Süßes Dressing

Süßes Dressing für Salate – Kindheitserinnerungen

Kalender
22. Mai 2021
Süßes Dressing

Das süße Dressing, welches es bei uns immer bei Kopfsalat gab, war und ist eines meiner absoluten Lieblingsdressings aus der Kindheit und heute auch noch. Ich kenne tatsächlich nur zwei Dressings, die es bei uns Zuhause gab: Opas Dressing (bei den Zutaten würde es euch schütteln – ist aber einfach mega lecker) und eben unser süßes Dressing.

Nur drei Zutaten für süßes Dressing

Es braucht wirklich nur drei Zutaten für dieses süßes Dressing: Kondensmilch oder Sahne, Zucker und Zitronensaft. Und jetzt kommt meine Kindheit aus den 80ern und 90ern wieder zum Vorschein: Klar, schmeckt es mit frischer Zitrone deutlich besser, aber mein Kindheitsgeschmack ist tatsächlich das Citrovin-Fläschen, welches dafür genutzt wurde. Und bei Citrovin muss ich immer an eine Folge von King of Queens denken, als Doug’s Lieblingszitronenkuchen von der Mutter das erste Mal mit richtigen Zitronen und nicht mehr mit Zitronenaroma gebacken wird. Für das wirkliche Feeling brauche ich also manchmal das künstliche Aroma.

Süßes Dressing

Süßes Dressing wurde bei uns mit Kondensmilch gemacht, ich habe keine Ahnung wieso, das ist mir bis heute ein Rätsel. Ähnlich wie bei der Zitrone brauche ich aber für das Gefühl auch die Kondensmilch. Mit Sahne habe ich es ebenfalls schon so häufig ausprobiert, vor allem, weil wir so gut wie nie Kondensmilch daheim haben. Für den Kaffee wird normale Milch genommen, nur wenn Schwiegermutter einfällt, kann es sein, dass wir Kondensmilch da haben.

Süßes Dressing passt, meines Erachtens nach, besonders gut zu Kopfsalat, einfach purem Kopfsalat. Natürlich könnt ihr es auch für anderen grünen Salat nehmen. Gerade wenn man Kinder Zuhause hat, die Salat nicht wirklich gerne essen, würde ich es mal mit diesem Dressing probieren. Es war bei uns daheim das erste Dressing, an das ich mich erinnern kann.

Rezept

Süßes Dressing

Lass gerne eine Bewertung da!
4.67 von 6 Bewertungen
Instagram Logo

Du bist auf Instagram und hast dieses Rezept getestet?

Dann würden wir uns wahnsinnig freuen, wenn du es postest uns und markierst mit:

@gernekochen
Das Standarddressing für uns, wenn es um Kopfsalat geht.
Gericht Salatdressing
Land & Region Deutschland
Keyword Süßes Dressing
Zubereitungszeit
5 Minuten
Kochzeit
Gesamtzeit
5 Minuten
Zutaten für das Rezept
  • 300 g Kondensmilch 7,5% oder 10%, alternativ Sahne
  • 1 Zitrone
  • 3 TL Zucker

Zubereitung

  • Die Zitrone pressen, den Saft auffangen.
  • Die Kondensmilch mit dem Zucker und dem Zitronensaft verrühren und abschmecken, ggf. noch nachzuckern.
    Durch den Zitronensaft dickt das süße Dressing etwas ein.

Loss et üch schmecke.

Theres von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von:

Theres

Frau Gernekochen ist in Leben 1.0 Lehrerin an einer Gesamtschule, mit viel Liebe zu Ihrem Beruf.

Auf Gernekochen.de ist sie der Chef oder vielmehr die Chefin an der Kamera. Alle Fotos, die ihr hier findet, hat Theres geknipst (bis auf gaaaaanz wenige Ausnahmen). Da sie damit aber nicht mal ansatzweise ausgelastet ist, kümmert sie sich um den Auftritt auf Pinterest.

Zusätzlich ist sie auch das Gesicht in den Instagram Stories und bereichert unseren Content mit vielen leckeren Rezepten.

Ihre Vorlieben liegen in der italienischen Küche. Aber auch Kuchen und Gebäck aller Art oder Schmorgerichte, wie ihr unübertroffenes Gulasch, gehören zu ihren Steckenpferden.

WEITERE REZEPTE

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Kommentar
24.05.2021
Theres
Hallo Irmgard, auch das hört sich sehr lecker an. Liebe Grüße, Theres
Kommentar
22.05.2021
Sabine Puissant
Gefällt mir
Kommentar
22.05.2021
irmgard_ada@yahoo.de
Ich habe es immer mit saurer Sahne , etwas Zucker und Zitrone gemacht . Ist auch sehr lecker Irmgard
Kommentar
22.05.2021
Theres
Hallo Elke, Mein Opa hat kein Maggi benutzt, aber Süßstoff, also flüssigen, in rauen Mengen. Wenn wir Bohnensalat machen, mache ich das genauso, aber mich schüttelt immer, wenn ich den Süßstoff darein packe. Liebe Grüße, Theres
Kommentar
22.05.2021
Elke
Das kenn ich auch von meiner Oma. Bitte verrate doch das Rezept von dem Opa, denn meiner hat auch immer ein Dressing zum sich Schütteln gemacht. Mit Maggie, aber den Rest bring ich nicht mehr zusammen. Vielleicht ist Deines ähnlich. Danke und ganz liebe Grüße Elke Danke

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.