Skyr-Käsekuchen

Skyr-Käsekuchen mit Beeren

Kalender
6. September 2020
Skyr-Käsekuchen

Skyr ist so ein Ding, an das ich mich erst langsam herantasten musste. Das daraus jetzt ein Skyr-Käsekuchen geworden ist, ist verwunderlich, wenn man den Anfang von Skyr und mir betrachtet. Ich bin nämlich ein wenig anstrengend was Konsistenzen angeht.

Es kann etwas noch so lecker sein, wenn mir die Konsistenz nicht gefällt, werde ich wie ein kleines Kind und esse gar nichts mehr. Genauso war es bei mir und Skyr. Pur essen als Joghurtersatz geht nicht und daher kann ich es quasi nur verarbeitet essen. Irgendwie habe ich da eine Hemmung. Ich probiere es auch immer wieder, aber bei mir höhlt der stete Tropfen in dem Fall gar nichts.

Skyr-Käsekuchen

Skyr-Käsekuchen als Zufallsprodukt

Deshalb kommt Skyr in Waffeln rein und zu guter Letzt auch in unseren Skyr-Käsekuchen. Dass der entstanden ist, ist auch eher dem Umstand geschuldet, dass ich unbedingt backen wollte, mir Käsekuchen in den Kopf gesetzt hatte, aber weder Quark noch Frischkäse im Kühlschrank zu finden waren. Aber jede Menge Skyr war da. Also habe ich mir gedacht, warum nicht den isländischen Topfen nehmen und ausprobieren.

Hinzu kamen noch Beeren, auch die hat der Kühlschrank noch hergegeben und bevor sie schlecht wurden, habe ich sie mit in den Skyr-Käsekuchen gegeben. Das passte ganz hervorragend, denn das Süße des Kuchens und das Säuerliche der Beeren haben wunderbar zusammengepasst.

Wenn ihr keine frischen Beeren bekommt, dann nehmt ruhig Beeren aus der Tiefkühltruhe. Das funktioniert ebenfalls. Sollten die Beeren gezuckert sein, dann würde ich aber den Zuckeranteil bei der Füllung runterschrauben, sonst können die Beeren noch so sauer sein, der Zuckerschock wäre garantiert.

Noch ein Tipp zu den Streuseln: Manchmal sind die Streusel sehr trocken. Gebt dann einfach einen Schuss Wasser zu den Streuseln hinzu. Dann sollten richtige Streusel entstehen, die sich auch wunderbar auf dem Kuchen verteilen lassen.

Skyr-Käsekuchen

Das sollte dir auch gefallen

Köfte
Köfte

Diese Köfte schmecken einfach unglaublich gut! Ein echter Gaumenschmaus aus der türkischen Küche.

📖 Rezept

Skyr-Käsekuchen mit Beeren

Lass gerne eine Bewertung da!
4.85 von 51 Bewertungen
Instagram Logo

Du hast das Rezept bereits getestet?

Wie schmeckt es dir? Wir freuen uns immer über Lob, wohlwollende Kritik oder Deine Erfahrungen.
Schreib uns doch gerne über die untenstehende Kommentarfunktion, damit wir uns dazu austauschen können.

Fruchtiger Käsekuchen mit Skyr und Beeren
Gericht Kuchen
Land & Region Deutsch
Keyword Skyr-Käsekuchen
Zubereitungszeit
20 Minuten
Kochzeit
50 Minuten
Gesamtzeit
🥕 Zutaten für das Rezept

Teigboden und Streusel

Käsekuchenfüllung

  • 500 g Skyr
  • 100 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 2 Ei(er)
  • 1 Päckchen Puddingpulver Vanille
  • 4 EL Zitronensaft
  • 500 g Beeren gemischt

🥘 Zubereitung

Teig

  • Alle Zutaten miteinander verrühren bis Streusel entstehen. Sollten diese zu trocken sein, dann noch etwas Wasser hinzufügen.
  • Ein Viertel der Streusel abnehmen und beiseite stellen (das werden später die Streusel obendrauf).
  • Die Springform fetten und mit der Streuselmasse den Boden belegen. Andrücken und am Rand hochziehen.
    Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Füllung

  • Alle Zutaten, bis auf die Beeren, miteinander verrühren bis eine glatte Masse entsteht.
    Die Hälfte dieser Masse in die Springform geben, die Beeren waschen und ebenfalls in der Form verteilen. Dann die restliche Masse darüber geben.
  • Die beiseite gestellten Streusel nehmen und auf dem Kuchen verteilen.
  • Nun die Springform in den Ofen schieben und 50 Min. backen lassen.
  • Herausnehmen und abkühlen lassen. Wer mag, kann ihn mit Puderzucker bestäuben.

Zubereitung im Thermomix®

  • Teig: Alle Zutaten hineingeben und 15 Sek./St. 4 verrühren. Wenn der Teig streuselig wird, die Maschine auch schon vorher ausstellen.
    Dreiviertel des Teiges in die Form geben und den Rand mit hochziehen und alles glatt streichen.
  • Alle Zutaten, bis auf die Beeren, in den Mixbecher geben und dann 15 Sek. /St. 4 glatt rühren. Die Hälfte in die Springform geben, die gewaschenen Beeren hineingeben und die restliche Masse darüber verteilen.
    Die restlichen Streusel nehmen darauf verteilen und für 50 Min. in den Ofen geben. Abkühlen lassen und wer mag, kann ihn mit Puderzucker bestreuen.

DAZU PASST

Loss et üch schmecke.

Theres von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von:

Theres

Frau Gernekochen ist in Leben 1.0 Lehrerin an einer Gesamtschule, mit viel Liebe zu Ihrem Beruf.

Auf Gernekochen.de ist sie der Chef oder vielmehr die Chefin an der Kamera. Alle Fotos, die ihr hier findet, hat Theres geknipst (bis auf gaaaaanz wenige Ausnahmen). Da sie damit aber nicht mal ansatzweise ausgelastet ist, kümmert sie sich um den Auftritt auf Pinterest.

Zusätzlich ist sie auch das Gesicht in den Instagram Stories und bereichert unseren Content mit vielen leckeren Rezepten.

Ihre Vorlieben liegen in der italienischen Küche. Aber auch Kuchen und Gebäck aller Art oder Schmorgerichte, wie ihr unübertroffenes Gulasch, gehören zu ihren Steckenpferden.

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Kommentar
09.04.2022
Theres
Das freut uns sehr. Lass es dir weiterhin schmecken. Liebe Grüße, Theres
Kommentar
09.04.2022
Dnon
Ein lockerer Teig und dazu die knusprigen Streusel. Kam bei meinen Gästen sehr gut an, vor allem da er noch nicht ganz abgekühlt war. Das Rezept ist leicht nachzumachen, ich kann es nur allzu sehr weiterempfehlen.
Kommentar
24.03.2022
Theres
Liebe Erika, das freut mich sehr. Unsere Rezepte sind immer dazu da, auch abgewandelt zu werden. Liebe Grüße und weitere kulinarische Genüsse, Theres
Kommentar
20.03.2022
Erika
Habe Dinkelmehl und zur Hälfte Birkenzucker genommen und schmeckt richtig toll und super lecker ohne schlechtes Gewissen zu haben.
Kommentar
16.02.2022
Theres
Hallo Frederike, es freut mich, dass dir der Kuchen geschmeckt hat und danke für deinen netten Kommentar. Liebe Grüße, Theres
Kommentar
12.02.2022
Frederike
Sehr einfach, aber schmackhaft. Hatte einen großen Becher Skyr geschenkt bekommen und bin bei der Suche nach einem Rezept hier hängen geblieben. Ich hatte leider nur 220g Mehl und hab daher den Teig umgerechnet und die Streusel weggelassen. On top kam was da war inkl. Kirschen aus dem Glas. Absolut lecker und auch mit Kleinkind zusammen ohne Nervenzusammenbruch machbar
Kommentar
18.11.2021
Theres
Liebe Sidonie, es freut uns, dass es dir geschmeckt hat. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Theres
Kommentar
05.11.2021
Sidonie
Habe das Rezept durch Zufall gefunden als ich einen Skyr vor dem Ablaufen bewahren wollte und es ist wirklich das absolut perfekte Käsekuchenrezept! Super schnell, super lecker und jeder ders bis jetzt probiert hat wollte das Rezept auch unbedingt. Vielen Dank ❤️

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.