Schwarzwälder Walnussrouladen

Enthält Werbung
Kalender
12. März 2022

Dass ich überhaupt Walnussrouladen mache, ist eigentlich ein Wunder. Eigentlich bin ich, was solche Gerichte angeht, eine absolute Verfechterin vom klassischen Vorgehen. Ich mag da eigentlich keine Abweichung, keinen Firlefanz. Das gilt sowohl für das Rezept der Rouladen als auch für so Gerichte wie Gulasch oder Rotkohl. Bei Rotkohl bin ich ja fast schon als Monk unterwegs. So wie ich den Rotkohl mache, so hat er immer gemacht zu werden. Ah, oder auch Herrencreme. Nichts ist für mich furchtbarer als irgendwo genau eines der Gerichte auf einer Speisekarte zu lesen, mich drauf zu freuen und dann festzustellen, ne, das ist es nicht.

Walnussrouladen mit Spinat und Ricotta

Walnussrouladen

Ich bin aber gerade vom eigentlichen Thema abgekommen, es soll ja schließlich um die Schwarzwälder Walnussrouladen gehen. Wie gesagt, dass ich überhaupt ein anderes Rezept in Betracht ziehe, grenzt schon an ein Wunder. Aber im Kühlschrank lag noch ein wenig Babyspinat rum, sowie Ricotta und beides zusammen musste weg. Daher dachte ich eine Füllung für Rouladen, quasi ein Crossover aus klassischen und den italienischen Involitini, könnte nicht schlecht sein. Die Walnüsse in der Roulade waren dann mein Ersatz für das Mett oder die Essiggurke. Und uns haben die Walnussrouladen richtig gut gefallen. Dazu passt übrigens richtig gut, dass Rezept für Spätzle und für Salat der Bohnensalat.

Der Schwarzwälder – ein tolles Konzept

Die Walnüsse für die Walnussrouladen habe ich auch noch einmal extra in die Sauce beim Schmoren hineingegeben. Und in die Roulade den Schwarzwälder Schinken. Das sorgt noch einmal für einen extra rauchigen Geschmack. Sowohl das Rouladenfleisch als auch der Original Schwarzwälder Schinken kommen von Der Schwarzwälder. Das ist eine Metzgerei im Süden Deutschlands, die ein tolles Konzept vertritt. Hinter dem Schwarzwälder steht die Metzgerei Reichenbach. Diese ist nicht nur eine Metzgerei, sondern betreibt auch die Viehhaltung. Nur eigene Tiere werden verarbeitet, alles geschieht in einem Umkreis von 50 km. Vom Futter bis zur Wurst liegt alles in einer Hand. Das Konzept finden wir hervorragend. Schaut euch auch gerne mal bei dem Schwarzwälder auf der Homepage um. Ihr werdet von denen bei uns noch öfters lesen 😉
Jetzt kommt aber erstmal das Rezept der Walnussrouladen.

Das sollte dir auch gefallen

Süßes Dressing
Süßes Dressing

Das Standarddressing für uns, wenn es um Kopfsalat geht.

📖 Rezept

Schwarzwälder Walnussrouladen

Lass gerne eine Bewertung da!
5 von 3 Bewertungen
Instagram Logo

Du hast das Rezept bereits getestet?

Wie schmeckt es dir? Wir freuen uns immer über Lob, wohlwollende Kritik oder Deine Erfahrungen.
Schreib uns doch gerne über die untenstehende Kommentarfunktion, damit wir uns dazu austauschen können.

Die Rouladen werden gefüllt mit Spinat, Walnüssen und Ricotta, dazu eine leckere Sauce.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutschland
Keyword Schwarzwälder Walnussrouladen
Zubereitungszeit
40 Minuten
Kochzeit
2 Stunden
Gesamtzeit
2 Stunden 40 Minuten
🥕 Zutaten für das Rezept
4

🥘 Zubereitung

  • Den Spinat putzen und waschen, gut abtropfen lassen. 50g der Walnüsse hacken, ebenso den Spinat. Zusammen unter den Ricotta mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Rouladen ausbreiten, salzen und pfeffern. Schwarzwälder Schinken darauf verteilen. Die Ricotta-Mischung darauf streichen, die länglichen Seiten etwas hochklappen und dann aufrollen und mit einer Rouladennadel feststecken.
  • In einem Bräter etwas Öl heiß werden lassen. Die Rouladen darin rundum scharf anbraten.
    In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und fein würfeln.
  • Die Rouladen aus dem Bräter nehmen und die Zwiebeln im Bratensatz andünsten. Das Tomatenmark ebenfalls mit anrösten. Mit dem Rotwein ablöschen und solange reduzieren lassen bis er fast gänzlich verkocht ist. Dann die Gemüsebrühe hinzufügen sowie die restlichen Nüsse (können auch gehackt sein). Die Rouladen zurück in den Bräter geben, alles aufkochen lassen, den Deckel leicht geöffnet lassen und dann bei mittlerer Hitze für 90-120 Min. schmoren lassen.
  • Die Rouladen entnehmen, die Sauce im Bräter pürieren und ggf. mit der Stärke andicken (dazu die Stärke mit etwas Wasser verrühren und dann in den Topf geben). Mit Salz und Pfeffer sowie Zucker abschmecken.
Dazu passen am Besten Spätzle und ein Bohnensalat.

Loss et üch schmecke.

Uns ist noch wichtig: Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde seitens unseres Auftraggebers zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieser wurde von uns verfasst und entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung.
Theres von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von:

Theres

Frau Gernekochen ist in Leben 1.0 Lehrerin an einer Gesamtschule, mit viel Liebe zu Ihrem Beruf.

Auf Gernekochen.de ist sie der Chef oder vielmehr die Chefin an der Kamera. Alle Fotos, die ihr hier findet, hat Theres geknipst (bis auf gaaaaanz wenige Ausnahmen). Da sie damit aber nicht mal ansatzweise ausgelastet ist, kümmert sie sich um den Auftritt auf Pinterest.

Zusätzlich ist sie auch das Gesicht in den Instagram Stories und bereichert unseren Content mit vielen leckeren Rezepten.

Ihre Vorlieben liegen in der italienischen Küche. Aber auch Kuchen und Gebäck aller Art oder Schmorgerichte, wie ihr unübertroffenes Gulasch, gehören zu ihren Steckenpferden.

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Kommentar
14.03.2022
Theres
Hallo Friedrich, das freut uns sehr. Wir wünschen dir viel Genuss beim Probieren. Liebe Grüße, Theres
Kommentar
13.03.2022
Friedo
Hallo, ich finde die "Schwarzwälder Walnussrouladen" ist eine tolles Rezept, was so leicht keiner kennt. Da kann man seinen Gästen mal etwas besonderes anbieten!!!!
Kommentar
13.03.2022
Theres
Hallo Peter, vielen Dank für die Hinweise, die Angaben habe ich soeben im Rezept ergänzt. Wir wünschen dir einen guten Genuss mit den Rouladen. Liebe Grüße vom Niederrhein, Theres
Kommentar
12.03.2022
Basler Dybli
Guten Abend Theres Vielen Dank für das interessante Rezept welches ich bestimmt in nächster Zeit nachbasteln werde. Der guten Ordnung halber teile ich dir mit, dass der Schwarzwälder Schinken bei der Zubereitung "unter" gegangen ist. Und. Wieviele Gramm Nüsse kommen in die Ricotta/Spinat-Mischung und wieviele Gramm direkt in die Sauce. Kulinarische Grüsse aus der Schweiz Peter

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.