Waldorfsalat

Klassischer Waldorfsalat – mit wenigen Zutaten

Kalender
30. Mai 2021
Waldorfsalat

Klassischer Waldorfsalat, so wie ich es recherchiert und letztlich auch im Rezept angewandt habe, hat nur wenige Zutaten: Sellerie (dabei ist es egal, ob Knolle oder Staudensellerie), Apfel, Zitronensaft, Mayonnaise mit etwas Sahne und Walnüssen. Mehr ist es nicht. Man kann wohl auch Weintrauben mit hineingeben, aber das ist wohl nicht das ursprüngliche Rezept, wie es der Mâitre des Waldorf-Astoria gezaubert hat (wobei ich ganz korrekt sagen müsste, dass dann die Walnüsse auch nicht mit dabei wären).

Waldorfsalat

Am Besten schmeckte uns der Waldorfsalat als er einen Tag durchgezogen war. Da war der Geschmack wunderbar da und der Sellerie und der Apfel haben ihre Aromen an das Dressing abgegeben. Benni fand ihn mega lecker und meinte (was mich natürlich nicht ohne Stolz zurückließ), dass es der beste Waldorfsalat gewesen wäre, den er je gegessen hätte.

Eure Möglichkeit den Waldorfsalat anzupassen

Bei den Äpfeln könnt ihr geschmacklich sehr mit dem Salat spielen. Wer es etwas süßer mag, nimmt eher süßliche Äpfel. Ein saurer Apfel verleiht dem Gericht dann direkt wieder eine andere Note. Da kann jeder so das Ganze gestalten, wie er möchte. Und wer lieber Staudensellerie mag, der kann den Knollensellerie natürlich einfach ersetzen. Für uns ist Staudensellerie nur sehr stark im Geschmack, weswegen er fast nur in unserer Bolognese zum Einsatz kommt.

Die eigentliche Idee war einen Farmersalat zu machen. So wie man ihn manchmal beim Metzger oder an der Fleischtheke bekommt. Kennt ihr den? Der steht das nächste Mal auf der Kochliste. Ab und an esse ich ihn sehr gerne, aber Benni konnte mich dann doch überzeugen den Waldorfsalat als erstes zu probieren. Und da es ihm so geschmeckt hat, war das auch nicht die falscheste (gibt es die Steigerung davon überhaupt?) Entscheidung.

P.S.: Wenn ihr euch fragt, wie ihr euch die ganze Arbeit so einfach wie möglich machen könnt, hier haben wir die Antwort für euch! Wir benutzen dafür den Microplane Multihobel und diesen findet ihr bei uns im Shop!

Rezept

Waldorfsalat

Lass gerne eine Bewertung da!
5 von 1 Bewertung
Instagram Logo

Du bist auf Instagram und hast dieses Rezept getestet?

Dann würden wir uns wahnsinnig freuen, wenn du es postest uns und markierst mit:

@gernekochen
Der klassische Salat des berühmten Hotels mit nur wenigen Zutaten.
Gericht Salat
Land & Region Amerikanisch
Keyword Waldorfsalat
Zubereitungszeit
15 Minuten
Kochzeit
Gesamtzeit
15 Minuten
Zutaten für das Rezept
4
  • 1 Knollensellerie klein
  • 2 Äpfel
  • Saft einer Zitrone
  • 5 EL Mayonnaise
  • 2 EL Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Handvoll Walnüsse

Zubereitung

  • Den Knollensellerie schälen und in dünne Streifen schneiden, besser hobeln
  • Die Äpfel waschen und ebenfalls hobeln.
  • Mit der Mayonnaise, Zitronensaft, Sahne, Salz und Pfeffer werden die Apfel- und Selleriestreifen nun vermengt. Das Ganze abschmecken.
    Man kann den Salat so direkt servieren oder noch im Kühlschrank ziehen lassen (dann wird er intensiver).
  • Die Walnüsse grob hacken und unter den Salat geben.

Loss et üch schmecke.

Theres von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von:

Theres

Frau Gernekochen ist in Leben 1.0 Lehrerin an einer Gesamtschule, mit viel Liebe zu Ihrem Beruf.

Auf Gernekochen.de ist sie der Chef oder vielmehr die Chefin an der Kamera. Alle Fotos, die ihr hier findet, hat Theres geknipst (bis auf gaaaaanz wenige Ausnahmen). Da sie damit aber nicht mal ansatzweise ausgelastet ist, kümmert sie sich um den Auftritt auf Pinterest.

Zusätzlich ist sie auch das Gesicht in den Instagram Stories und bereichert unseren Content mit vielen leckeren Rezepten.

Ihre Vorlieben liegen in der italienischen Küche. Aber auch Kuchen und Gebäck aller Art oder Schmorgerichte, wie ihr unübertroffenes Gulasch, gehören zu ihren Steckenpferden.

WEITERE REZEPTE

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.