Nuss-Nougat-Brownies: Death by chocolate

    Death by chocolate – so müsste die Anklage lauten, nachdem ihr unsere Nuss-Nougat-Brownies gegessen habt. Nicht nur, dass sie mit dem beliebten Schokoaufstrich daher kommen: Nein, zusätzlich vereinen sie auch drei verschiedene Schokosorten in sich. Man könnte ihnen also noch den Zusatz Triple-Chocolate geben. Aber wir wollen ja nicht übertreiben, ihr sollt ja nicht schon vor der Verköstigung in Ohnmacht fallen. Es besteht daneben natürlich noch akute Suchtgefahr, denn die Nuss-Nougat-Brownies sind super saftig. Hach, da läuft einem doch glatt das Wasser im Mund zusammen. Also schnell alle Schoko-Vorräte plündern und ab in die Küche mit euch!

    Nuss-Nougat-Brownies

    Nach diesen Nuss-Nougat-Brownies werdet ihr glückselig sein.

    Gericht Kuchen
    Länder & Regionen Amerikanisch
    Zubereitungszeit 20 Minuten
    Kochzeit 30 Minuten
    Gesamtzeit 50 Minuten

    Zutaten für das Rezept

    • 100 g dunkle Schokolade
    • 115 g Butter
    • 125 g Nuss-Nougat-Creme
    • 150 g brauner Zucker
    • 2 Eier
    • 1 Eigelb
    • 1 TL Vanilleextrakt kann man auch weglassen
    • 130 g Mehl
    • 100 g weiße Schokolade in kleinen Bruchstücken
    • 100 g Vollmilch-Schokolade in kleinen Bruchstücken

    Zubereitung

    Zubereitung der Nuss-Nougat-Brownies:

    1. Heizt den Ofen auf 175°C (Ober-/Unterhitze) vor.
    2. Butter und dunkle Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Alternative: Bei niedriger Wattzahl in einer mikrowellenfesten Schüssel vorsichtig schmelzen. Oder in einem Topf auf dem Herd bei kleiner Stufe, dabei immer wieder rühren.
    3. Schoko-Butter-Mischung umfüllen in die Küchenmaschine oder Schüssel (wenn ihr nur einen Handmixer habt).
    4. Nuss-Nougat-Creme und braunen Zucker hinzufügen und so lange rühren, bis der Zucker sich in der Masse aufgelöst hat.
    5. Die Eier einzeln für jeweils eine halbe Minute unterrühren, ebenso das Eigelb.
    6. Vanilleextrakt und Mehl hinzufügen und gut verrühren.
    7. Die Bruchschokolade vorsichtig unterheben.
    8. Eine Brownieform oder Backblech mit Kastenrand (23*23cm) einfetten.
    9. Teig hineingeben und für 25 Min. backen
    10. Auskühlen lassen und genießen.

    Zubereitung im Thermomix:

    1. Heizt den Ofen auf 175°C (Ober-/Unterhitze) vor.
    2. Dunkle Schokolade und Butter in den Mixbecher geben und schmelzen lassen: 2 Min./80°C/St.2.
    3. Mit einem Spatel die Masse vom Rand runterschaben.
    4. Nuss-Nougat-Creme hinzufügen, erneut: 30 Sek./80°C/St. 2.
    5. Vom Rand runterschaben, Zucker in den Mixbecher geben: 20 Sek./St. 4.
    6. Eier und Vanille-Extrakt hinzufügen: 40 Sek./St. 4.
    7. Mehl hinzugeben: 15 Sek./St. 4.
    8. Die kleingemachte Schokolade hinzufügen: 20 Sek./St.2.
    9. Den Teig in die eingefettet Form geben (23*23cm) und für 25 Min. im Ofen backen.
    10. Abkühlen lassen und genießen.

    Loss et üch schmecke… Und rettet die Erde, sie ist der einzige Planet mit Schokolade!!!

    Nuss-Nougat-Brownies

    Werbung

    In diesem Artikel geht es um:

    Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung am 25.05.2018, haben wir die Kommentarfunktion vorerst deaktiviert. Wenn ihr Anregungen, Fragen oder auch Kritik habt, meldet euch einfach bei uns: info@gernekochen.de

    Unser Newsletter

    Der Gernekochen.de Newsletter ist zurück!


    Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren!

    Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

    Werbung

    Unser brandneues Kochbuch

    Die besten Rezepte für den Oberhitzegrill

    Unser neues Kochbuch mit 69 Rezepten von uns und tollen weiteren Foodblogs.

     

    Hier Bestellen

    Wir stecken hinter Gernekochen!

    Gernekochen, Rezepte, Foodblog

    Blogs die wir gerne lesen:

    Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

    Zu unserer Blogroll

    Kennst Du schon unseren kostenlosen Newsletter?

    Kennst Du schon unseren kostenlosen Newsletter?

    Rezepte, Beiträge, Rezensionen... bleib auf dem Laufenden, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlichen. So verpasst du in Zukunft kein leckeres Rezept mehr.

    Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

    Datenschutzbestimmungen

    Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.