asiatische Hähnchenschenkel
Asiatische Hähnchenschenkel
Enthält Werbung
Kalender
20. Mai 2020
asiatische Hähnchenschenkel

Es gibt „Küchengeräte“, die bediene ich so oft im Jahr, das kann ich an einer Hand abzählen. Diese Geräte werden fast ausschließlich vom Herr im Haus bedient. Die Rede ist von Grills. Das ich diese nicht bediene, hat nichts damit zu tun, weil ich mir das nicht zutraue oder wir das so abgesprochen haben. Nein, es ist einfach so. Wenn wir sagen, dass wir grillen, ist klar, Benni steht am Feuer. Aber dieses Mal wollte ich grillen. Ich habe mir nämlich überlegt, dass ich asiatische Hähnchenschenkel machen wollte. Und ich wollte unseren neuen Weber SmokeFire EX6 einweihen.

Die Hähnchenschenkel waren bereits ausgelöst, deshalb weiß ich gar nicht, ob das Wort Schenkel da so richtig ist. Die Haut war noch dran, nur der lästige Knochen war halt nicht mehr dran und das finde ich super. Ich bin nämlich nicht der Gnabbeltyp, sondern esse mein Hähnchen gerne mit Besteck (ja, rollt nur alle mit den Augen). Ich bin nicht gerne der Fingeresser. Diese ausgelösten Oberschenkel vom Hähnchen bekommt man relativ selten, schaut einfach mal in gut sortierten Supermärkten oder online-

asiatische Hähnchenschenkel

Die Marinade für unsere asiatischen Hähnchenschenkel ist denkbar einfach. Wenige Zutaten und fertig ist die Marinade. Als Tipp kann ich nur geben, das Fleisch ein paar Stunden vorher zu marinieren. Das bekommt dem Fleisch super. Es geht natürlich auch eine Einwirkzeit von 30 Minuten.

Asiatische Hähnchenschenkel vom Grill

Der Weber SmokeFire EX6 ist ein Pelletgrill. Er erreicht Temperaturen zwischen 90° bis 315°C. Für die asiatischen Hähnchenschenkel brauchte ich nur Temperaturen zwischen 200° und 100°C. Das Regulieren funktionierte einfach durch die Temperaturwahl am Grill selber. Ein ausführlicher Bericht wird demnächst erscheinen. Darin wird dann alles genau erläutert.

Wenn ihr keinen Grill habt, auf dem ihr die Temperatur regeln könnt (ob jetzt Grad genau oder durch eine indirekte Zone) könnt ihr es natürlich auch im Backofen machen oder in einer Pfanne. Das funktioniert genauso, euch fehlt nur leider das Grillaroma. Das kann ich leider nicht schön reden.

asiatische Hähnchenschenkel

Als Beilage gab es schlicht und einfach Reis. Dazu passt aber bspw. auch ein einfacher Gurkensalat mit Sesamsaat oder eine Mango-Avocadosalsa. Die asiatischen Hähnchenschenkel kann ich mir aber auch gut kleingeschnitten in einer Bowl vorstellen.

Wenn ihr noch andere Marinaden für euren Grillabend sucht, so haben wir hier weitere Marinaden für Hähnchen und hier klassische Marinaden für bspw. Nackensteaks.

Rezept
Asiatische Hähnchenschenkel
Schnell marinierte Hähnchenschenkel vom Grill mit nur wenigen Zutaten.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Asiatisch
Keyword Asiatische Hähnchenschenkel
Zubereitungszeit
15 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Gesamtzeit
Zutaten für das Rezept
4
  • 900 g Hähnchenschenkel ausgelöst
  • 60 ml Sojasauce
  • 60 ml Fischsauce
  • 60 g Zucker braun
  • 1 EL Ingwer frisch, gerieben
  • 1 EL Sambal Oelek
  • 1 Limette den Saft
  • 2 Knoblauchzehen klein gehackt
  • 2 EL Pflanzenöl
  • Koriander zum Bestreuen

Zubereitung

  • Die Hähnchenschenkel parieren und in einen Plastikbeutel geben.
  • In einer Schüssel die Zutaten (bis auf den Koriander) hineingeben und glatt rühren.
  • Zum Hähnchenschenkel gebt ihr nun die angerührte Marinade. Den Beutel gut verschließen und ordentlich durchmischen und die Marinade einmassieren. Für mindestens 30 Min. in den Kühlschrank geben (gerne auch länger).
  • Den Grill anheizen und auf 210°C bringen. Die Hähnchenschenkel aus der Marinade nehmen und mit der Hautseite nach unten auf dem Grill platzieren. So lange grillen, bis die Haut schön knusprig ist. Dann die Temperatur auf 100°C runterregulieren, die Hähnchenschenkel umdrehen und mindestens 20 Min. garen.
    Zubereitung ohne Grill:
    Pfanne aufheizen und die Hähnchenschenkel auf der Hautseite kross anbraten. Die Temperatur runterregulieren und die Schenkel umdrehen. Garen bis sie durch sind.
    alternativ:
    Den Backofen vorheizen auf 210°C Hähnchenschenkel hineingeben (mit der Hautseite nach oben auf einem Backblech). Kross backen, nach 15 MIn. die Temperatur auf 150°C senken.
  • Mit Koriander bestreuen und servieren.

Loss et üch schmecke.

Auf die Entwicklung des Beitrages hat Weber zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieses wurde zu 100% von uns selbst entwickelt.

Loss et üch schmecke.

Instagram Logo

Hast du dieses Rezept getestet?

Wir freuen uns, wenn du uns auf Instagram taggst! Und zwar mit:

@gernekochen
Uns ist noch wichtig: Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde seitens unseres Auftraggebers zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieser wurde von uns verfasst und entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung.

WEITERE REZEPTE

DIR GEFÄLLT UNSERE BEITRAG?
DANN TEILE IHN DOCH MIT ANDEREN!

WERBUNG
DIE BESTEN REZEPTE FÜR DEN OBERHITZEGRILL
Unser neues Kochbuch mit 69 Rezepten von uns und tollen weiteren Foodblogs.

Wir stecken hinter Gernekochen!

BLOGS, DIE WIR GERNE LESEN:
Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.