammen einen Dip angerührt. Und nachdem die Zeit im Ofen vorbei war, konnte ich endlich meinen Lachs genießen.

Lachspäckchen

Ihr werdet sehen, dass es echt wenig Aufwand ist, aber der Geschmack darunter nicht leiden muss. Und wer noch Lachs übrig hat, der kann sich daraus auch einfach mit dem Dilljoghurt einen Brotaufstrich zaubern.
Ach ja, wer keine Biozitronen bekommt, sollte die normalen sehr heiß abwaschen.

Noch ein Tipp: Das Backpapier für die Lachspäckchen solltet ihr etwas kleiner schneiden. Wer bereits Bögen aus Backpapier hat, der kann die in der Mitte einmal falten. Auch eine Herzform, die in der Mitte geknickt ist, eignet sich super um sie anschließend zu füllen und in den Ofen zu schieben.

Rezept
Lachspäckchen mit grünem Spargel, Kartoffeln und Dill
Ein ganz einfaches Rezept mit Lachsfilet und wenigen Zutaten, das im Handumdrehen fertig ist.
Gericht Fisch
Land & Region Deutsch
Zubereitungszeit
10 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Gesamtzeit
40 Minuten
Zutaten für das Rezept
4
  • 2-3 Kartoffeln
  • 1 Bund Spargel grün
  • 1 Bund Dill
  • 4 Lachsfilets Escal Seafood
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Becher Joghurt
  • Zitrone Bio
  • Backpapier

Zubereitung

  • Die Kartoffeln waschen, wer mag, kann sie gerne schälen. Mit Hilfe eines Hobels so dünn wie möglich schneiden (ich habe einen Trüffelhobel genommen).
  • Den Spargel waschen und das untere Ende abschneiden. Den Dill waschen. Die Zitrone in dünne Scheiben schneiden.
    Den Ofen auf 150°C Umluft vorheizen.
  • Das Backpapier nehmen und die Kartoffelscheiben in zwei Reihen mit ca. 5 Scheiben auslegen. Dann den Spargel darauf geben. Etwas Salz darüber streuen. Nun den Lachs auf den Spargel legen, ebenfalls salzen und pfeffern,  und einen Stängel Dill darauf geben. Anschließend die Zitronenscheiben darauf verteilen und etwas Olivenöl darüber geben. Das Backpapier nun darüber schlagen und den Rand gut zusammenfalten und andrücken.
  • Mit allen anderen Lachsfilets genauso verfahren. 
    Die Lachspäckchen nun auf das Backblech geben und für 30 Min. in den Ofen geben. 
    Den restlichen Dill kleinschneiden und mit dem Joghurt sowie etwas Salz und Pfeffer vermengen.
    Nach Ablauf der Zeit ein Päckchen öffnen und kontrollieren, ob euch der Garpunkt des Fisches gefällt (ich mag ihn gerne glasig).

Loss et üch schmecke.

Auf den Inhalt dieses Rezeptes wurde seitens Escal Seafood zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieses wurde zu 100% von uns selbst entwickelt.

Loss et üch schmecke.

Instagram Logo

Hast du dieses Rezept getestet?

Wir freuen uns, wenn du uns auf Instagram taggst! Und zwar mit:

@gernekochen
Uns ist noch wichtig: Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde seitens unseres Auftraggebers zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieser wurde von uns verfasst und entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung.

WEITERE REZEPTE

DIR GEFÄLLT UNSERE BEITRAG?
DANN TEILE IHN DOCH MIT ANDEREN!

WERBUNG
DIE BESTEN REZEPTE FÜR DEN OBERHITZEGRILL
Unser neues Kochbuch mit 69 Rezepten von uns und tollen weiteren Foodblogs.

Wir stecken hinter Gernekochen!

BLOGS, DIE WIR GERNE LESEN:
Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.